Euro-Abgasnormen bei gebrauchten Motorrädern?

3 Antworten

Eine gebrauchte Maschine muss die Norm erfüllen, die zum Zeitpunkt ihrer Erstzulassung gegolten hat.

Genau aus diesem Grund wurden z.B. die Euro3-Motorräder, als die Euro4 eingeführt wurde, vor Ablauf der Übergangsfrist noch schnell als Tageszulassungen angemeldet.

Ein Fahrzeug muss keine Euro Norm erfüllen, solange es bereits irgendwann einmal schon mal zugelassen war.

Was in der Zukunft passiert und ob dieser Bestandsschutz irgendwann gekippt wird und welche Euro Norm man dann mindestens braucht, das kann dir keiner sagen. Derzeit gibt es keine Pläne und es würde auch gegen aktuelles EU-Recht verstoßen.

Der erste Satz stimmt leider nicht. Eine gebrauchte Maschine muss die Norm erfüllen, die zum Zeitpunkt ihrer Erstzulassung gegolten hat.

1
...welche Euro-Norm sollte schon erfüllen damit man - nach heutigem Stand- sorgenfrei die nächsten z.B. zehn Jahre in die Stadt fahren darf?

Nach heutigem Stand ist es vollkommen unerheblich, welche Abgasnorm das Zweirad erfüllt, da die Steuer einheitlich 1,84€ je angefangene 25 ccm Hubraum beträgt.

Auf Deutsch: Motorisierte Zweiräder sind (noch) Kleinvieh und stehen nicht im Fokus der Berliner Steuer- und Umweltjäger.

Was möchtest Du wissen?