Elektrik an meiner KTM LC2 spinnt:/

3 Antworten

Ertses Problem habe ich glaube ich gelöst: Habe jetzt ne neue rote Sicherung. Aber jetzt müsste ich ja nach dem LED Licht nen wiederstand reinbasteln. Wie stark muss dieser sein? 

Kommt drauf an welche Leistungsaufnahme der Scheinwerfer hat.

1

Hi Fabi!

Am unkompliziertesten ist das ganze "OHNE WIDERSTÄNDE" 

Kauf Dir das Kellermannblinkrelais, das hat immer alle notwendigen Anschlüsse, falls Du z.B. nur eine Blinkerkontrolleuchte hast.

Startet die LC denn jetzt wieder, nachdem die neue Sicherung drinnen ist?

hab mich mit der neuen Sicherung zu früh gefreut, die war auch schon kaputt. Suche grade ne neue und dann verusch ichs nochmal. Aber wenns am LED Rücklicht liegt dürfte es mir die doch auch gleich wieder raushauen oder? 

Okay danke danach schaue ich gleich mal.

1
@Fabi1703

Dann klemm den Mist ab, den du dran gebastelt hast, bis das Moped wieder läuft, und lass den Kram von einem Elektriker checken, bevor Du das dran baust.

2
@Yamasaki50

stimmt danke, Ich klemm das Rücklicht ab wenn ich ne neue Sicherung reinmach dann weiß ich an was es liegt. Danke! 

1

"Yamasaki" mit "Sacki" -- hat Dir den besten Tipp gegeben. Was ist, wenn Du wieder andere Blinker mit anderen LED´s einbaust? Dann geht das alles von vorne los. Bau einfach ein lastunabhängiges Blinkrelais ein. Dann bist Du alle Probleme los. Die Dinger sind mit der Zeit Massenware und nicht so teuer. Letztlich machen die sich aber bezahlt. Du bist unabhängig von Vorwiderständen. Viel Erfolg, Bonny

Was möchtest Du wissen?