Hilfe! ständige Batterieentleerung beim Motorroller "Moto Zeta"

2 Antworten

Hallo, habt ihr die Batterie schon einmal geladen? Ist der Roller längere Zeit gestanden? Manchmal liegt es ganz einfach nur an der Qualität der Batterie. Wenn auch während der Fahrt die Batterie nicht lädt kann auch der Laderegler defekt sein. Wenn die Batterie sich im Stand entlädt würde ich tippen, das irgenwo ein Stromfresser ist, loses Kabel etc. Viel Erfolg bei der Fehlersuche.

Ich bin zwar etwas spät jetzt dran und auch nicht der Vollprofi, aber wenn der Roller ABS hat, braucht dies meines Wissens permanent Batteriestrom. Ich hatte überdies mal einen Honda Pantheon, der im Stauraum unter der Sitzbank eine kleine Beleuchtung hatte, die aus Versehen irgendwann anblieb und mir die Batterie ständig entleerte, weil ich es nicht merkte, da ich den Deckel nur bei Tag aufmachte. Schau halt mal nach, vielleicht ist es die simple Lösung.

Hallo Rhager! Aus deiner Beschreibung entnehme ich, dass der Roller das Problem mit der entladenen Batterie hatte, seit du ihn gekauft hast?! Vermutlich dreht der Motor nur schwach oder garnicht durch mit E-Starter!? Um den Fehler einzugrenzen empfehle ich dir die Batterie erstmal mit einem Ladegerät für Roller/Motorräder vollständig aufzuladen. Am besten du nimmst eins mit Ladezustandsanzeige, damit du weißt,wann die Batterie voll ist. Je schneller die Batterie voll wird, desto "verbrauchter" ist sie. Wenn sie erst über Nacht voll wird, ist sie auf jeden Fall noch gut genug. Wenn sie in nur etwa 20 Minuten voll ist -- neue kaufen und hoffen, dass das Problem damit gelöst ist. Zur Überprüfung des Ladestroms besorgst du dir ein Multimeter und misst damit bei laufendem Motor die Batteriespannung. Diese sollte ca. 14 +/- 0,4 Volt betragen. Ich nehme auch wie GT185 an, dass die Batterie längeren Zeit nicht geladen wurde (durch längere Standzeit des Rollers). Ein Bleiakku entlädt sich permament selber und nimmt auch durch längeres nicht wieder aufladen > 6 Wochen Schaden, was dann bei Wiederinbetriebnahme zum baldigen Exitus führt. An deiner Stelle würde ich es einfach mal mit einer neuen Batterie probieren. Schreib mal was draus wird.. und viel Erfolg :-)

Danke, für die Antworten, werde mal am "Ball" bleiben und mit ner neuen Batterie anfangen Grüsse

0

es gibt auch bei den china-rollern ein paar modelle die eine art "vergaserheizung" haben um Abgasvorschriften einzuhalten. Die ist auch bei abgeschalteter Zündung aktiv und saugt binnen ein paar tagen die kleine Batterie leer. Dieses Teil kann man durch abziehen des steckers leicht ausser gefcht setzen, ohne irgendwelche folgen

Eine neue Rollerbatterie kostet weniger, als der ganze Nerv auf Dauer wert ist...

Was möchtest Du wissen?