Kommunikation per handyheadset?!

4 Antworten

Das Thema haben wir auch behandelt und gerechnet für unsere Norwegentour. Die erwarteten Kosten waren aber - wegen Ausland - so saumässig, dass wir uns für Cardo-System entschieden haben. Und damit sind wir jetzt ungeheuer zufrieden, insbesondere wegen der Reichweite! VG 1200RT, z.Zt. im Schwarzwald

Genau die gleiche Idee hatten ein Kumpel und ich auch! An den Ohrenstöpseln unserer Handys ist gegen Mitte des Kabels auch eine kleine "Sprechanlage" dran. Wir wollten versuchen diese dann irgendwie auf Mundhöhe im Helm zu platzieren. Allerdings haben wir uns danach nicht mehr mit befasst. Was wir uns allerdings noch gefragt haben war, wie sehr der Wind stören kann und was man gegen ungewollte Geräusche tun kann. Eventuell gibt es auch einzelne Schaumstoff- Windschutz-Dinger zu kaufen.
Jetzt habe ich wieder richtig lust was zu basteln xD

Die Idee halte ich für durchaus machbar vom Kommunikationsstandpunkt aus. Aber bedenke bitte: im Ausland wird die Angelegenheit nicht funktioniren, weil Dein Vertrag vermutlich keine Roaming-Dienstleistungen beinhaltet und wenn, dann nur gegen sehr, sehr, sehr teures Geld. Innerhalb Deutschlands sollte es meines Erachtens aber funktionieren. Halte uns hier doch auf dem Laufenden, wie es Euch gelungen ist! Viel Glück bei der Umsetzung! ;-))

Vielen dank für deinen Kommentar!

Werde ich machen ;D

0

Was möchtest Du wissen?