cbr krümmer ist am flansch abgerissen sehr verrostet....

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst mit dem „Dremel“ und einer „Mini-Trennscheibe“ versuchen von innen den Rest vom Krümmer einzuschlitzen. Dann mit einem scharfen Schraubenzieher den Krümmerrest nach innen wegstemmen. Vorsicht, dass Du den Zylinder nicht beschädigst. Aufpassen, dass nichts in den Zylinder fällt. Ist eine „Gefühlssache“ und wenn Du es noch nie gemacht hast, kann es leicht schief gehen. So habe ich früher Rohre aus Muffen „ausgestemmt“. Sicher wird Dir noch der Rat des „warmmachen“ gegeben. Nützt nicht viel, da die Wärme sich in beiden Teilen verteilt. Da kann sich nichts dehnen. Viel Glück. Gruß Bonny

Dustrider 26.05.2011, 14:22

guter Tipp Bonny, würd ich auch so machen und ggf. auf den Dremel verzichten. Aber wenn das Metall heiß ist, lässt es sich besser verformen, da weicher d.h. lässt sich mim Schraubendreher besser dann besser rauspulen;-)) Sisyphos lässt grüßen;-==

0
Bonny2 26.05.2011, 14:42
@Dustrider

Nicht ganz. Stahl wird erst weicher wenn er rotglühend ist (schmieden). Dann ist die Temperatur aber so hoch, dass der Flansch auch glühend ist. Geht übrigens nur mit einem Schweißbrenner (deshalb habe ich einen). Gruß Bonny

0

Im Mo vom Juni wird genau das Problem beschrieben und ausführlich die Arbeit daran erklärt.

Was möchtest Du wissen?