KLR 650 A Fern-, Abblend- und Rücklicht ausgefallen.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kabelbruch, oder defekter Kontakt im Zündschloss, da dort die Zuleitungen von der Batterie zu Lichtnetz und Zündung aufgetrennt werden. Wackelkontakt im Zündschloss? Hast Du einen Schaltplan? Der ist immer Hilfreich, da man dann den Farben entsprechend die Leitungen besser messen kann.

Hier ein Onlinehandbuch: http://www.scribd.com/doc/33346519/Werkstatthandbuch-Kawasaki-KLR-600-650-Tengai-German

Viel Erfolg!

Das die Abblend- Fernlichtbirne defekt ist, kommt vor. Aber das zeitgleich die Bremslichtbirne auch ihren Geist aufgibt, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Ich würde erst an die Sicherungen denken. Durchmessen, ob Spannung hinter der Sicherung ankommt. Dann an dem Lichtschalter weiter messen. Kommt dort Spannung an, hinter dem Lichtschalter messen. Kommt vor dem Schalter keine Spannung an, die Kabel zum Schalter durchmessen. Ist alles kein großer Akt und dauert auch nicht so lange. Wenn Du dass gemacht hast, melde Dich noch mal. Denke aber, der Fehler wurde damit schon behoben. Gruß und viel Erfolg, Bonny

Der Montagsbonny :-D Bremslicht funzt, schreibt er zumindest.

Muss wohl a Andechser mitbringen, des weckt jeden auf ;-)

0
@Nachbrenner

Habe mich nur verschrieben. Ich meine natürlich das Rücklicht. Das hängt doch mit dem „Fahrlicht“ zusammen. Das Bremslicht wird ja separat angesteuert. ;-) Gruß Bonny

0

Wenn die Sicherung drin ist und Wackeln an der Steckern nichts bringt, kannst auf die Schnelle auch mal mit Kontaktspray versuchen, ist aber natürlich keine Lösung des Problems...

Was möchtest Du wissen?