Garantiefall- Ersatzfahrzeug ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, „müssen“ muss er nicht. Viele Händler oder Werkstätten geben bei Reparaturen schon mal ein „Ersatzfahrzeug“ raus. Die Art des Fahrzeuges richtet sich nach der „Einstufung der Kauffreudigkeit“ des Kunden. Wer bei dem Händler schon viel gekauft hatte und es ist zu erwarten, dass er noch so einiges kauft, dem kommt man natürlich mehr entgegen, als jemand den man einschätzt, dass er nicht so viel Geld für das Hobby übrig hat und damit keine so große Kaufkraft besitzt. --- Nennt man Kundenbindung. Im Garantiefall oder einer Reparatur ist der Händler/Werkstatt also nicht verpflichtet ein Ersatzfahrzeug zu stellen. ------

Anders sieht es bei einem schuldlosen Unfall aus. Da verdient der Händler dran. Bei fast allen Versicherungen steht einem ein Ersatzfahrzeug oder eine „Ausfallentschädigung“ zu. Die rechnet der Händler/Werkstatt mit der Versicherung ab. Natürlich zu seinen Gunsten. Kann sein, er gibt Dir einen kleinen Roller, weil er „angeblich“ kein anderes Fahrzeug da hat und er berechnet der Versicherung ein Motorrad. Du als Kunde bist natürlich zufrieden weil der Händler so „kundenfreundlich“ zu Dir ist und Du ein Ersatzfahrzeug bekommen hast. So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Gruß Bonny

Grüß dich Bonny! Top Antwort, danke! Hast dir auf jeden fall den Stern verdient, 100 Punkte!

LG Valanti

0

Glaube nicht, nein, ein Garantiefall ist kein Haftpflichtfall, es muss nur die Ware repariert werden, Folgekosten werden meines Wissens nach nicht ersetzt.

Verliert man die Garantie wenn man sein Motorrad nicht zur Inspektion zum Vertragshändler bringt?

...zur Frage

Warum läuft mein Motorrad (GPZ 500 S) nicht?

Moin!

Ich habe mir vor einigen Wochen eine alte Kawasaki GPZ 500 S (A) zugelegt welche obwohl die Erstzulassung bereits '89 war im guten Zustand ist. Ich habe sie vom Nachbarort zu mir Nachhause gefahren und habe dort kleinere Probleme (wie schwache Batterie Leistung) schnell behoben doch ein paar Tage später machte die gute schlapp. Die Maschine gab nichts von sich außer Geräuschen vom Bereich des Motors welche sich sehr gequält anhörten und einem seltsamen Summen bzw. Knacken. Erst dachte ich dass es die Batterie wäre, da mir das am nächsten lag (da die Maschine so alt ist) also habe ich diese geladen und siehe da sie lief auch wieder.


Kommen wir nun zum Problem:

Als ich meine Maschine heute wieder anschmeißen wollte um das Standgas zu verstellen sprang sie genau wie vor 2 Wochen einfach nicht an. Ich habe die Batterie geladen also liegt es wohl (vermutlich) nicht daran, Ich hatte dann ein wenig geforscht um zu sehen wo denn genau das Summende/Knackende Geräusch denn her kommt und habe deshalb die Seitenverkeidung abgenommen. Und so habe ich auch den Ursprung des Geräusches gefunden. Die GPZ hat auf der Linken Seite (von hinten gesehen) einen Laderegler und unmittelbar davor ist ein kleiner Steckkasten mit einer Sicherung darin. Dieser Steckkasten verursacht das Geräusch aber die Sicherung ist nicht durchgebrannt.


Meine Frage an euch: Ist mein Laderegler defekt oder handelt es sich um etwas weitaus schlimmeres?

...zur Frage

Wie messe ich Lima und Geichrichter ob sie okay sind?

Hallo Moppedfreunde, habe bei meiner Maschine ein Stromproblem. Mein Strom der an der Batt. ankommt hat erst bei 6000 U/min. 14,2 V. Früher war es bei 3000. Ist wohl der Regler od. die Lima defekt..(Batt. muß ich alle paar Tage laden.Ist erst einige Wochen alt). Hat die Lima wohl noch Kohlen die defekt sein können. Also wie wird gemessen. Ich bin diesbezüglich nicht gut drauf und möchte es lernen (learning by doing) :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?