Hallo ich fahre eine b-king und habe Probleme mit der Wegfahrsperre kennt einer das Preoblem ?

5 Antworten

Falls es ein Elektronikproblem ist könntest du mal die Batterie abhängen, dann wieder anschliessen und dann die gesamte Prozedur noch mal wiederholen. Wenn es beim ersten mal nicht funktiont, stell sie einfach wieder ab, dreh den Schlüssel rum, steig ab und fang dann wieder von vorne an. Hab das mal an meiner CBF gehabt, da hat ihm irgend etwas nicht am Ablauf gepasst, ist aber nur einmal aufgetreten.

Hab ich alles durch aber trotzdem danke. Sie war auch in der Werkstatt,fehler lokalisiert hat auch nichts geholfen Morgen wird sie wieder von der Werkstatt abgeholt denn sie springt einfach nicht mehr an.

0

Erst mal vielen Dank euch allen ja den Code kenne ich nicht den zweiten Schlüssel habe ich ausprobiert ging auch nicht Batterie ab und wieder ran war auch nichts,vorhin in die Garage Schlüssel rum und siehe da sie lief.Mir ist aufgefallen das jetzt die F1 Leuchte und die Leuchte für die Wegfahrsperre aus waren davor sind sie nicht ausgegangen.

Die WFS Lampe solltest Du jetzt immer im Auge haben, dann kannst Du den Werkstattleuten sagen, ob der Schlüssel erkannt wurde, oder nicht. Das habe ich meinen Kunden auch immer ans Herz gelegt, zu schauen, ob irgend eine Lampe nicht an, oder aus geht, dann wird einem schon manchmal in der Werkstatt mehr geholfen, wie wenn man nur "Dumm" rum suchen muß. Es ist nichts ärgerlicher als ein nur ab und an auftretender Fehler. Drück Dir den Daumen, das die Jungs das finden.

0

wie Habibi schreibt, ein reines Werkstattproblem. Du hattest dein Moped ja wegen dieses Problems bereits in der Werkstatt. Wenns kein Garantiefall ist, musst Du die Reparatur bezahlen, also kannst Du auch von denen verlangen, dass es funktioniert.

Bezahlen werde ich diesen Fehler nicht denn das Problem bestant von anfang an.

0

Suzuki SV 650 S Wasser in der Zündkerze, wie kann ich das verhindern?

Wenn ich mit meiner suzuki sv 650 s ca. 5 km im regen fahre, läuft sie nur noch auf einem Zylinder. Dann muss ich die Zündkerze ausbauen reinigen und dann läufts wieder für ein paar Kilometer, aber des is ja auch kein zustand so. Ich hab sogar schon den Zündkerzenstecker in der Werkstatt tauschen lassen, aber immer noch das gleiche Problem. Haben auch andere noch dieses Problem? Oder wie kann man des ganze wirkunsvoll abdichten, bzw welche materialien verwende ich dafür? Mfg Flerdermaus 23

...zur Frage

Roller (Yamaha Aerox) springt nicht an. Was tun?

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Servus erstmal,

Folgendes Problem: habe eine Yamaha Aerox (Bj 2001) die eine Kolbenfresser hatte und was weiß ich noch komplett auseinander gebaut, und verändert/erneuert/eingebaut 

- Rms 50ccm Zylinder Blue Line

- Kupplung und Vario spielen glaube ich keine Rolle

- 17,5mm PHBN Tuning Vergaser ( standard 95 HD )

- Ori Luftfilter mit Malossi Luftfiltereinsatz

.... schon im Roller verbaut waren ^Stage 6 pro replica^, ^CDI Motoforce Racing^ und ne ^Zündkerze NGK BR7HS^. Nach gefühlten 100 Stunden abwechselndem Kicken ohne Zündung und ziehen am Unterdruckschlauch und dann kicken mit Zündung, ging der Roller irgendwann so an , dass er an blieb und man minimal Gas geben konnte...mehr war aber nicht rauszuholen..sobald man mehr oder gar vollgas gegen hat, ist der Roller sofort aus gegangen..

Das hieß für mich, entweder zu wenig Sprit, bzw zu unausgeglichenes Verhältnis zwischen Luft und Benzin...und/oder zu wenig Funken 

Thema Funke: Umgetauscht wurden ^CDI^, ^Zündgeber^und Zündkerze auf ^NGK BR8HS^...muss mich zwingen den Finger an die Zündkerze zu halten, mit anderen Worten Funke ist meines Erachtens sehr Gut.

Thema Sprit: Neuer ^20 mm ASS^ und ^Membranblock^... von ^95 HD^ auf ^102 HD^.

Stand der Dinge: Roller Springt nicht (mehr) an. Habe zwar noch lange nicht so lange getreten/versucht wie davor, aber ist es Normal , dass man so lange treten muss, bis er angeht???? will mich da nicht mehr abquälen, wenns was technisches ist, das ich lösen muss.

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Randinformationen: am Unterdruckschlauch gesogen, kommt Benzin aus dem Benzinschlauch,,,Schwimmerkammer voll mit Benzin,,,Zündkerze gaaanz leicht feucht wenn ich sie raushole ;) mit Benzin denke ich, riecht zumindest so....Zündkerze raus, Daumen Dran gehalten und gekickt, scheint mir genug Druck vorhanden zu sein, Habe nichts zum Messen..Kolben auch richtig rum drinne für Die die es interessiert.

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?