Kommunikation per handyheadset?!

2 Antworten

Die Idee halte ich für durchaus machbar vom Kommunikationsstandpunkt aus. Aber bedenke bitte: im Ausland wird die Angelegenheit nicht funktioniren, weil Dein Vertrag vermutlich keine Roaming-Dienstleistungen beinhaltet und wenn, dann nur gegen sehr, sehr, sehr teures Geld. Innerhalb Deutschlands sollte es meines Erachtens aber funktionieren. Halte uns hier doch auf dem Laufenden, wie es Euch gelungen ist! Viel Glück bei der Umsetzung! ;-))

Vielen dank für deinen Kommentar!

Werde ich machen ;D

0

Das bedeutet aber, dass ihr permanent die Verbindung aufrecht erhaltet. Und damit hat der andere ständig die Fahrgeräusche (Wind, Motor) in seinem Kopfhörer. Das würde mir nach kurzer Zeit auf den selbigen gehen. Aus diesem Grund haben wir kleine PMR-Geräte mit Headset und VOX-Steuerung genommen, die bis ca. 130 km/h einwandfrei funktionieren (abhängig von der Verkleidung des Motorrades und des Helms) und sich nur dann einschalten (und den Akku belasten), wenn man sie nutzt. VG antbel

Was möchtest Du wissen?