Habe immer noch nicht den Fehler mit dem zündfunken gefunden CDI erneuert kein erfolg kann es noch an der Lichtmaschine oder eher am Pick up liegen?

3 Antworten

GS 500 STECKER ist das Problem!!!!!!!! Hinten in der Heckleuchte der GS 500 hat es einen Stecker der zündung der wegen Kondenswasser immer korrodiert. Völlig blöd. Ich war unterwegs und stellte den Motor kurz ab und wollte dann gleich wieder starten. Zündung tot. Ursache war dieser Stecker.

41

Hast du dich verlaufen? Hier geht es um eine 125er Hyosung...

0

Hallo Franz

bin ein Kfz Elektriker in Rente und frage dich mal, was Du unter Pik Up Messung verstehst?

Was hast Du nur immer mit dem Generator (Lima)? Der stellt bei laufendem Motor die Bordspannung bereit und hat mit der Zündung nichts zu tun. Ob der Generator arbeitet, kannst Du mit einem Voltmeter oder Amperemeter messen. arbeitet er, steigt die Bordspannung auf über 14 Volt und hällt die Spannung, wenn Licht und ander Verbraucher eingeschaltet sind.

Bei einer Echtzeitmessung an meiner XJR 1300 habe ich beim starten eine untere Spannung von 8,4 Volt gemessen und da muss die CDI arbeiten!!!

An der Kurbelwelle sitzt ein Geber, der der CDI den Zündzeitpunkt mitteilt. Die CDI bekommt noch andere Signale, z.B. Unterdruck, der beim Gasgeben entsteht, um einen optimalen Zeitpunkt zu ermitteln. Dann gibt sie der Zündspule den Zündbefehl.

Mach was Du meinst, spiel rum. Ich würde ohne Schaltplan und technische Daten nicht an der Anlage rumspielen, aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

Grüßle

2

Danke Nachbrenner für die ausführliche Antwort ich hoffe auf Erfolg

0
40
@FranzEngemann

Hallo Franz

mal zum Pik Up. Hab den Chevi seine Post gelesen und ich denke, er misst den Geber. Der Geber ist ein Hall Sensor oder Generator und ist ein Transistor, der durch ein Magnetfeld durchgeschaltet wird. Am besten kann man das Signal mit einer LED Prüfspitze sehen. mit einer Kfz Prüflampe kannst Du eher nichts sehen, aber den Geber zerstören, weil eine Lampe viel zu viel Strom benötigt.

Ich beschreibe dir jetzt mal eine alte komtaktgesteuerte Zündanlage. Bein starten liegt der Zündzeitpunkt so um 3° vor OT. Steigt die Drehzahl um einen Wert X, stellt der Fliehkraftregler auf 30° vor OT. fordert man vom Motor Leistung, stellt ein Unterdruck Regler den Zündzeitpunkt wieder auf "spät".

Das kann die Elektronik der CDI viel besser, zieht Außentemperatur, Motortemperatur und was dem Img noch so einfällt, mit ein, gleicht das Ganze mit der Einspritzung ab und findet so den optimalen Zündzeitpunkt.

Meine XJR hat noch Vergaser und da fallen natürlich nicht soviel Werte an, ist aber gegenüber der alten Kontaktzündung weit überlegen, allerdings behält sich Yamaha vor, die interne Schaltung nicht frei zugeben. Ich kann nur Eingänge und Ausgang prüfen.

0

Falls das Moped einen Unterbrecher hat, könnte es sein, dass dieser einen "Faden" gezogen hat und so nicht mehr öffnet. Dadurch kommt dann auch kein Zündfunken mehr zustande.

Piaggio gilera EC1 hat einen Zündfunken mehr

Hallo, meine Piaggio Gilera Ec1 hat mal wieder ein paar Macken. Ich habe jetzt keinen Zündfunken mehr. Die Kerze ist neu!!! Strom kommt auch an. Also am Strom liegt es nicht!! Die Kontakte öffnen auch und die Zündspule ist auch ok. Eigentlich ist meines erachtens alles wie es sein soll! Nur ich denke ich habe ein Fehler gemacht als ich die Mofa GEBRAUCHT gekauft habe war da nicht mehr viel dran und ich dachte in meinem leicht sinn das hinten, wo die Stecker für masse und + von der Lampe sind das da eine Batterie reingehört und habe eine nahe zu tote Batterie eingebaut. Ist dabei was kaputt gegangen wenn ja was und wie kann man das beheben?? Also die Stecker bzw. Kabel von der Zündspule laufen zur Lampe hin und wenn man die Kabel bei drehendem Motor an Masse hält, ist kurz ein funken da aber mann kann ja nicht wenn man fährt das kabel immer an masse halten das ist ja Schwachsinn.

