Doppelschleifenrahmen instabil?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Lupo.

Ich fahre selbst eine W 800 SE (ist schon meine zweite W 800 ;-) ).

Das Fahrwerk ist gemessen an heutigem Stand einfach oldschool - und das wackelt halt. Ist aber kein Problem, lass sie einfach und führe sie mit loser Hand. Du kannst den neuen Oldie nicht mit dem aktuellen Stand der Technik vergleichen.

Du kannst das leichte Pendeln aber auch etwas nach oben verschieben. Stell den Negativfederweg hinten mal richtig ein (abhängig von deinem Gewicht). Dazu einfach die Feder weiter vorspannen - das kann schon viel ausmachen. Kleidung, Sitzposition, Luftdruck wurde ja schon erwähnt.

Ich habe in meiner SE Wilbers Federbeine und Gabelfedern drin und als Reifen Bridgestone BT 45. Ich fahre das Teil auch Vollgas (ca. 180), aber pendelfrei ist sie nicht. Gewöhne dich einfach dran...

Und melde dich im W-Forum an: http://211611.homepagemodules.de

 - (Kawasaki, W800, Doppelschleifenrahmen)

Hallo my666,

Danke für deine Antwort, nach dem lesen aller Antworten komme ich zu dem Schluß, das ich zwar kleine Verbesserungen des Fahrverhaltens erreichen kann z.B. durch Körperhaltung, Reifendruck, Klamotten, Federvorspanung und evtl. andere Reifen. Aber ich werde mich auch mit den Eigenschaften der Maschine arangieren müssen. Ist eben Stand der 60er Jahre.

Grüße

lupo0106

3

Was genau heisst "instabil" ? Pendelt Sie? Wenn das Fahrwerk instabil ist merkst du das am besten wenn du sie an einem warmen Tag in Wechselkurven mal richtig hart fährst, man spürt dann ganz gut ob das Fahrwerk "arbeitet" oder steif bleibt... jemand der dir hinterherfährt kann das übrigens auch ganz deutlich sehen (ist so ein Winden um die Längsachse, besonders bei Lastwechseln/Schaltvorgängen in Schräglage) .

Kontrollieren (lassen) würde ich das Lenkkopflager und das Schwingenlager... Reifendruck glaube ich weniger (gehe davon aus, dass du ihn kontrollierst, sonst würdest du ihn nicht als Option anführen). Ist übrigens auch möglich, dass deine Reifen nicht auf das Bike passen, meine alte 500four hat mit einem bestimmten Vorderreifen auch gependelt (ist aber schon zu lange her um dir noch Einzelheiten zu berichten ;-) )

Lese gerade noch Chapps Beitrag... wenn du beim Überholen in Turbulenzen kommst nimm die Knie an den Tank und lass den Lenker locker, wenn du dich am Lenker festhälst verstärkst du das Pendeln.

4
@fritzdacat

Hallo fritzdacat,

Danke für Deine Antwort, ich gehe mal davon aus das ich am Fahrwerk nichts kontrollieren muß, die Maschine hat ja erst 800km drauf und der erste Kundendienst fällt schon in 200km an. Vielleicht liegt es an der Körperhaltung, auch mein Textilanzug stellt sicher einen größeren Luftwiederstand dar als ein Lederkombi. Muß vermutlich in dieser Richtung noch etwas experimentieren.

Grüße

lupo0106

1
@lupo0106

Wie schwer bist du? Stell die Federvorspannung mal härter ein...

1
@my666

Ohne jetzt einen Religionskrieg entfachen zu wollen, die Federvorspannung kann man nur höher stellen und nicht härter, das Bike ist danach noch genau so hart oder weich wie vorher (nur eben höher). Falls der Rahmen etwas "weich" ist wäre das höherstellen eher kontraproduktiv weil der Hebelarm, der am Rahmen arbeitet, länger wäre.

0

Was möchtest Du wissen?