7 Antworten

Also mir auch. Wäre mir zu instabil und auch nicht gerade sicher wegen Diebstahl. 

Möglich ist alles, aber wo steckt der Sinn eines solchen Zeltes? Auf dem Boden liegt man besser, stabiler und muss nicht Angst haben mitsamt dem Bike umzukippen.  Und man spart sich das Gewicht der ganzen Streben.

Auch, wenn ich schon einige GS-fahrer gesehen hab, die etwas kurz gewachsen waren (Marke "quadratisch  praktisch, gut"), kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie darin jemand überhaupt ein Auge zu bekommt.

Und wer in der Wildnis Angst vor Bären hat, sollte vllt. auf einem hohen Baum zelten.

(das Foto wirkt auf mich seeeehr gestellt ;-)

Das ist sicher eine Verarsche und macht so gar keinen Sinn, denn

a bräuchte es einen stabilen Boden und wo will man den auf dem Motorrad transportieren? und

b ist das Motorrad blockiert und das macht bei einem Motorrad Urlaub ja gar keinen Sinn.

Der "stabile Boden" ist die Erklärung, dass das Foto nicht ernst gemeint ist.

0

Also mir wäre das zu instabil, da wird's nachts mal ein bisschen stürmisch und man liegt samt der Fuhre im Dreck.

Was auf dem Trabi geht geht auch auf dem Motorrad  zwei Stützen dran  und es geht ohne Probleme  . Das Bike hält das aus  .

never ever geht das gut. Das ist doch totaler Bullshit. Nachher fliegt mir noch mein Motorad um. Aber manche sind ja mutig.

Was möchtest Du wissen?