Ich hoffe einer weiß ein wenig bescheid, ich bin mit meinem Latein am Ende, wenn Strom da ist muss das doch meiner Meinung nach funktionieren! Oder ??

Mfg Minecrafter1

Wer Rechtschreibfehler findet, Darf sie gerne Behalten und kein Kommentar draus machen. DANKE!!!

...zur Frage

Kein Zündfunke auf beiden Zündkabeln Virago 535 Bj. 2003

Nach der letzten Ausfahrt stellte ich meine Virago 535 ind der Garage ab, ohne irgendein Anzeichen von defekt. Wollte am Samstag dieses Wochenende ausfahren, doch sie sprang nicht an. Nach einigen Versuchen lies die Batterie nach. Ok Batterie aufgeladen. Heute Batterie eingebaut, Meine 535er springt nicht an. Killschalter überprüft Stellung ok. Beide Zündkerzen raus auf Zündfunke geprüft: KEIN ZÜNDFUNKE AUF BEIDEN KERZEN(habe sie natürlich auch an Masse gehalten) Beide Kerzen getauscht trotzdem kein Zündfunke!!!!!! Das beide Zündspulen in Eimer sind? kann ich nicht glauben (konnte sie aber auch nicht messen. Habe auch den Killschalter vom Seitenständer überprüft alles OK.

FRAGE: An was kann es sonst noch liegen, dass die Kraxen keinen Zündfunken hat.

...zur Frage

ZZR 1100 Probleme bei Regen Nässe Feuchtigkeit

Hallo zusammen.

Ich habe eine 1991/ZXT10C (ZZR 1100)/40000KM. Es ist nun das zweite Mal, dass sich dieses Problem zeigt. Nun seid Ihr gefragt, denn ich weiß nicht mehr weiter.

Problem: Bei Sonnenschein ist alles in Ordnung. Die Maschine läuft schön rund, in allen Gängen, in allen Drehzahlbereichen.

Bei Regen ist es so, dass die Maschine in allen Gängen bis Max. 4000 U/min läuft und dann "rotzt, ruckelt, spuckt". Sie läuft sehr unrund (stottert/3Pötte?), kommt nicht über 4000 U/min. Ich kann alle Gänge durchschlaten bis 4000U/min ???? Berg auf geht Sie aus und springt nicht wieder an.

Hat jemand von euch eine Idee, woran dies liegen kann oder hat vielleicht ähnliches erlebt. Ich habe schon einige €uro´s ausgegeben und mag nicht mehr. Der Händler meines Vertrauens hat nicht´s finden können???

Ich habe: neue Zünd -Kerzen / -Stecker /-Kabel / CDI ist auch getauscht.

Danke schon einmal im Voraus. Gruss Aki

...zur Frage

Honda Zoomer NPS50: Es funktioniert keine Elektrik, Motor startet über Kickstarter. Wer kann helfen?

Hallo,

mein Honda Zoomer steht nun schon seit über einem Jahr unbenutzt vor meiner Haustür. Eine Honda Werkstatt ist zu weit entfernt um bis dorthin ohne Licht zu fahren. Es wäre mir einfach zu gefährlich!

Nun bin ich dabei selber Hand anzulegen um den Fehler ausfindig zu machen. Also es funktioniert generell kein Licht (keine Scheinwerfer, kein Bremslicht, keine Blinker), Der Tacho funktioniert ebenfalls nicht. Den Motor kann ich über den Kickstarter starten. Die Batterie habe ich aufgeladen. Beim Drehen des Zünschlüssels ertönt ein Summen...das wars dann aber auch. Die Flachsicherungen sind alle geprüft und rein optisch funtionstüchtig. Die zwei Hauptrelais (Omron G8HN-1A4T-RJ) habe ich bei Ebay erstanden und testweise getauscht. Brachte leider keinen Erfolg. Alle Anschlüsse und Kabel habe ich geprüft und sind in Ordnung. Ein Masseproblem dürfte es nicht sein. Könnte der Fehler am Anlasserrelais (das Relais neben den Sicherungen) liegen? Aber dann müsste ja eigentlich das Licht funktionieren...oder irre ich mich da? Ich habe leider kein Multimeter um den Stromfluss zu überprüfen. Ich kann mich nur an dem Werkstatthandbuch orientieren. Fehlerquellen könnten eventuell noch der Stator, der Gleichrichter und das ECM sein...da traue ich mich aber nicht wirklich ran. Wäre schön wenn mir jemand einen Rat geben könnte. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?