Benzin 2T was ist zu beachten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Elektrostarter

Seit den 70ern ist die Getrenntschmierung Stand der Technik. Das bedeutet ein getrennter Tank für das 2T Öl und der Tank fürs Benzin. Achte unbedingt darauf, dass das Öl niemals alle wird, denn das würde deinen Motor zerstören. Jetzt ist es noch hilfreich zu wissen, in welchem Mischungsverhältnis dein Motor betrieben wird, also z.B. 25 Teile Benzin, ein Teil Öl, nur für den Fall der Fälle, dann kannst Du dir den Sprit selber mischen. Lerne etwas über die Funktion eines Zweitakters.

Zündkerze: kontrollier an Anfang ab und an das Kerzenbild, rehbraun ist ok. Wenn Du viel am Limit fährst, dann benutze eine Kerze mit höherem Wärmewert.

Luftfilter: spiele nie am Luftfilter, halte ihn sauber und tausche ihn nur gegen das Original. Das gleiche gilt für dem Vergaser und dem Auspuff. Bei langen Passabfahrten, gib zwischendurch immer etwas Gas. Ein Zweitakter lebt von einer exakten Abstimmung von Ansaug- und Abgastrakt, Spielereien daran kostet erst Leistung und im schlimmsten Fall den Motor.

Viel Spaß mit dem Rennerle

LoL... jetzt hat der Elektrostarter bestimmt Angst vor dem Mopped ;-))

0
@puch37

Gerade jetzt, muss er keine Angst mehr haben.

Für meine Spezln. Die Sandgruben Rocker mit ihre Vicky 3 Raketen, war des scho Vorschulwissen. Sogar der Gmeinder-Diesel von der Grubenbahn barg keine größeren Geheimnisse. Wir haben die Loren super im Froschteich versenkt. Und erwischt hams uns nie.

Banausen ;-)

0

Das soll wahrscheinlich nur bedeuten, das dein kleiner Raptor ein 2 -Takter ist. Ich gehe mal fest davon aus das der als modernes Gefährt auch selber mischt (getrennter Öltank) - und logisch: das Benzin gibt's an der Tankstelle...

Und in der allergrößten Not gibt's für sowas eine Betriebsanleitung dabei..... ;-)

Ist das normal, dass der Gianelli ESD für 2T stark abgase rauspustet?

Hallo, ich habe vor mir in nächster Zeit einen neuen Endschalldämpfer für meine Husky WRE 125 von 2004 zu kaufen. Auf der Suche bin ich auf den Gianelli ESD gestoßen und habe auf Youtube mir ein paar videos angeschaut um den ungefähren sound mal zu hören. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Mopeds alle sehr viele Abgase aus dem ESD raushauen. Bei meinem jetzigen Auspuff (Serie) ist dies nicht so. Deswegen meine Frage : Liegt das mit dem vielen Rauch aus dem Auspuff and dem Gianelli Endschalldämpfer oder liegt das an der Abstimmung des Mopeds ?

...zur Frage

Tanken bei Shell mit Yamaha YZF r 125

Hallo :D , ich möchte bei shell tanken, weil die Tankstelle hier in der nähe liegt. Leider habe ich nicht herausgefunden, wo benzin draufstand? (siehe Bild) Meine yapse yzf r125 hat die kraftstoffart Benzin! Ich hoffe, dass ihr mir weiter helfen könnt ;)

...zur Frage

Benzinhahn gereinigt, neue Zündkerzen, neues Öl --> Fehlzündungen!! Was jetzt?

Hey Leute, ich fang mal ganz von vorne an !! =P

Alles begann mit einem voll gelaufenem Luftfilterkasten! (Eigenverschulden --> PRI-Stellung beim Benzinhahn!) So, daraufhin hab ich mal den Tank abgebaut, und den Benzinhahn überprüft und gereinigt, weil ich zu dem Zeitpunkt von meinem "PRI-Missgeschick" noch nichts gemerkt hab! Nachdem ich alles wieder "repariert" hatte (von PRI auf ON-Stellung des Benzinhahns) musste ich bemerken das nun garnix mehr lief!! Das Motorrad orgelte und orgelte, hatte extrem laute Fehlzündungen dabei und wollt einfach nicht anspringen!! Daraufhin hab ich auch die Zündkerzen gewechselt! Irgendwann bemerkte ich außerdem, dass das Benzin auch den Weg bis zur Ölwanne gefunden hatte, also wechselte ich auch das öl! Das heißt, ich hab den Benzinhahn gereinigt, die Zündkerzen ausgewechselt und einen ohnehin lange fälligen Ölwechsel hab ich auch durchgeführt!!

Ich hab mein Maschinchen daraufhin mal angelassen und musste feststellen das sie jetzt besser anspringt und "runder" läuft als zuvor!! Einziger Nachteil war, das sie jetzt leichte Fehlzündungen hat!! Die Fehlzündungen sind relativ leise und treten selten auf und nur im Stand Drehzahlbereich!

Deshalb wollt ich euch mal fragen ob irgendwer eine Idee dazu hat, was die Ursache sein könnte und was ich da machen könnte damit das aufhört?!?!

Würd mich echt freuen wenn einer von euch noch eine Idee hätte, oder denkt ihr dass sich das noch legen wird (die Suzi is jetzt etwa 10 min. gelaufen)

Danke schon mal!! =)

...zur Frage

Für was sind Aromaten in unserem Benzin /Kraftstoff notwendig ?

Is ja interessant, dass im Benzin/Kraftstoff Aromaten drin sein sollen ! Für was sind die denn gut ? Damit es besser riecht oder für was ? (Ich weis dass von meiner Stammtanke !....für was das gut is hat aber keiner aufa Tanke mir sagen können !)

...zur Frage

was bringt ein benzin-zusatz

hallo biker, was bringt ein benzin-zusatz für eine leistungssteigerung? welches produkt verwendet ihr da? riecht man das? gruß hj.

...zur Frage

Wo kann ich Benzin „alt“ (ca. 4 Monate) gegen neues Benzin tauschen?

Immer wieder lese ich hier, dass Ratschläge gegeben werden, weil das Benzin über die Wintersaison seine „Zündfreudigkeit“ verliert. ---- Sollte ich daran denken mir einen unterirdischen Tank mit einer „Umrührfunktion“ zu bauen?

Mal im Ernst: Wenn das Benzin 10 Jahre steht, könnte ich mir das vielleicht vorstellen, aber bei wenigen Monaten eigentlich nicht. Ist das Benzin so viel schlechter geworden? Früher hatte ich immer ein oder zwei Reservekanister mit Benzin stehen. Die standen schon mal 5 Jahre. Dann in den leeren Tank und das Motorrad/Auto ist trotzdem ohne Probleme angesprungen. Ich selber bin aus den „bekannten Gründen“ vor nicht langer Zeit fast ein Jahr nicht mit dem Motorrad gefahren. Der Tank war halb voll und das Motorrad stand „unangetastet“ fast ein Jahr in der Garage. Nachdem die Batterie geladen wurde, sprang sie sofort an. ---

Ich habe zwar schon die „schaurigsten Geschichten“ über „veraltetes Benzin“ gelesen, aber weder selber noch irgendjemand in meinem Bekanntenkreis hat so etwas je erlebt. Immerhin blicke ich auf eine über 50 jährige Motorraderfahrung zurück. Mich würde mal interessieren, wer wirklich mit „veraltetem Benzin“ seine Erfahrung gemacht hat. Nicht vom „Hören-sagen“, sondern „erlebt“. --- Ich werde dann wöchentlich mit einem „Quirl“ im Tank das Benzin umrühren. ;-) Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?