ACHTUNG NEUE BLITZER von VORNE + HINTEN

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Niki2000 hat schon recht. Es ist eine neue Art von Blitzern. In Berlin gibt es seit gestern die "Schwarzblitzer". Die stehen im Britzer Tunnel. Man wird von vorne und hinten geblitzt, ohne das man es merkt. Es sind mehrere Blitzer installiert. Wenn man Pech hat, wird man mehrmals geblitzt. Seit das bekannt ist, wird da die Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Km/h eingehalten. Bisher keine schweren Unfälle mehr. Sonst fast täglich, oft mit tödlichem Ausgang. Da bringt es Sinn. Natürlich gibt es auch "Abzocke", aber meist stehen die an unfallreichen Strecken.

@Klausi -- @Liquid--- Er hat auch recht mit dem Führen von Fahrtenbüchern. Mach mal. Ich muss, wenn ich einen Dienstwagen fahre, so ein Buch führen. Ist kein "Zuckerschlecken". Nebenbei: Kommst Du in einer Kontrolle wird eine "Halteranfrage" gestellt. Dort erfährt der Polizist, dass Du das Führen eines Fahrtenbuches auferlegt bekommen hast. Das verlangt er von Dir. Führst Du keines, oder fehlt die Fahrt, wird es richtig teuer. Also schreibt nicht so einen Mist, wenn Ihr Euch nicht auskennt. Ihr verleitest nur junge unerfahrene Fahrer eine Dummheit aus Unkenntnis zu begehen. Bonny

51

Und das passiert mir???

Jemand hat heute auf diese Frage geantwortet. Fand ich unter "neue Antworten". Habe dann auch geantwortet. Jetzt stelle ich fest, dass die Frage aus dem Jahr 2007 ist. Ich schmeiß mich weg, ducke mich und zieh den Schanz ein (ist sowieso zu kurz).

Peinlich. :- )) Gruß Bonny

0
10
@Bonny2

Ist aber immer aktueller den je ...
die Silbersäulen werden mittlerweile fast überall installiert beliebt sind auch Ampeln 1. Geschwindigkeitsverstoss 2. Rotlichtverstoss

0
51
@Niki2000

Da gebe ich Dir Recht. Man könnte fast meinen, dass Du auch aus Berlin kommst. Bei uns gibt es die "Doppelblitzer" immer mehr. "Schnell" noch mal bei "Rot" durch und die Pappe ist an einer Kreuzung gleich länger weg. Natürlich auch eine höhere Geldstrafe. Rotlichtblitzer sollte es an allen Ampeln geben (wie teilweise in den USA). In Berlin hält sich kaum noch einer an das Rotlicht. Sehr schwere Unfälle oft mit Todesfällen sind die Folge. Meist trifft es Unschuldige, weil die Autos beim Ausweichversuch oft auf den Fußgängerweg landen. Bei uns an der Ecke kann man fast darauf warten. Aber die "Doppelampeln" sind reine "Abzocke".

Übrigens, Danke für den Stern. Gruß aus Berlin, Bonny

0

Ich bin auf der Autobahn geblitzdings geworden, normakerweise ist dort 130 Km/h erlaubt doch diesmal warens nur 80 Km/h erlaubt und ich mit 132 Km/h geblitzdings. Nur 52 Km/h zu schnell ... leider war auf dem Bild der Fahrer nicht sichtbar ... deshalb habe ich und mein Sohn behauptet jeder von uns sei gefahren ... das scheint die Polizisten irgentwie verdutzt zu haben jetzt sind sie Ratlos ...

Servus - ich komme aus Südthüringen, und auch hier hat die örtliche Polizei ein neuartiges Blitzgerät im Einsatz. Blitzt gar nicht mehr und macht gestochenscharfe Bilder von vorne, hinten und der Seite. Auf meinem Ausdruck waren jedenfalls die 3 drauf.

Die A - L*cher

Hilft nur noch ein komplett verspiegeltes Visier... und dann Fahrtenbuch.

