Progressive frontfederung bei V-Max

3 Antworten

Hatte schon viel davon gehört. Progressive Federn werden immer in den Himmel gehoben. Es gibt Motorräder, da sind die Originalfedern sicherlich gut, da gibt es kaum Unterschiede. Als ich in meiner Intruder Wirth-Federn eingebaut hatte, glaubte ich ein neues Moped zu haben. Das Fahrverhalten und das Bremsen haben sich enorm verbessert. Ich kann, zumindest für eine Intruder, progressive Federn nur empfehlen. Gruß Bonny2

Kann man wirklich nur empfehlen.Macht sich z.B. besonders gut, wenn man mit Sozius/Sozia unterwegs ist. Das ist echt nervig, wenn u.a. das Mopped beim Anbremsen zum Vordermann hin zu tief von der Gabel her einfedert. Gruß kawabiker!

Hallo kali2002, Mach Dir in die Original-Gabel Wirth-Federn hinein. Wenn Du jedoch das Fahrverhalten entscheident verbessern möchtest, solltest Du auf eine USD-Gabel mit passender Gabelbrücke,17" Vorderrad mit 120er Bereifung, 6-Kolben Bremse mit 320er Bremsscheiben, und hinten eine 5,5 oder 6" Felge (Deget) mit 180er Bereifung umrüsten. Dann pendelt (wackelt) nicht´s mehr. Pendeln tut die Max nur wegen den Ballonreifen. Willst Du eine 5,5 oder 6" Felge montieren, solltest Du eine Heckhöherlegung von 2,5cm machen. Hinten vielleicht noch Öhlins oder Wilbers-Dämpfer hinein und und und ...... - ist natürlich eine Preisfrage, aber das sollte Dir Dein Schätzchen doch wert sein? oder. gruß hj-austria

 - (Federung, v-max, progressive)  - (Federung, v-max, progressive)

Was möchtest Du wissen?