Ab wann Motorradfahrstunden(Wetter)?

5 Antworten

Also bei mir hat das Wetter/die Jahreszeit auch überhaupt keine Rolle gespielt. Vielleicht einfach bei der anderen Fahrschule nachfragen?

Hat sich schon erledigt😀 Habe kurze Zeit später angefangen und habe voraussichtlich nächste Woche schon meine Prüfung 😁

0

Ich fahr z.B. das ganze Jahr und hab keine Probleme, weil ich mich permanent auf die Verhältnisse einstelle.

Saisonfahrer müssen sich erst an die Strassenverhältnisse anpassen, deswegen gab es schon die ersten Unfälle/Toten durch Selbstüberschätzung.

Beispiel: Die Strassen sind noch so kalt/verschmutzt das man schneller ein Abflug macht als die Maschine warm ist. Grad bei jungen Fahrern die das Gas gern voll aufreissen.

Dein Fahrlehrer hat auch Sorgfaltspflicht und wird nach seinem Gewissen entscheiden wann es soweit ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich sehe das so wie du, deshalb würde ich auch gerne lernen in nicht so guten Bedingungen fahren zu können. Naja ich hoffe einfach mal auf besseres Wetter damit ich endlich mal loslegen kann 😀

0

Dein Fahrlehrer hat nicht ganz unrecht, bei niedrigen Temperaturen baut der Reifen deutlich weniger grip auf. Und ich finde es auch sinnvoll dass er sagt, dass er einen Anfänger solche Verhältnisse nicht zumuten will.

Ich hatte damals meine A1 Theorie auch bereits im November und hab dann glaube ich Februar/März mit der Praxis angefangen. Den Schein hatte ich dann Anfang Mai.

Was möchtest Du wissen?