High und Low Speed Einstellung am Federbein?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es regelt die Dämpfung der verschiedenen Einfedergeschwindigkeiten.

Für die dämpfung bei Gullideckeln z.b. ist die Highspeed dämpfung zuständig, weil das Hinterrad ja schnell einfedert

Beim Rausbeschleunigen aus der Kurve dagegen die Low-speed dämpfung.

Du hast aber recht mit deiner These, das der "normalo" damit überfordert sein kann. Schon alleine die Druckstufe selbst zu spüren ist extrem schwer, da man nicht 100% mekrt ob es nun die Federkraft ist oder die Dämpfung! Man muss sich hald mit dem Thema beschäftigen und auch mal ein paar Einstell/Test fahrten durchführn um zu verstehen wie sich das auswirkt! Und wenn ich mir ein Federbein für 650€ kaufe, kann mich mir auch die Zeit nehmen mich damit zu beschäftigen, denn einfach kaufen um zu sagen "ich hab ein wilbers" ist wohl nicht das wozu diese teile da sind.

Was möchtest Du wissen?