Auspuff: wirkt sich veränderter Durchmesser des Rohrs negativ aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Jan!

Das dürfte bei Deiner Mopete nicht unbedingt auffallen. Allerdings ist es so, dass eine Veränderung der Querschnitte und insbesondere auch ggf. unsaubere Schweißnähte im Inneren Beeinträchtigungen bei der Leistung bringen können.

Wenn Du nicht auf die letzten NM achtest würde ich es ausprobieren. Allerdings wäre es sicher auch kein großer Kostenfaktor einen gebrauchten Krümmer zu kaufen, denke ich. Da gehst Du dann kein wenn auch m.E. überschaubares "Risiko" ein.

Vielleicht hast Du ja sogar Glück und ergatterst günstig einen (legalen) Leistungskrümmer bei dem dann ggf. auch noch ertwas mehr Drehmoment abfällt.

Sorry... habe jetzt erst "richtig" gelesen, das Du wohl den ESD meinst. Auch da würde ich bei einem merklichen Verlust an Leistung einen guten gebrauchten Original- oder Zubehör-ESD ausfassen. Dabei gibt es allerdings auch ggf. die Option das gleich mit einer kompletten Anlage zu erledigen. ABE sollte klar sein. Welche Anlagen für Deine Mopete ideal sind findest Du idealerweise im Markenforum heraus ;-)

1

Moin Heinz, das wäre tatsächlich der Knüller!

Das Fiese bei meiner 85-er US-Shadow VT 500 Custom ist, dass solche Teile (überhaupt fast sämtliche neuen oder gebrauchten ET) sehr rar sind. Lässt die Preisschraube "sanft", aber dafür nachhaltig nach oben klettern ;-) ....oder :-(( so? Es geht hier auch nicht um den Krümmer, sondern um das Rohrstück zwischen Sammler und Chromendtopf. Am (sowieso schon schweren) ESD wurden auch die Fussrasten des Sozius verbaut, d.h., da kommt ordentlich was an Gewicht auf die Stelle direkt vor dem Endtopf --> kannst du es dir vorstellen?

Weiss ja nicht, welche Überraschungen noch eintreffen, falls ich beschliessen sollte, den kompletten Auspuff auszubauen und zu überholen....sandstrahlen etwa uwm. Wenn da noch mehr wegbricht....z.B. auch direkt beim Zylinderausgang, na dann Gute Nacht!! Ohne Witz, in dem Fall bist fast besser dran, dir gleich ne Ersatzmopete bei ebay zu besorgen.....aber daran will ich nicht denken....sprengt das Budget bereits im Ansatz...weise Einsicht eines Schraubers ;-) Vielen Dank für deinen Tipp, Gruss Jan

0
@gaskutscher

Stimmt, der Blick nach ebay lässt gern weiterklicken...bloss wohin?

Meinst du mit SK Spritkosten, gaskutscher? Ist natürlich eine gute Idee, ne Metallwerkstatt zu fragen. Ja, darum kümmere ich mich, Neinsagen können sie immer ;-) Dankeschön für den Tipp, Biker!

0
@Jayjay12

SK ist bei mir (im Bezug auf iBäh) immer »SofortKauf«. :)

Das Ding ist noch knappe 9 Stunden drin -> vielleicht also ein »Schnäppchen« für 40 Euro zzgl. 14 Euro Versand.

Dann kannst du die (reparierte) Anlage an der Maschine lassen und hast etwas, das als Muster dienen kann.

Habe ich so bei der Stahlflexleitung für meine 125er gemacht. Da gab es keine vorgefertigten Sätze und eine neue Gummileitung von Yamaha kostet das Doppelte einer Stahlflexleitung samt Eintragung. Also für kleines Geld ein Muster bei iBäh gekauft (Gummileitung), an den Hersteller geschickt und der hat sie anhand vom Muster als Stahlflexvariante nachgebaut und mir dann die neue Leitung samt Muster zurückgeschickt.

Trotzdem konnte ich noch mit der originalen Gummileitung an der 125er weiterfahren (war damals mein Pendelfahrzeug für die täglichen Fahrten und somit quasi unverzichtbar).

