Braucht man für den TÜV unbedingt einen Rückstrahler am Nummernschild?

3 Antworten

Unbedingt. Kommst Du in einer Polizeikontrolle, kann Dir die Weiterfahrt untersagt werden. Habe ich schon durch, durfte aber weiterfahren. TÜV bekommst Du nicht, wenn der Rückstrahler fehlt. Gruß Bonny2

dann sollte ich mir mal einen dran machen

0

Genau- ist vorgeschrieben und es wird auch penibelst darauf geachtet.Im übrigen dient das auch deiner eigenen Sicherheit!

Gruss

Andy

Mir wollte der Onkel vom Tüv nicht den Stempel geben,weil ich das häßliche Teil nicht dran hatte,der Vorbesitzer hatte das Teil abgesägt.Nachdem ich etwas sauer wurde und vom Baumarkt nebenan einen Rüchstrahler gekauft hatte,hat der Onkel mir den Stempel gegeben,ich glaube der froh das ich weg war.

Problem mit Motorrad Privatverkauf

Hallo erstmal.

Ich habe am 23.8.2012 mein Motorrad an eine Privatperson verkauft. (BJ 93 und 67000 KM)

Nachdem der Käufer aus der Garage gefahren ist, und ca 3 KM gefahren ist, ist der Laderegler eingegangen. (Ok dumm gelaufen,ist aber ne bekannte krankheit bei dem Modell, also hab ich nen neuen bestellt und an ihn geschickt).

Heute (4.9.2012) ruft der mich an das das Fahrzeug nicht mehr geht und im Motor irgendetwas klappert und sie kein Gas mehr annimmt. Und er will das ich sie zurücknehme, oder er lässt sie reparieren auf meine Kosten.

Erzählte etwas vonwegen Arglistig verschwiegener Mangel. Probefahrt wurde gemacht, zwar nur in der Tiefgarage, aber auf meinen Vorschlag das er mal rausfahren soll hat er gemeint das passt so schon.

Ich bin mit dem Fahrzeug ca 700KM gefahren, was auch der Grund war sie wieder zu verkaufen, da ich einfach keine Zeit habe. Grosser Motorservice wurde vom Vorbesitzer gemacht vor ca 1300 KM gemacht und da bekomm ich auch noch die Rechnung.

Das letzte mal gefahren bin ich am 16.6.2012 und da hab ich 6 Zeugen das in dem Motor nichts geklackert oder gescheppert hat. Und auch 3 Stunden vor dem Verkauf war das Motorrad bei der Überprüfung (sowas wie TÜV in D), wo es auch probegefahren wurde und nichts bemängelt wurde.

Jetzt frag ich mich ob er mir wirklich was kann, da ich das Fahrzeug nach bestem Wissen und Gewissen verkauft habe (Käufer wurde sogar auf die zusammengelöteten kabel hingewiesen unter der Sitzbank).

Kaufvertrag wurde natürlich gemacht und in dem wurde auch die Gewährleistung ausgeschlossen.

Wäre schön wenn mir jemand was dazu sagen könnte.

Danke Marcel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?