51

Natürlich sind das A - Löcher. Die Blitzer überholen mich immer mit hoher Geschwindigkeit. Alle Anderen sind immer schuld, nur ich nicht. Man beschwert sich, dass es immer rücksichtsloser und brutaler zugeht. Warum wohl? Weil jeder nur sein Recht will und sich nicht an Regeln halten will? Der Mensch ist leider nicht geeignet ohne Regeln miteinander umzugehen. Und die, die sich etwas an die Regeln halten, werden als A - Löscher bezeichnet. Ich frage mich, wer die A-Löcher sind. Ich sicher nicht, denn ich breche auch manche Regeln und werde auch geblitzt. Nur ich beschwere mich nicht. Ich habe die Regeln gebrochen, nicht die Polizei. Bonny

0

Radarkontrolle auf einer wenig befahrenen - guten Landstraße; ist das Abzocke?

mich kotzt sowas einfach an.. was meint ihr dazu? kann man dagegen irgendwas tun?

...zur Frage

Warnt Ihr andere vor mobilen Blitzern?

In der letzten Woche waren die Wegelagerer mit ihren mobilen Blitzanlagen bei uns recht aktiv. Das Ganze auch noch sehr gut getarnt an Stellen, die stark nach Abzocke aussahen. Glücklicherweise wurde ich immer rechtzeitig drauf aufmerksam gemacht.

Ich freue mich immer, wenn mich andere Verkehrsteilnehmer (egal ob Auto oder Motorrad) mit Handzeichen oder Lichthupe vor Blitzern warnen und ich warne auch selbst andere davor (wenn der Blitzer nicht gerade vor einem Kindergarten oder einer Schule steht).

Wie handhabt Ihr das?

...zur Frage

Gilt wenn ich in Österreich geblitzt wurde die Halterhaftung ?

Ich wurde in Österreich von hinten geblitzt, dort muss ja grundsätzlich der Halter bezahlen wenn er keinen anderen Fahrer "liefert".

Österreich und Deutschland vollstrecken die Strafen schon gegenseitig.

Wenn ich angebe nicht gefahren zu sein gilt dann in Deutschland das österreichische Recht oder kann ich deshalb in D verpflichtet werden ein Fahrtenbuch zu führen ?

...zur Frage

Im Urlaub von hinten geblitzt. Wie sollte man reagieren?

Ich wurde in Spanien von hinten geblitzt, war leider zu schnell (ca. 25km/h). Bekomme ich wohl überhaupt Post? Wenn ja, hat so ein Schreiben in Deutschland eine Rechtskraft?

...zur Frage

Zu schnell, trotz Drossel.

Hi,

ich hab bald den A1 Führerschein und auch schon ein schönes neues Mopped in der Garage stehen.

Es ist auch per elektronischer Drossel auf 80 km/h begrenzt.

Die Drossel greift aber laut Werkstatt und eigener Recherchen ( ;) ) erst zwischen 88 und 94 km/h.

Wenn ich nun mit etwa 90 km/h geblitzt werde, bin ich ja viel zu schnell und muss Straße zahlen. Da ich aber nur 80 fahren darf, werden die sich schon auch ihre Gedanken machen.

Liegt diese Abweichung noch im Tolleranzbereich oder bin ich als Halter und Fahrer verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Ding nur 80 fährt?

Wäre um jede Antwort dankbar.

...zur Frage

Von Vorne Geblitzt?

Hallo,

leider habe ich am Sonntag ein Geschwindigkeitsbegrenzung übersehen und wurde geblitzt. Sobald ich weis war das ein alter Blitzer, der nur von Vorne einen Foto schießt. Ich hab mich deshalb etwas informiert und gelesen, das ich in solch ein Fall nicht Identifiziert werden kann bzw. nur mit viel Glück. Hat jemand in der Hinsicht Erfahrung gemacht? Ich bin Zirka 160 kmh gefahren, da vorher unbegrenzte Geschwindigkeit galt. Als ich geblitzt wurde waren es nur 120 kmh erlaubt.

Falls ich Identifiziert werde, welche Strafe erwartet mich da? Und sollte ich mich in dem Fall lieber Freiwillig melden?

Liebe Grüße

(Anm. Support: Link entfernt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?