2
@gaskutscher

Wunder gibts öfter als man glaubt ;-)

Vermeintlich las und interpretierte ich den Comment von dir so, wie ich's auch schon öfters bei "Ibäy" ode "iBäh" erlebt habe: ein halbwegs sortierter 'leergefegter Markt' :-(

...allerdings "überlas" ich wegen Zustimmung und "SK"-Nachfrage den wirklichen Sinn deines Linkhinweises, Biker. Wie Schuppen fällt's mir von den Augen: Reinklicken und Staunen...Lesen und Begreifen ist auch hier zweierlei: Klasse Tipp, Gruss und staunenden Dank (gibts sowas, noch nie gehört ;-) an deine Adresse! ebay schickt mir noch ein neues Passwort - kenne nur noch den Nick, grins

Abwarten und solange zu Polo düsen .....hmmm? Gute Frage.

0
@Jayjay12

Hast noch knapp 2 Stunden Zeit. Solltest du dich für den Kauf entscheiden -> ich drücke dir dann mal die Daumen das es günstig bleibt.

1
@gaskutscher

War fast ein Galopprennen um Gebote ;-))

Noch nie erlebt, da nie ausprobiert. Jetzt bin ich um einige Erfahrungen reicher. Ich möchte mich ganz herzlich bei euch beiden bedanken, kobaja und gaskutscher! Nahezu zeitgleich habt ihr denselben Gedanken in die Mail gepackt, und wie sich seit 2 Stunden zeigt, ist der Tausch die beste Variante (siehe Comment zur Antwort von chevibernie von vorhin).

Duch gaskutscher's hilfreichen Tipp klinkte ich mich bei ebay ein....erlebte Spannung pur (da hält kein 'Tatort' mit ;-)= ...und konnte die Auspuffanlage mit Glück und Spucke tatsächlich ersteigern: Yipeeeh

PS: wird nächste Woche irgendwann geliefert ;-) Gruss jj

1

Servus Jan. Da ich auch schweisse, und auch bei meiner mal was anheften musste, denke ich nicht, dass es so schwer wird. Genau weiss ich jetzt den Ort der Schweisstelle bei Deinem Motorrad auch nicht , kann es mir aber vorstellen, was Du meinst. Zum Verstärken: Es gibt z. B. bei Louis dünnwandige Auspuffreduzierhülsen aus Blech. Da holst Du zur Not eine passende und schiebst die ins Rohr, oder ggf. darüber. - Musst Du selber sehen, wie´s am besten passt. Dann kann man mit einem Schutzgas,- oder Invertergerät drum herum schweissen. Den halben Millimeter, der da grob an Material aufträgt im Rohr, glaube ich, kannst Du wegen der Leistung vernachlässigen. Danach das ganze verschleifen und falls man die Stelle recht sieht, würde ich mir was einfallen lassen, wie z. B. die Stelle abdecken und evtl. einen Ring ums Rohr lackieren in Motorradfarbe . Evtl. auch silber, oder anders. Es gäbe auch Auspuffbandagen zum wickeln. Was auch immer, da kannst Du Deiner Phantasie freien Lauf lassen.

Es grüßt Dich Bernhard

Gute Antwort, Bernhard, vielen Dank! Ja, habe inzwischen den verchromten ESD ganz entfernt, hing ja eh bloss an nem "eisernen Faden", grins. Die Bruchstelle sitzt aber auch deppert :-(( Der Krümmer des Sammlers geht praktisch fast nahtlos über in den Endschalldämpfer, genau hier befindet sich die Bruchstelle....grrrrh.

Da kannst nur von innen verstärken - von aussen verstärkt passt da nur ein Hauch von Metall, falls überhaupt. Hmm, wird eine Pfrimelei werden. Du meinst doch Gun-Gum mit deinen Auspuffbandagen, ist es nicht so, bernie? An dieser heiklen Stelle kannst die eigentlich bloss vergessen. Entweder kommt so'ne Reduzierhülse zum Einsatz oder - viel wahrscheinlicher - ein Tausch ist fällig. Gruss Jan ;-)

0

Das Thema ist recht komplex. Bei 2-Takt wissen wir ja das der Gegendruck der Auspuffanlage wichtig ist, bei 4-Takt spielt es eine nicht ganz so relevante Rolle.

