Ausgehend von der letzten Frage: Warum ist es eigentlich peinlich Rollerfahrer zu grüssen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Verena,

ich finde Gruessen hat mit "besser" nichts zu tun - eher mit "anders". Das Gruessen unter Motorradfahrern ist ein Zeichen, dass man sich "sieht", anerkennt und irgendwo auf einer Linie ist. rollerfahrer sind da nicht unbedingt auf der linie, die ich mit meinem "Motorradgruss" meine.

also klemme ich mir das. Dito fuer Radfahrer oder Mofafahrer. nicht besser - nur anders ;o)

Ansonsten - kennst Du den film "Quadrophenia"? Ist schon aelter - aber da kannst Du glasklar mitkriegen was passiert wenn zu viele Motorradfahrer und Rollerfahrer auf einem Haufen sind (sieh die Szenen mit den Strassenschlachten in Brighton).[Das sollte ein Scherz sein ;o0 ]

Viele gruesse, Frank

Nachbrenner hat mit seiner Erklärung 100% Recht. Ich habe es eigentlich mit dem Unterschied nicht so genau genommen und alles gegrüßt, was auf 2 Rädern unterwegs war außer Mopeds. Nach den Erfahrungen, die ich hier mit Rollerfahrern gemacht habe, grüße ich Rollerfahrer vorsichtshalber nicht mehr so oft.

Geht mir genauso. Ist aber trotzdem schade. Denn manchmal habe ich den Eindruck dass manche Rollerfahrer einfach "zu cool" sind um zu grüßen. Es gibt eben auch in der jungen Generation schon Hochnäsige.

0

Was möchtest Du wissen?