Bremse KTM 125 LC 2

2 Antworten

Mann kann für Dich nur hoffen, das Du weißt, was Du da zusammenschräubelst......    An Bremsen ohne Fachwissen herum zu basteln ist schon fast kriminell!

Ich gehe mal davon aus, das Du das Rad der 125iger vorne drin hast, da kann die 600er Scheibe natürlich nicht passen.  In wie weit das 600er Rad zu Deiner Bereifung der 125iger passt, solltest Du dann mal prüfen. GGF kann Dir auch KTM selber, oder jemand aus dem KTM Forum einen passenden Tip geben.

Bitte fahr erst dann wieder mit dem Bike, wenn alles zusammen passt !

Danke für deine Antwort! 

Die 600 Bremsscheibe scheint mir relativ ähnlich auf den Bildern von den Löchern her, nur weiß ich nicht genau, ob sie passt und ein neues Rad kaufen das liegt jetzt noch nicht so in meinem Interesse da meine Finanzen im Moment nicht so gut sind...Ich hab noch die alte Federgabel aber da ist ein Simmering kaputt und außerdem ist das keine Upside-Down-Gabel wie die von der 600 LC2. Das ist der Grund warum ich die gerne dran behalten möchte...

Mfg Axeforly

0

?? Du hast eine Gabel von der 600LC4 verbaut und an dieser passt die Bremszange einer 600LC4 nicht? Klar, kann auch nicht passen, solange du nicht auch die Bremsscheiben der 600LC4 umrüstest.

Ob es mechanisch passt kann ich nicht sagen, rechtlich wird der TÜV an einem solchen Umbau zunächst rummeckern.

Erstmal danke für die Antwort!

Weißt du ob sich die Bremsscheiben von der 600 LC4 an mein Rad montieren lassen? Es sind nämlich nicht nötigen Maße bei Ebay etc. angegeben. Wieviele Löcher sie haben muss weiß ich aber nicht ob die Löcher genau auf den Bohrungen an meinem Rad liegen. Ich weiß nicht welche passt die darf auch glaube ich nicht 260mm im Durchmesser haben, wie die Bremsscheibe von der 125 LC2 original, sondern nur 240mm da sie sonst zu groß ist, aber da bin ich mir nicht 100 % sicher. Ich weiß nur das die Bremsscheibe die jetzt montiert ist, also die von der 125 LC2, zu groß ist mit ihren 260 - 270mm Durchmesser.

Mfg Axeforly

0

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Hallo ich habe eine frage zu dem KTM SMC Schnabel! Ich will mir nämlich auf meine Husqvarna SM 125 den Schnabel der KTM SMC montieren! Passt dieser überhaup?

...zur Frage

Motorradfahren mit Köpfhörern??

Ich bin mir nicht sicher ob es erlaubt ist mit Kopfhörern Motorrad zu fahren. Einige sagen dies und andere das. Würde mich über Antworten freuen. Danke

...zur Frage

Kaltstartproblem Derbi Gpr 125?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Meine 2010er Derbi Gpr hat vorallem Probleme beim Kaltstart. Erst nach ca. 4-5mal, 5-10 sek Kurbeln kommt es zu einer Zündung. Geht sie kurz mal an geht die Drehzahl bis 3000rpm hoch fällt nach einigen Sek. so stark ab, dass sie wieder ausgeht. Nachdem sie ein bisschen Temperatur aufgenommen hat kann sie eine Drehzahl von ca. 2600rpm halten (sollten zwischen 1600+-50rpm sein laut Handbuch). Verstellt man die Leerlaufdrehzahl kann man sie für einige Zeit auf dem Sollwert stabilisieren. Startet man sie aber erneut geht sie entweder auf Grund zu niedriger Drehzahl aus oder läuft wieder auf zu hoher Drehzahl.

bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Jemand aus dem Weserbergland der helfen kann?

Hallo und schönen Mittag an euch, ich stelle mich mal vor:

Ich bin 19 Jahre alt und fahre eine wunderschöne, aber im Moment sehr zickige ER-5, ich habe an ihr gefühlt schon alles ausgewechselt und eingestellt, was möglich ist in den letzten 7tkm, sie hat 40tkm drauf. Jetzt ist auch noch das Lenkkopflager am rasten und die schöne zieht nach rechts beim lenker loslassen. Gibt es jemanden im raum Weserbergland oder auch weiter weg, der mir beim tausch des lagers helfen könnte? Ich habe sowas noch nicht gemacht, habe keine linken hände, aber ohne hilfe traue ich mich da nicht dran und geld für den freundlichen habe ich leider nicht genug. Es ist interessiert mich aber auch, das Lager selbst zu wechseln, da ich sonst sehr viel selbst mache.

Liebe Grüße und gute Fahrt

...zur Frage

Ist es normal, daß Bremsscheibe leicht schleifen?

Hallo, habe das Problem, das meine Bremsscheibe leicht schleifen, obwohl die Bremse garnicht betätigt wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?