Ist die Bauart für die Haltbarkeit eines Motors entscheidend ?

2 Antworten

das ganze ist natürlich schlecht vergleichbar.Kann ja sein das ich da falsch liege aber ich würde denken das bei gleichen hubraum(annähernd gleicher leistung) und weniger zylinder die Drücke auf Kolben/Kurbelwelle höher sind als bei einer Lastverteilung wie zb.4 zylindern. Von schlechter bauteilqualität oder veralteter technik abgesehen.

Hallo maxus,

doch, das ist vergleichbar. Auch die Drücke im Zylinder. Egal, ob 500 ccm in einem Zylinder, auf zwei verteilt oder auf vier verteilt.

Veraltete oder moderne Technik hat mit der Bauart auch nichts zu tun.

Auch, wenn ich mich wiederhole:

Die Bauart (R, V, B) und die Zahl der Zylinder (1, 2, 3, 4, 6) hat mit der Haltbarkeit nichts zu tun.

Gruß, Iceman

0

Lieber Iceman, auch wenn du es noch so oft wiederholst wird es nicht richtiger! Die Motoranbauart hat sehr wohl etwas mit der zu erwartenden Lebensdauer zu tun. Um ein paar Extrembeispiele zu nennen: Auch ein Motorenbaugenie von nahezu göttlichen Dimensionen wird es niemals schaffen, bei einer luftgekühlten V" den hinteren Zylinder vor Überhitzung zu bewahren. Die Folge ist, dass diese Motoren praktisch niemals vollgasfest werden und bei hoher Dauergeschwindigkeit den Geist aufgeben. Großvolumige 1- und 2-Zylinder haben gegenüber Multizylindermotoren selbst als Kurzhuber einen längeren Hub und damit eine höhere durchschnittliche Kolbengeschwindigkeit und sind daher höheren Beschleunigungskräften und Gleitgeschwindigkeiten ausgesetzt, was Zylinderlaufbahnen und Kurbeltrieb höheren Belastungen aussetzt. Sie sind daher niemals so Vollgas - und Drehzahlfest wie ein Multizylindermotor. Hinzu kommt, dass 1 - und 2 Zylindermotoren im Verhältnis zum Hubvolumen viel schwerere Kolben und eine wesentlich kleinere Wärmeabstrahlfläche haben als Multizylindermotoren, was bedeutet, dass sie selbst mit Wasserkühlung bei lang anhaltender thermischer Höchstbelastung viel eher an ihre Grenze geraten, als ein 4-Zylinder. Abgesehen davon sind die Drehmomentschläge und damit die Torsionsbelastungen bei 1-und 2Zylindermotoren ungleich zerstörerischer als bei einem viel gleichmäßiger laufenden 4-Zylinder. Übrigens: ein doppelt so großes Ventil wiegt etwa 4x so viel wie ein kleineres. die daraus resultierenden Kräfte überlasten das größere Ventil viel eher als ein kleineres. Deshalb ist man auch schon sehr früh auf 4-Ventiler Köpfe gekommen. Außerdem kann ein großes Auslaßventil die Hitze viel schlechter abführen, als mehrere kleine, die noch dazu wegen der kleineren Ventilteller weniger Wärme aus den Auspuffgasen aufnehmen.

Servus! Gute Ausführung, ein doppelt so grosses Ventil wiegt sogar das 8-fache...

0

Wie lange ist dieser Helm haltbar?

Ich besitze einen Uvex RS Wing II Helm, den ich vor 4 Jahren als Zweithelm für meine Freundin gekauft hatte. Sie ist dann doch nicht so oft wie erwartet mitgefahren ;) und so lag der Helm meist im Keller im Dunkeln. Ich habe schon öfters gelesen dass ein Helm alle 4 Jahre gewechselt werden sollte wegen der UV-Strahlung und schädlichen Wettereinflüssen etc. Gilt das dann auch für einen Helm, der zumeist im Dunkeln gelagert war?

...zur Frage

Wieso geht die Honda Cbr 125r nicht mehr in Leerlauf und 1.Gang?

Kenne mich mit Mopeds eigentlich wenig aus und frage mich nach heutigem kauf einergebrauchten cbr wieso diese nicht mehr in den leerlauf sowie in den q. Gang geht. Somit fährt sie auch nicht mehr wirklich an. Als wir zuhause bin, bin ich kurz gefahren da ging sie noch ( Berg Hoch und kein guter weg) musste dann stoppen weil ich die Kurve net gekriegt habe. Runter ist sie mein Vater dann gefahren auch bissel auf der Straße aber als er wieder da war, ging plötzlich der leerlauf und der 1. Gang nicht rein. 2. 3 usw gehen noch rein und als wir probegefahren sind war auch alles super

Ich bitte nun um Hilfe was ich jetzt tun soll bzw was das ist. Ist nicht gerade toll ein Fahrzeug zu kaufen welches dann nicht geht

...zur Frage

Africa Twin kaufen?

Hallo. Bin am Überlegen, ob ich mir eine Africa Twin kaufen soll. Bei einem Händler in der Nähe steht eine 750er , Bj.94 also RD07. Preis 2650,- Benzinpumpe ist neu. Das Ding hat 62.000km, sollte kein Problem sein bei dem Motor oder? Auf was soll ich beim Kauf besonders achten? Wie ist das mit dem Heissstartverhalten und wie handlich ist sie wirklich? Hatt bis voriges Jahr eine KTM LC4 640, lustig aber anstrengend. Was wären die besten Reifen für die AT? Möchte keinen reinen Enduroreifen, weil mir Stollen besser gefallen und ich auch mal ins Gelände fahre. Auf der KTM hatte ich mit Michelin S12 auch auf Asphalt in der Kurve verlässlichen Grip. Oder soll ich mir doch lieber eine KTM Adventure 950 kaufen, die steht auch dort mit 30.000km, kostet das Doppelte.- Allerdings habe ich bei der keine Ahnung von Haltbarkeit des Motors und ich habe keine Lust nach 10-20tsd km 2000€ in den Motor zu investieren. Die LC4 war auf jeden Fall mit 25.000 km fertig, trotz penibler Behandlung.

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit enuma-Ketten in bezug auf Haltbarkeit?

...zur Frage

Automatischer Kettenöler ? Macht das Sinn ?

Habe das schon mal an einem Motorrad gesehen, einen automatischen Kettenöler. Soll die Haltbarkeit der Kette entscheidend verlängern? Wie funktioniert das denn eigentlich ? Da brauche ich ja gar nicht mehr mit dem Kettenspray rummachen oder ?

...zur Frage

Bringt mehr Kühlung eines Motors mehr Leistung?

Rennmopeds haben oft riesige Kühler. Sind die notwendig, weil mehr Leistung mehr Kühlung braucht? Oder stimmt es auch umgekehrt, dass ein besonders gut gekühlter Motor mehr Leistung abgibt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?