Motorradfahrer Grüßen sicht nicht mehr? Warum?

2 Antworten

@ julia (ladies first;-) und mcdrive...danke fuer die info. es war eventuell etwas provozierend gefragt... ich komme aus dem odenwald in hessen und fahre eine sm suzuki dr 650 und ich habe doch das gefuehl das es manchmal eher darauf kommt ob man sportler oder enduro, chopper oder reisedampfer faehrt...generell jedoch ist es schoen zu hoeren dass ihr anderer meinung seid...bin gespannt ob sich noch mehr melden...ist eine art feldversuch!;-)

nn

Ich mag es auch, wenn ich gegrüßt werde und kann nicht behaupten, dass der Motorradfahrer an sich nicht mehr grüßt. Ausnahmen gibt es immer, ist auch nicht weiter schlimm. Allerdings stelle auch ich das Grüßen ein, wenn ich in die Nähe eines Treffpunktes für Mopedfahrer komme, denn dass würde bedeuten, dass ich die linke Hand gar nicht mehr an den Lenker bekomme. McDrive

Sind eigentlich nur noch Anfänger unterwegs? HOWTO: richtig grüssen

Hi,

Ich möchte mal wieder auf die ursprüngliche Idee hinter dem oft als Gruss missverstandenen Zeichen hinweisen:

Wird das Zeichen gegeben, also gegrüsst heisst das Freie Fahrt, keine Polizei oder Radarkontrolle auf dem nächsten Streckenabschnitt..

Das Motorradgrüßen ist stark reglementiert und wird von Anfängern zu recht als sehr kompliziert angesehen. Die Frage, wer wen wann und wie grüßt und ob zuerst oder zurückgegrüßt wird oder überhaupt nicht, ist nur komplex zu beantworten und bedarf einer sehr differenzierten Betrachtung siehe:

http://motorrad.wikia.com/wiki/Motorradfahrergru%C3%9F

Gute Fahrt

...zur Frage

Grüßen und Akzeptieren

wie haltet ihr das... was ich immer wieder feststellen kann, daß es eine Sportler- Chopper- Enduro- und Dickschiffgemeinde gibt, die sich untereinander ganz freundschaftlich, herzlich grüßen, aber die anderen fast übersehen. Vom grüßen machmal gar nicht zu reden! Und in vielen Fällen werden 125 gar nicht beachtet! Leider... Grüßt ihr alle? oder haltet ihr das ähnlich?

...zur Frage

Freund vom Motorradfahren abringen, oder reagiere ich über?

Hallo liebe Motorradfahrer,

mich beschäftigt da seit einigen Wochen das Thema Motorrad sehr und ich kann teilweise die Nacht nicht schlafen. Mein Freund ist 28 und ich 25.

Und zwar fährt er Motorrad, seit er 16 ist und hatte auch noch keinen Unfall, soweit ich weiß. Wir sind seit 3 Jahren ein Paar und leben seit 2 Jahren auch zusammen. In nicht allzu ferner Zukunft wollen wir heiraten und auch mal Kinder bekommen. Aber mich macht sein Hobby total fertig. Ich habe jedes Mal richtige Angst, wenn er aufs Motorrad steigt und bete, dass er an einem Stück zurückkommt. Ich habe schon mehrere Albträume gehabt, dass ich alleine mit Kind stehe, weil er durch einen Unfall gestorben ist. Er ist auch niemand, der nur am Wochenede mal fährt, er fährt ständig, selbst zur Arbeit. Letztes Jahr hat er über 20.000km auf dem Ding verbracht.

Richtig gestiegen ist meine Angst aber erst letztes Jahr. Er hatte bis dahin eine er kleine Maschine, er erzählt da immer viel von, aber ich weiß die Bezeichnung nicht mehr. Irgendwas um die 100PS hatte das Motorrad. Ich bin das ein oder andere Mal mitgefahren und mir war das bereits viel zu schnell. Jetzt sponn er letztes Jahr rum, dass er unbedingt im Leben mal BMW fahren möchte und das sein großer Traum wäre. Ich konnte es ihm auch nicht ausreden, er hat sich gefreut wie ein kleines Kind, als ich ihm meinen Segen gegeben habe.

Aber als er mir nach dem Kauf das erste Mal das Motorrad beim Abholen gezeigt hatte, wurde mir richtig schlecht. Der Verkäufer hatte auch noch stolz erzählt, wie viel Spaß er damit haben wird und den hat er ja auch. Ich weiß die Bezeichnung nicht, aber ich werde niemals den Kloß im Hals vergessen, als der Verkäufer sagte, dass die 199PS zum Dauergrinsen verleiten. Das ist doppelt so viel wie er bisher hatte und ich hatte dort schon Angst beim Mitfahren. Er will mir die Angst auch nehmen und mich mitnehmen, aber mich bekommen da keine 10 Pferde auf dieses Mist Ding.

Er ist zwar jedes Mal super glücklich, wenn er fahren kann und mich freut das ja auch, dass er so gut gelaunt ist, aber ich will es einfach nicht mehr. Seitdem er dieses Motorrad hat kann ich an nichts anderes mehr denken, wenn er weg ist. Manchmal sitze ich einfach da und weine, weil ich einfach unendlich viel Angst habe. Ich habe im Internet Videos von Unfällen gesehen, ich will nicht, dass er früher oder später so endet. Mein Vater ist vor 14 Jahren durch einen Motorradunfall gestorben und er fuhr nur was ganz Kleines.

Ich traue mich aber auch nicht ihm das alles so zu sagen, weil ich ihm auch nicht die Freude nehmen will. Er strahlt wirklich jedes Mal aufs Neue, als wäre es seine erste Fahrt.

Entschuldigt den langen Text, aber ich musste mir das mal von der Seele schreiben. Gibt es hier Frauen oder Männer mit ähnlichen Erfahrungen, die mir helfen können damit umzugehen? Ist meine Angst berechtigt oder reagiere ich über? Er sagt immer, dass er vorausschauend fährt, aber ein Fehler reicht doch schon, oder nicht?

...zur Frage

Macht Ihr Werbung für eure Motorrad Community/Website?

Habt Ihr auf eurem Bike einen Aufkleber, um für euren Motorradclub, Website oder Community Werbung zu machen? Sprecht Ihr andere Biker an und gebt Empfehlungen dafür?

...zur Frage

Wie groß ist die Motorrad-Oldtimer-Community

Hallo!

Ich habe gerade ein Homepage-Projekt gestartet; www.OLDTIMER.zone und überlege, ob es sinnvoll ist, auch Motorradfahrer die Möglichkeit zu bieten Ihre Klassiker vorzustellen und Fotos hochzuladen.

Kann man die Oldtimer und Motorradcommunity vergleichen?

Gruß strassendichter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?