Kein Zündfunke bei meiner GV 125

1 Antwort

Wenn kein Zündfunke an der Kerze kommt, gibt es viele Möglichkeiten. Ich würde erstmal "rückwärts" suchen. Ist die Zündkerze in Ordnung? Kerzenstecker, Zündkabel, liegt an der CDI überhaupt Spannung an? Vielleicht gibt es jemand, der das gleiche Fahrzeug hat. Den mal fragen ob er bereit ist kurz mal zu Testzwecken die CDI zu tauschen. Dann weiter Richtung LM. So würde ich das Problem angehen, weil es der einfachste und überschaubarste Weg ist.

Gleich auf LM oder defekte CDI ohne weitere Erkenntnisse zu tippen, halte ich nicht für sehr professionell. Leider arbeiten aber auch einige Werkstätten so. Die "schwarzen Schafe" wollen nur Geld verdienen und nutzen die Unwissenheit vom Kunden aus. Teste mal bis zur CDI durch und melde Dich dann hier wieder. Wenn diese Fehlerquellen ausgeschlossen werden können, sind wir schon ein großes Stück weiter. Gruß Bonny

Es kommt gar nichts an.Die Kerzen sind schön rehbraun und trocken(trotz Startversuchen).Strom liegt am CDI an,und das beide Spulen hinüber sind glaub ich nicht.Jetzt noch was anderes.Aufgefallen ist mir,als meine Frau hinter mir herfuhr,daß das Licht plötzlich dunkler wurde.Meine Frau sagte:Das Licht wurde dunkler und sie hatte wie einen Aussetzer(Beim Beschleunigen riß der Faden ab,kurze Zeit wahrscheinlich ohneFunke(10 Sek.ca)und dann war die volle Leistung wieder da. Man kann doch auch ohne Strom von der Lima fahren,also nur über Batterie,oder.

0
@Uwe13

Klar, aber nach ein paar Kilometern sollte dann Schluss sein.

0
@Afbian

Wir können zwar jetzt einige „Kleinigkeiten“ ausschließen, aber jetzt wird es schwieriger. Das die Kerzen schön rehbraun sind, verwundert mich jetzt etwas. Ist aber von Vorteil. Dir wird jetzt kaum etwas anders übrig bleiben, als die CDI zu überprüfen/lassen. Da tippe ich mal, da liegt der Fehler.

Um aber die LM auszuschließen, solltest Du diese zuerst überprüfen. Sind die „Zündaussetzer“ auch im Leerlauf? Wäre in diesem Fall gut. Ich kenne von Deinem Motorrad zwar nicht die Kabel- Steckerbelegung von LM und CDI, aber wenn Du etwas mit einem Voltmeter umgeben kannst, davon gehe ich nach Deiner Fehlerbeschreibung aus, kannst Du zumindest die LM überprüfen. Messe die Batterie-Klemmspannung, die etwas über 12V liegen sollte. Jetzt starte das Moped und lasse es mit ca. 2000- 3000 U/Min laufen. Die Spannung muss ansteigen (über 14V) Wenn das so ist, sind die LM und der Regler im Allgemeinem in Ordnung.

Sollte das auch keinen Erfolg haben, muss die LM mit einem Ohmmeter durchgemessen werden. Wird jetzt aber zu kompliziert. Wie das geht, erkläre ich Dir, wenn Du erstmal die „einfache Grundmessung“ gemacht hast. Aber wie schon geschrieben tippe ich eher auf die CDI. Da kann ich Dir aber nicht groß helfen, weil ich nicht weis, was und wie Deine CDI alles regelt. Bzw. kenne ich nicht die Steckerbelegung noch die „Normwerte“ Deiner CDI. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Nachdem ich mir meinen Text eben noch mal durchgelesen habe, vergiss meinen „Schwachsinn“ mit der CDI. Teste mal die LM durch wie ich beschrieben habe.

Die CDI am Motorrad hat doch nur mit der Zündung zu tun, ähnlich wie das Hochspannungsteil an den alten Röhrenfernsehern. Ich hatte einen „Denkfehler“. Eine CDI ist doch nicht der „Bordcomputer“ wie in meiner Blechwanne. Die Lima wird durch Aussetzer Spannungsabrüche haben und dadurch kann die CDI nicht die richtige Zündspannung liefern. Daher die Aussetzer. Also, nicht CDI, sondern bei der LM liegt vermutlich der Fehler. Mess mal die LM, wie ich Dir beschrieben habe durch und melde Dich wieder. Gruß Bonny

0

Hyosung GV 250

Hallo,vielleicht kann mir jemand helfen.!? Ich fahre seit ca. 5 Wochen eine Hyosung GV 250.Diese habe ich von privat gebraucht gekauft. Wenn ich im Dunkeln fahre fällt mir folgendes auf: Nach ein paar Metern wird mein Licht plötzlich etwas heller als vorher und bleibt dann so. Muß ich stehen bleiben und die Maschine läuft im Leerlauf,wird das Licht wieder etwas dunkler,bis ich dann wieder losfahre. Ich habe keine Batterie-probleme,Maschine springt immer an.Auch auf längeren Strecken gibt es keine Probleme mit Elektrik oder so. Ich habe keine Ahnung was oder woran das liegen könnte,dieses Phänomen. Zudem muß ich dazu sagen,das ich bis vor 5 Wochen das letzte mal 1989/1990 ein Motorrad gefahren bin( eine 150 TS).

...zur Frage

kein Zündfunke bei Rexy 25/50

Hallo zusammen

Ich habe schon alle mögklichen Foren besucht, aber keiner will mir helfen. Wahrscheinlich habe ich das Foren-System noch nicht verstanden.

Naja, ich habe einen Rexy 25 Bj. 1999. Der hat keinen Zündfunken mehr. Ich habe die neue/gebrauchte Zündspule durchgemessen>>5,5 kOhm. Von der Lima gehen 1,5 bis 2 Volt in Richtung neuer CDI (wenn ich das Schwungrad von hand drehe). Nur das orange Kabel von der CDI zur Zündspule wird eben nicht mit dieser Voltzahl weiter versorgt. Wie gesagt, ich habe eine neue CDI eingebaut. Bei der alten war es genau so. Der Fehler liegt dann wahrscheinlich doch nicht bei CDI/Lima oder Zündspule. Nur wo dann? Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Vielleicht kann mir endlich jemandlima weiterhelfen. Vielen Dank schon mal im vorraus.

Gruß Roland

...zur Frage

Zu niedrige Ladespannung Aprilia RS4 125?

Ich habe auch nochmal eine Frage... Ich fahre eine Aprilia RS4 125 (2013/25000 km) Und auch ich habe eine viel zu niedrige Ladespannung. Im Leerlauf liegt diese bei ca. 12 Volt und bei 9000 rpm nur bei 12,9 Volt. Das ist so wenig, das die Blinker im Standgas gar nicht zu erkennen sind und erst ab 9000 normal hell leuchten (LED). Aus der Lima kommen bei allen der drei Kabel gemessen bei 4000 rpm ~25 Volt. Ich bin mir nur nicht sicher ob dies normal ist? Regler hab ich auch bereits durch einen neuen gewechselt, ohne Erfolg. Hat jemand eine Idee? MfG. Felix

...zur Frage

Bei 3000 umdrehungen würgt die Maschine meiner KLR650A Bj.89 ab .

Bei 3000 Umdrehungen würgt mein Motor ab ,an was kann es liegen? kann es an der cdi einheit oder an der Lichtmaschine bzw.regler liegen?Oder hat jemand einen anderen Vorschlag MfG Micha

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?