Haben Oldtimer andere Dimensionen der Kette und andere Ritzel/Kettenräder?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oldtimer haben meist kein O- oder X-Ring-Ketten, daher wird man die jetzt üblichen Ketten IMHO nicht verwenden können.

Aber man kriegt normale Ketten, bzw. Ritzel und Kettenräder in jeder gewünschen Dimension, wenn auch nicht gerade bei den üblichen Verdächtigen, Louis, Gericke etc.

Auch komplette Antriebssätze wird es dafür eher nicht geben.

Ketten sind Normteile, die eigentlich aus dem Industrie - und Anlagenbau stammen. Früher waren alle Angaben in Bruchteilen von Zoll, was für diese Ketten heute noch gilt. Alle Kettenteilungen sind im Kettenfachhandel zu bekommen. Es kann nur passieren, daß die Industrieketten nicht ganz auf die Beanspruchung am Motorrad abgestimmt sind und deshalb etwas weniger lang halten. Dafür sind sie durchwegs billiger als Motorradketten. Meist sind sie auf hohe Zugbelastung und niedrige Umlaufgeschwindigkeit hin konstruiert, das genaue Gegenteil vom Motorrad.

Schaden an der Kette?

Hi Leute,

vorhin beim Reinigen meiner Kette habe ich das aufgebockte Hinterrad im ersten Gang frei laufen lassen und zum äußeren Trocknen einen Lappen leicht an der Kette streifen lassen. Natürlich passierte was passieren muss: die Kette hatte den Lappen gefressen und dieser kam zwischen hinteres Zahnrad und Kette. Folge war ein ordentlich lautes knacken.

Ich bin mir nicht sicher, ob dieses laute "knacken" dadurch verursacht wurde, dass die Kette, die vom Lappen vom Zahnrad angehoben (und evtl etwas zur Seite versetzt) wurde, nun unter der Spannung in ihre normale Position zurück gesprungen ist. Vielmehr befürchte ich, dass evtl einer der kleinen Bolzen (an)gebrochen sein könnte und ich lieber die Kette erneuern sollte. Jedenfalls bilde ich mir ein, die Kette hängt nun stärker durch als zuvor.

Wie sieht es denn mit einer derartigen "Belastbarkeit" der Kette aus? Ist ein (an)brechen der Bolzen durch einen mehrfach gefalteten und demnach dickeren Lappen zwischen hinterem Zahnrad und Kette überhaupt möglich? Oder sind meine Sorgen unbegründet, ein Kettenwechsel unnötig und lediglich ein Nachspannen ausreichend?

...zur Frage

Woran merkt man, daß man eine neue Kette braucht?

Mein Nachbar sagte neulich zu mir, daß er eine neue Kette braucht. Ich selbst habe auch mal bei meiner Honda Varadero 125ccm eine neue Kette drauf machen lassen, aber nur weil mich der TÜV darauf aufmerksam gemacht hat, sonst hätte ich das nicht bemerkt. Merkt man das, wenn die Kette fällig wird und was genau ist dann verschlissen?

...zur Frage

Günstige Versicherung für ältere Bikes?

Hallo ihr Lieben,

Vor ein paar Wochen hat es mir noch vor jeder Fahrstunde gegrault. Inzwischen ist der Spaß wieder da und ich hab die Führerschein Prüfung ohne Probleme geschafft! :)

Jetzt möchte ich natürlich sofort auf meinem eigenen Bike loslegen. Aber ich muss erstmal eine passende Versicherung finden. Vergleichspoerale können mir da nicht weiterhelfen weil die bei der Eingabe nur Motorräder akzeptieren die nicht älter als 30 Jahre sind. Habe auch schon mit denen telefoniert. Meine Versicherung möchte 110€ jährlich. Nicht schlecht aber vielleicht geht es ja noch günstiger. Ich dachte vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen und wisst etwas bzw. habt einen Tipp. Vielleicht habt ihr ja auch ein älteres Schätzchen.

Die technische Daten:

Es ist eine Honda Cm 400 t von 1980 mit 391 Hubraum und 20 kW ohne Abs. Es soll sich um eine Haftpflichtversicherung handeln.

...zur Frage

Vertreibt Enuma auch farbige Ritzel und Kettenblätter?

Ich kenne Enuma als Hersteller von Ketten. Besonders die Ketten mit farbigen Bauteilen, die es in fast allen Farben zu kaufen gibt. Farbige Ritzel und Kettenräder habe ich bis dato aber noch nicht gefunden! Weiß jemand, ob es so was gibt?

...zur Frage

Kettenspannung

Hallo Community,

habe heute eine DID Endloskette montiert. Soweit kein Problem, doch als ich die neue Kette über Ritzel und Kettenrad legte fragte ich mich, wieviel Spiel bzw Durchhang die Kette oben über der Schwinge benötigt. Habe mich entschieden die Kette oben recht stramm zu haben (als Anhaltspunkt: Ich kann im unbelasteten Zustand die Kette noch rund 1,5-2cm vom Kettenführungsgummi anheben) und unten 30-40mm unbelasteter Durchhang. Ist das soweit richtig? Auf einer kurzen Probefahrt ist mir ein "Surren" ab ca. 80 km/h aufgefallen, welches definitiv von der Kette stammt.

Schreibt einfach mal was zum Spiel der Kette oberhalb der Schwinge (wie weit könnt ihr die Kette dort nach anheben?) und was das Surren bedeuten könnte.

...zur Frage

Ich will unbedingt den A1 FS machen aber meine Eltern wollen mich nicht finanziell unterstützen...

Hallo, ich hab ein kleines Problem... ich werde in wenigen Tagen 16 und würde so unheimlich gerne den A1 Schein machen, allerdings besuche ich die 10. Klasse eines Gymnasium und gehe nebenher nur mit Hunden Gassi, was mir nicht viel Geld verschafft und definitv nicht genug um 1.400 oder so für den A1 zu bezahlen. Meine Eltern sind grundsätzlich nicht mehr (waren sie mal) gegen den Schein, also sie hätten kein Problem, wenn ich ihn machen würde allerdings müsste ich ihn selbst finanzieren, weil sie ihn 'unnötig' finden und ich lieber warten soll, bis ich 18 bin. Aber das will ich nicht! Ich will ihn unbedingt jetzt schon machen, ich kann mir nichts schöneres vorstellen, als das Gefühl zu haben, auf einem eigenem Motorrad (125ccm reichen mir ja bis ich 18 bin locker) zu sitzen und einfach fahren zu können... Geld haben wir ja aber da meine Eltern ihn ja unnötig finden...:( Wie könnte ich irgendwas machen, damit ich zumindest etwas Unterstützung bekomme (finanzielle), sie müssen ihn mir ja nicht ganz alleine bezahlen aber zumindest Unterstützung... Ich wäre euch sehr dankbar! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?