Fußkribbeln auf längeren Fahrten, wer kennt das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

durch die ständig gebeugten knie werden nicht nur muskeln angespannt, sondern auch nerven, die zum kribbeln führen. jeder kennt den eingeschalfenen fuss, arm oder bein. das kommt nicht nur von mangelnder durchblutung, sondern von abgeklemmter nervenbahn. dazu kommt noch vielleicht der faktor einer verkrampfung. wenn du kribbeln spürst, kann es auch auf verkrampfte haltung hindeuten. bleib locker, schüttel ab und zu die beine aus, klammer dich nicht mit den beinen amtank fest. händer locker auflegen, kaugummikauen hilft gegen kieferverspannung, motorrad kurventraining hilft allegemein gegen verspannung... www.rb-motorrad-reisen.de/kurventraining.html da kribbelt nix. gruss der kurvenflitzer

Das Fußkribbeln ist in der Regel ein Zeichen von Problemen mit der Durchblutung bzw. daß der Fuß gerade nicht richtig durchblutet wird. Die Ursachen können aber ganz verschieden sein.
Zu viele Vibrationen können dazu führen daß Blutgefäße immer wieder gegen Teile des Motorrads gedrückt und partiell abgedrückt werden. Gleiches gilt für die Sitzbank oder auch ne schlechte Sitzhaltung (Rückenhaltung). Sogar ein zu dicker Geldbeutel in der hinteren Hosentasche kann dazu führen :-).

Einfach mal anhalten, n paar Hock-Streck-Sprünge machen, ein Fingerhut Wein (erweitert die Blutgefäße) und weiter gehts....

Was möchtest Du wissen?