Frage nach Drossel

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist für mich schon erstaunlich, dass manche Leute, die den FS Klasse A2 ( A beschränkt) besitzen, nicht wissen, wieviel PS das Moped legal haben darf. Bevor du lange suchst: Es sind 48 PS (35 kW).

Da die GS 500 E (U), egal in welcher Ausführung und Baujahr, niemals mehr als 48 PS besaß, kannst du getrost eine Werkstatt beauftragen, die Drosselung zu entfernen, am besten dann, wenn ein Prüfer sich in der Werkstatt befindet. Der kann gleich die ordnungsgemäße Umrüstung schriftlich bestätigen. Mit dieser Bestätigung fährst du zur Zulassungsstelle. Dort wird dann die Änderung in den Fahrzeugschein eingetragen. Somit wäre dieser Punkt erledigt.

Zum Auspuff: Die GS 500 E (U) hat einen einteiligen Auspuff, das bedeutet, die Auspuffanlage ist von Krümmer bis Heckleuchte ein geschlossenes System und somit nicht einstellbar.. Die neueren Modelle besitzen zwar einen Katalysator, dieser ist aber ungeregelt. Dass bedeutet, dass sich in der Auspuffanlage keine Lambda-Sonde befindet. Somit entfällt auch diese Möglichkeit, dass an der Auspuffanlage etwas verstellt wurde.

Einzige Möglichkeit ist, dass an dem PAIR-Sekundärluftsystem (Nachverbrennung der Auspuffgase durch Frischluftzufuhr) etwas verstellt wurde. Das Einstellen ist für die Werkstatt auch keine unüberwindliche Hürde. Danach ist alles im grünen Bereich. Noch Fragen? :)

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort! Diese neue 48PS-Regelung ist komplett an mir vorbeigehuscht.

Ich bin heute auf der Autobahn gefahren, um zu testen, was die Maschine leistet. 160 km/h, 170, 180...sind drin. Ist das überhaupt möglich mit ner 34PS-Drossel? Wenn ja: Ist die im Fahrzeugschein eingetragene max. Geschwindigkeit von 140 km/h nur ein Spaßwert, oder wie verstehe ich das?

Ich vermute mal ganz stark, der Verkäufer hat die Drossel ausgebaut, das aber nicht eintragen lassen und mir nichts gesagt. Was meinst du?

0
@PimpMyErnie

Die Tachoanzeige bestätigt, dass die Drossel faktisch nicht mehr vorhanden war.

0

TÜV-Prüfer machen sich gerne wichtig, also auf jeden Fall vorher zur Werkstatt.

Was möchtest Du wissen?