Bremse macht Geräusche während der Fahrt. Weg beim Bremsen!!!

1 Antwort

Da tippe ich wie turboklaus auf etwas, das falsch montiert wurde. Auch ich habe bei meiner mal hinten den Reifen ausgebaut, nicht aufgepasst und beim zusammenbau war die Bremse fest. - Eine Beilagscheibe hat ich auf die falsche Seite des Bremssattel auf der Achse eingebaut. Alternativ könnte bei Dir auch noch ein Bremskolben fest sein, falls es die Werkstatt schludrig gemacht hat.

Nunja, bei neuen Belägen wird der Bremskolben zwar wieder nach innen gedrückt, was meist eine bessere Führung zur Folge hat, aber wenn da Schmutz dazwischen war, dann Grüß-Gott.

Ich werd heut Mittag, nachdem beim PKW zum x-ten Mal ein Kombisattel mit Handbremsbetätigung fest gegangen ist, diesen von Grund auf überholen.

Ich merk das immer, wenn ich noch leicht am Rollen bin, und das Auto mit nem kleinen Ruck stehen bleibt....... :-(

Da hilft nur ein Komplettreparatursatz mit Bremskolben und allen Dichtungen. Und wenn dann das ganze Salzstreuen ein Ende hat, kommen neue Scheiben und Beläge drauf, die will ich jetzt nicht auch schon einsauen :-/

0
@user5432

Ich glaube, ich habe es hier schon geschrieben. Vor jetzt 2 Jahren fuhr ich mit meiner max und Frau hinten drauf am Grossglockner. Ich habe wirklich wenig gebremst. Jedenfalls, als wir eine Pause machen wollten, ging das Fusspedal ganz runter. Nach Abkühlung gings wieder . Zu Hause sah ich nach, da ich noch nie ein Problem mit der Bremse hatte. Es waren , ohne dass ich was merkte , vorne links und rechts, von insgesamt 8 Bremskolben 4 davon fest bis schwergänging und hinten von 2 Kolben einer. Da war nur etwas Bremsdreck aussen rum. Das hat gereicht.

0

Was möchtest Du wissen?