Ich zitiere aus einem anderen Forum:

Ist immer ein Kompromiss. Je kleiner der Durchmesser, je höher die Strömungsgeschwindigkeit(gut), allerdings steigt dadurch auch der Gegendruck(schlecht). Bei normalem Abgas beträgt die Schallgeschwindigkeit ca. 500m/sec, und darunter sollte man auf jeden Fall bleiben. Du müsstest jetzt also den Abgasfluss des Motors berechnen und den Rohrdurchmesser so wählen, dass du unter einer gewissen Flussgeschwindigkeit (z.B. 400m/s) bleibst.

Quelle: http://www.motor-talk.de/forum/staudruck-bei-4-takt-motoren-t1406235.html#post12216369

Der TE hatte festgestellt, dass bei seiner Kawa ein großes Außenrohr existiert, die Abgase aber durch ein Rohr mit kleinerem Durchmesser geleitet werden.


Wie stark sich die Reparatur deiner Anlage auf den Gebrauch auswirken wird -> keine Ahnung. Dafür bin ich zu weit weg von der Materie.

Allerdings ist es auch keine Raketenwissenschaft und so mancher Nachrüst-ESD von Drittanbietern ist innen auch deutlich anders aufgebaut als ein Serienpott.

Also vorübergehende Lösung würde ich - falls es nicht anders geht - dann wohl auch erst einmal zu der von dir vorgeschlagenen Reparaturlösung greifen.


Was ich aber eher befürchte/dir zu denken geben sollte: Wenn der ESD schon einmal abgefault ist -> dann wird es wohl nicht mehr lange dauern bis das nächste Problem mit ihm kommt.

Vielleicht wäre es an der Zeit über den Winter nach einem günstigen, gebrauchten Pott zu schauen und denn dann gleich statt einer Reparatur der alten Anlage zu verbauen?

Du triffst mitten ins Schwarze, gaskutscher! Interessanter Link, den du auszugs- weise auch hier eingestellt hast: Top, so können alle Interessierten ebenfalls auf den Geschmack kommen - vielen Dank für die Antwort!

Das Rohr wäre nicht gebrochen, es lag eher an meiner unvorsichtigen Entfernung der Schelle (zu schnell - zuviel ), die genau an dieser Stelle das Auspuffrohr umschliesst --> ist auch logisch, denn exakt dort sitzt auch die Hauptlast des Gewichts. Ich habe das erst richtig geschnallt, als es schon zu spät war...- ist so. 'Türlich kam der gesamte Auspuff samt Krümmern und allem noch nie runter --> sind immerhin fast 30 Jahre. Aber ich wollte sowieso dem System mal "zu Leibe" rücken, um es zu überholen, von daher will ich mich wirklich nicht beschweren. Die Honda begleitet mich seit 20 Jahren, und sie ist verlässlicher als sämtliche Partnerinnen zusammengenommen, die ich in diéser Zeit kommen und - zum Glück auch gehen sah ;-)) (an dieser Stelle ein echtes Kompliment an dieses tolle Bike...und ein fröhliches Lächeln auf das Single-Dasein, grins).

Wie bei den Comments (siehe kobaja & Mankalita) könnte die Ersatzteilbe-schaffung das wahre Problem darstellen. Das Möpp ist relativ selten in D unterwegs; gibt genug Teile, die auch gebraucht nirgends zu finden sind. Die Bremsbehältermembran plus Deckel ist z.B. der letzte noch in Germany erhältliche Originaldeckel gewesen. Mit den Jahren wird das nicht besser...also ist Improvisieren villt ein Thema. Die Strömungswerte jetzt zu messen bringt natürlich verzerrte Ergebnisse: ist das Rohr ab, kannst den Vergleich kaum durchführen. LzG Jan ;-)

0

Was möchtest Du wissen?