Gebrauchtkauf: Ducati ST4 anfällig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die einzige Möglichkeit einer Versuchung Herr zu werden ist ihr nachzugeben!

Fahr sie einfach mal zur Probe! Danach weisst Du ob sie zu Dir "passt"!

Die ST´s sind eher gemäßigt sportlich unterwegs... eine Ducati bleibt es dennoch. Solltest Du auf die supersportlichen Attribute einer Ducati schielen wirst Du Dich ärgern eine ST gekauft zu haben... eine Entscheidung, die nur Du selbst treffen kannst.

Eine Duc ist kein Japaner und will es sicher auch niemals nicht sein. Das macht sie letztlich aus. Was die Kosten und Wartung angeht hilft Dir ein Duc-Forum sicher am Ehrlichsten weiter.

Da hast du Recht :) Nee, Sport muss nicht mehr sein. Da passt die ST4 schon recht gut denke ich.. Danke dir, ich werde sie mal fahren und für die Details im Ducforum fragen.. Gruß

0

Hallo, habe mir vor zwei Jahren eine Gebrauchte Ducati ST 4 geholt, leider hatte ich mit meinem Mopped wenig Glück, daher würde ich drauf nicht Vertrauen, auch wenn ein Checkheft vorhanden ist das Diese Inspektionen, gemacht wurden. Ich hatte ein Checkheft von einem Ducati Vertragshändler, wo alles schön abgestempelt wurde.Leider zu Spät habe ich einen Privaten Guten Schrauber gefunden. Der leider die Fehler vom Vertragshändler gefunden hatte. Es war noch die Orginal Dichtungsmasse vom Werk in Italien oder so vorhanden, es wurde keine Abdeckung oder Sonstiges zum Venil und Leerlauf einstellen bei 1000 km (Siehe Inspektion bei neuen Motorrad), leider auch nicht bei 10000 km gemacht, so daß ich bei der 20000 km Inspektion Kipphebel ,Nockenwellle.u.s.w. überarbeitet oder neu haben mußte. Na ja so kam ich zu einer stolzen Summe von rund 1600 €. Wenn die st 4 richtig läuft macht sie sehr viel Spaß. Ich bin einer der gerne lange Touren am Wochende fährt am Tag dann ca. 500 -600 Kilometer. Dannach habe ich bei einer Größe von ca 1,83 m, keine Probleme mit den Rücken oder Hintern. Außerdem ist Sie sehr sparsam bei normaler Fahrweise rund 5-6 Liter auf 100 km.Seitdem ich mein Mopped beim Privaten Schrauber warten lasse laüft Sie echt Super. Ich sage nur 93 Nm Drehmoment und rund 119,4 PS an der Nockenwelle. Habe ich auf einem Leistungsprüfstand prüfen lassen, und das bei einem 916 ccm Motor.Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen. Hoffentlich wird es bald wärmer, so das man wieder Gas geben kann.

Wow .. über 119 PS an der Nockenwelle! Wieviel hast du dann erst an der Kurbelwelle? ;-)

Scherz

0

Hallo,

nehme auf jeden Fall die ST4S, sie hat den 996er Motor der Top ist und am solidesten. Desweiteren hast Du dann ein Öhlins Federbein wo sich mit einem Handrad auch die Federvorspannung verstellen lässt. Und vor allem hat sie die leichteren 5 Speichen Marchesini Räder. Das S Modell gab es sogar mit ABS wenn das für Dich interessant sein sollte.

Was möchtest Du wissen?