Getriebe im Eimer?

4 Antworten

Wäre es ein 4-Takter, könnte ich mit großer Wahrscheinlichkeit sagen was kaputt ist. Da sind die Geräusche eindeutiger zuzuordnen. Beim 2-Takter ist es schwieriger. Der hat keine Ventile und damit auch keine Steuerkette.

Da Du wahrscheinlich das Motorengeräusch im Stand aufgezeichnet hast, klammere ich das Getriebe erst mal aus. Kann es zwar auch sein, ist aber unwahrscheinlich. Ich tippe auf einen Lagerschaden im Motor, da es sich so anhört, als ob das „Rasseln“ drehzahlabhängig ist. Vermutlich musst Du den Motor auseinander bauen.

Viel Erfolg. Gruß Bonny

Update:

Kein KW-Schaden bzw. Pleuel sondern das Geräusch kommt von der Kupplung da das Getriebe mit 1 Liter+ Benzin gefüllt war anstatt mit Öl....

Ich würde auch mal stark auf einen Lagerschaden tippen, allerdings ob Kurbelwelle, Pleuel oder Kupplung wage ich nicht zu behaupten. Das rasseln deutet auf zu viel Spiel, bei was auch immer hin.

Motorprobleme wiederkehrend nach je 10-20km Fahrt? HILFE bei FEHLERSUCHE :(

Servus, Mein Motorrad: Yamaha XVS 650 Dragstar '97 ca. 55.000 gelaufen, 10W40 teilsynthetisch. Ölwechsel vor 1000 km.

Ich habe in letzter Zeit Probleme unbekannter Herkunft: Maschine im kalten Zustand --> Choke für 3 Minuten gezogen --> Motortemperatur 10°--> FAHRBEREIT

10KM SPÄTER: Maschine verliert an Leistung, Drehzahl steigt, Motor stottert (ruckartige Beschleunigung bzw. Leistungsauf- und abfall). Unabhängig vom Gang, bei gleichmäßigem Gas geben auch im neutralen: Motor tourt auf und ab (ähnlich dem Verhalten wie wenn der Tank leer geht und der Moment kommt bei dem man den Kraftstoffhahn auf Reserve umstellen muss). Dazwischen viele Fehlzündungen.

Resultat: Halb gezogene Kupplung, im 2. Gang bei 7 km/h für 5 Km Weiterfahrt, Maschine zur Werkstatt gebracht. Dort keine Fehlerquelle gefunden trotz 3 Probefahrten mit zunehmender Intensität.

Maschine abgeholt, läuft normal, nach etwa 20 Kilometern selbe Symptome, als ob das Motorrad die Symptome erst zeigt wenn der Motor warm ist. Jedenfalls: so nicht fahrbar.

ALTES ÖL WENN DANN LEICHT VERDRECKT, SPÄNE NICHT ZU SEHEN

KUPPLUNG ÜBERPRÜFT: Metallscheiben fast wie neu, keine Verfärbungen, und sowohl Lamellenscheiben als auch Metallscheiben und Federn absolut im Normbereich lt. Messschieber und Werkstatthandbuch!

BENZINFILTER SCHEINT OKAY

WO KÖNNTE DAS PROBLEM LIEGEN, WENN ES ERST NACH PAAR KILOMETERN FAHRT AUFTRITT? Heute 15 km gefahren, keine Probleme gehabt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?