Wieso "jaulen" eigentlich manche Motorräder so?

2 Antworten

Vorteil von gerade verzahnten Zahnrädern ist der geringe Leistungsverlust bei der Kraftübertragung. Nachteil ist die Geräuschentwicklung und das Spiel zwischen den Zahnflanken.

Schrägverzahnte Getriebe sind sehr Laufruhig haben wenig Spiel zwischen den Zahnrädern , aber relativ hohen Leistungsverlust. Laufräder in Renngetrieben sind häufig gerade verzahnt , weil es dort auf geringen Leistungsverlust im Antriebsstrang ankommt und weniger auf Laufruhe

Diese Geräusche kommen meist vom Primärtrieb. Der Antrieb von der Kurbelwelle auf das Kupplungszahnrad läuft sehr schnell und überträgt hohe Kräfte. Da man bei starken Motoren praktisch nur gerade verzahnte Zahnräder verwendet ist das Geräusch kaum zu vermeiden. Schrägverzahnte Zahnräder laufen viel leiser, haben aber den Nachteil, daß sie in die Kurbelwellenlager und auf die Lager der Getriebe - Antriebswelle enorme axiale Kräfte einleiten. Außerdem kann man Schrägzahnräder nicht so tief fräsen, weshalb sie bei hohen Drehmomenten etwas empfindlicher reagieren und schneller verschleißen.

Was möchtest Du wissen?