Fragen zu CBF 125

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi bobby,

nö extrem ruckeln und wackeln darf es beim runterschalten nicht. Den ersten Gang lege ich allerdings auch erst im Stand oder bei Laufgeschwindigkeit ein. Probiere das auch mal. Raketenbeschleunigung gibt´s bei einer 125er leider auch nicht. Ich empfehle dir einfach das Markenboard zu deiner Maschine s. www.honda-board.de/vb/forums/39-Sportler-bis-125-ccm Da kann man sich prima austauschen.

Gruß T.J.

Untertourig überholen, Schäden?

Moin Motorradfahrer,

Heute ist mir leider etwas Dummes passiert. Auf einer engen Strasse wollte ich ein Fahrradfahrer überholen, musste aber schlussendlich hinter ihm abbremsen, weil Gegenverkehr kam. Ich Trottel hätte aber noch einen (oder zwei) Gänge weiter herunterschalten sollen, als ich schlussendlich mein zum Manöver ansetzte war das Motorrad viel zu untertourig und weil ich gerade mit viel Gas überholen wollte, spuckte der Motor nur und klang so als würde er vor lauter Vibrationen gleich auseinander platzen.

Von diesem Klang werde ich wahrscheindlich noch für den Rest meines Lebens ein Trauma haben, was mich aber wirklich beunruhigt, sind die Schäden die durch diesen fürchterliche Manöver passiert sein können.

Sollte ich das Motorrad von einem Fachkundigen durchschauen lassen? Was könnte da kaputt gegangen sein?

Gruss Marco

(Ja, ich bin Fahranfänger und habe tierische Angst, dass meinem neuen Motorrad was passiert sein könnte)

...zur Frage

Meine Honda CBR 125 schaltet zufällig manchmal runter, was könnte das Problem sein?

Hallo, Ich habe seit ein paar Wochen ein Problem mit meiner Honda CBR 125 (2015, ca. 3500 km). Während der Fahrt geht manchmal einfach ein niedriger Gang als der gewählte rein (nicht beim Schalten). Ich habe meinen Fuß während dessen nicht auf dem Schalthebel,, sonder auf der Fußraste, weshalb es auch nicht aus Versehen geschaltet sein kann :P Kann mir jemand hier sagen, was das Problem sein könnte und wie schlimm das ist?

Grüße. DerHalbling

...zur Frage

Wie läuft die A1 Motorradprüfung ab?

Guten Tag,

Ich weiß diese Frage gab es schon öfters hätte aber gerne noch ein "Update"

aber Wie läuft das genau ab?

Ich habe morgen (5.08.2016) A1 Prüfung morgens um 11:45 (mit 3 anderen)

was muss man alles machen? Fragen? Motorrad überprüfen etc.

Fahrschulmaschine : KTM Duke (mit abs)

Und noch eine Frage zur Duke, da ich diese auch als eigenes Motorrad bekomme

wie bzw. WANN schaltet man am besten, da ich in denn stunden sehr lange brauche bis ich an die 100 km/h komme

Danke :)

...zur Frage

Gang geht rein, ohne lastunterbrechung?

Hallo, ich habe nun eine gsxr 600 Baujahr 2011. Was mir allerdings etwas Kopfzerbrechen bereitet ist folgendes: ich cruise gemütlich im 1. Gang, gebe konstant Gas (minimal, also reicht eine millimeterbewegung und das Gas ist zu). Jetzt bin ich unbewusst gegen den Schalthebel gekommen und der Leerlauf ist aufeinmal drin. Selbiges ist auch schon passiert nur ging es dann in den 2. Gang. Kann mir das jemand erklären? Ich dachte die Gänge sollten nur rein gehen, wenn das Getriebe Lastfrei ist.

...zur Frage

Frage zur Kupplung/Schalten?

Hallo, ich mache grade den A1 und hab ein paar Fragen zur Kupplung unf zum Schalten. 1. Zum Anfahren im ersten Gang muss man ja die Kupplung langsam kommen lassen. Wenn man sie zu schnell los lässt stirbt das Motorrad ab. So und ab wie viel km/h kann ich die Kupplung ganz los lassen ohne dass das Motorrad abstirbt? Oder geht das erst ab dem zweiten Gang? 2. Wenn ich mich z.B. an eine Kreuzung mit roter Ampel nähere und im vierten Gang bin und an der Ampel stehen bleiben muss, wie komm ich dann vom vierten Gang in den ersten? Also runterschalten, schon klar, aber zieh ich dann die Kupplung und bremse und schalte erst wenn ich stehe vom vierten in den drittem, vom dritten in dem zweiten und vom zweiten in den ersten Gang, also auf einmal alles durch oder wie macht man das? Oder auch wenn man eine Vollbremsung oder so macht. 3. Wenn ich beim Anfahren die Kuppkung langsam kommen lasse und den Schleifpunkt erreicht hab, also dass Motorrad anfängt zu fahren, soll ich dann beim Schleifpunkt aufhören die Kuppling kommen zu lassen oder soll ich sie noch weiter kommen lassen? Also nicht los lassen sondern wie weit ich sie kommen lassen soll. 4. Wenn das Motorrad steht und ich schon den ersten Gang drin habe muss ich zum Anmachen schon die Kupplung ziehen, damit es nicht abstirbt. Wenn aber der Leerlauf drin ist kann ich es Anschalten ohne die Kupplung zu ziehen oder? 5. Ab dem zweiten Gang wenn man hoch- oder runterschaltet kann man die Kupplung schneller kommen lassen als beim Anfahren oder? 6. Woher weiß ich, wann ich schalten muss? Gibt's da irgendwie eine Regel ab wie viel km/h man hoch/runterschaltet oder ist das einfach "Gefühl"? Danke im Voraus.

...zur Frage

Wie am besten enge Kurven bergab fahren?

Hallo,

als Neuling habe ich deutlich mehr Respekt vor engen Bergabkurven als engen Kurven bergauf. Bergauf fahre ich immer mit etwas Gas und das Motorrad kommt mir dadurch stabiler und sicherer vor.

Wenn ich nun eine enge Kurve bergab anfahre, schalte ich davor schon meist runter und bin in der Kurve schon im Gang. Bremsen versuche ich in der Kurve zu vermeiden, habe aber schon die Hinterradbremse nutzen "müssen" (mehr Schräglage habe ich mir nicht zugetraut), weil das Motorrad mir in der Kurve zu stark von selbst beschleunigt hat. Ich lasse das Motorrad also möglichst durch die Kurve rollen. Dennoch habe ich meist ein komisches / unsicheres Gefühl in den Kurven.

Mache ich etwas grundsätzlich falsch oder hat jemand Tipps, wie ich Kurven bergab besser angehen kann?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?