Habt ihr den Schalthebel so stehen, dass ihr beim Runterschalten den Fuß nicht anheben müsst?

5 Antworten

Bei Deinen „zurückversetzten“ Fußrasten musst Du für Dich die beste Sitzposition durch ausprobieren herausfinden. Hängt auch von der Körpergröße und dem Sitzabstand zu den Rasten ab.

Ach, Du hast keine zurückversetzten Fußrasten? Dann verstehe ich die Frage nicht so richtig. Ich habe immer dasselbe Bein auf derselben Fußraste. Ob ich nun grade sitze, nach vorn gebeugt oder mich durch zurücklehnen an die Weichteile meiner Sozia schmiege, deshalb bleibt der Abstand und der Winkel von meinem Bein zur Fußraste immer gleich.

Ein Unterschied wäre, wenn ich ein starres Hühnerbein oder einen Entenlatschen hätte, aber bei einem normalen Schweißfuß ist die „Normstellung“ am besten. ;-))) Gruß Bonny

Zitat:"Frage mich jetzt, ob ich mit einer anderen Sitzposition vielleicht beide Probleme los werde" Wenn, wie du schreibst, Bewegungen deines linken Fußgelenkes problematisch sind, empfehle ich dir, den Rat eines Orthopäden einzuholen.

Hi Ringer

Ich würde dir empfehlen, den Schalthebel einen Zahn nach unten zu setzen. Und woran ich mich gewöhnt habe ist, dass ich bei hochschalten, nicht den ganzen Fuß unter den Schalthebel quetsche, sondern nur den großen Zeh. So brauche ich "darunter" nicht so viel Platz. :-)

Alternativ am Besten zu Polo/Louis, und einen längeren Schalthebel besorgen. Dann kommst du auch komplett drunter und drüber.

Ach ja... Und möglicherweise wird das Problem auch nicht mehr so arg auftreten, wenn du andere Schuhe, bzw. ältere Schuhe an hast, da das Leder (oder welches Material auch immer) weniger Widerstand beim "abknicken" bietet.

Hm, ich weiß das jetzt auch nicht auswendig, aber eine "mittlere" Stellung scheint mir sinnvoll. D.h. leicht heben beim Runterschalten und leicht drunterquetschen beim Hochschalten... viel wichtiger als die Sitzposition ist die Position des Fußes auf der Raste, da geht viel. Wenn ich mein 46er Füßchen langsam auf der Raste nach vorne schiebe und dann "mittig" gegen den Schalthebel trete... müsste es stimmen, oder?

Andere Sitzposition? Selbst ich auf meiner V-Strom hab da wenig Spiel, ich kann ein paar cm nach hinten rutschen, wenn die Sozia nicht da ist, aber sonst? Eine andere Sitzbank würde den Kniewinkel auch nur unwesentlich ändern... ich würd sagen: probier's aus. Verstell den Hebel mal, oder besorg oder leih Dir einen längeren, dann merkst Du, was Dir am besten passt.

Antworte jetzt mal nur auf die Überschrift, aus deinem Text werde ich nicht schlau. Also:

Nein, denn dann ware der Schalthebel so tief eingestellt dass er bei grosser Schräglage Bodenkontakt bekommen würde.

Was möchtest Du wissen?