Grüßen mit dem rechten Fuß?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieses Grüßen mit dem Fuß praktiziere ich selbst sehr oft wenn ich beim Überholen eines Bikers keine Zeit oder auch Lust habe die Hand vom Lenker zu nehmen, allerdings fahre ich schon wirklich sehr lange Moped und kenne diese Geste nur vom Dreiländereck Elsaß, BRD und CH. Auch als "Danke schön" für Autofahrer wenn sie einem Platz zum überholen lassen usw. vwerwende ich diese Geste.

Danke schön für den Stern.

0

Sieht man in Frankreich relativ oft, der Sinn ist wahrscheinlich, dass man die Hand dann nicht vom Lenker nehmen muss... kannte das Grüssen mit dem Fuss z.B. vom Frankfurter Raum her auch nicht, habe es das erste mal im Dreiländereck (D,F,CH) gesehen, wusste auch erst mit der Geste nichts anzufangen.

Ich kenn es auch nur als Dankeschön des Motorradfahrers, wenn jemand blinkt um mir sagen es ist frei oder gleich sehr weit rechts fährt. Ich benutze den Fuß aber generell nicht sondern bedanke mich und grüße nur mit meinen Händen.

Hallo haifisch

Das habe ich bei meiner ersten Tour mit der Wumme im Vinschgau erlebt, Mir ging noch kräftig der „Stift“ und kurvenfahren konnte man das nicht wirklich nennen und so zog ich eine respektable Schar hinter mir her. Die ließ ich dann passieren und ein Engländer streckte mir den Fuß raus. Meine Interpretation war: Mach dich vom Acker oder lerne motorradfahren. (:-(

Gruß Nachbrenner

Ich kenne es auch nur aus Frankreich, finde es aber eine schöne Sache. Ich mag das Grüßen eigentlich immer gerne.

Was möchtest Du wissen?