22,6 PS und nur 105 km/h Höchstgeschwindigkeit?

7 Antworten

War übrigens nichts gedrosselt. Ist so homologiert und mehr geht bei Euro 3 nicht. Wird nächstes Jahr einen Tuningsatz geben, allerdings NICHT zulassungsfähig, für 35 PS. Billig wird der aber nicht. Mal sehen, wann mir mein Händler mehr dazu sagen kann.

Bei Kawa gibt es jetzt einen Power-Kit auf 350 cm³, er besteht aus Zylindersatz, Racingauspuff und Zündbox, der Preis soll mit Montage unter 2000,00 Euro liegen. Leider keine Straßenzulassung. Diesen Kit gibt es nur komplett, er soll die KLX auf 34 PS und 32 % mehr Drehmoment bringen.

Hi reters, ganz schön viel Geld! Neu kostet der Bock ja ca. 4 T€ und für ges. 6 T€ kauste dir besser eine 450er von Husqvarna, Husaberg, KTM oder Beta die nur ein paar Stunden gelaufen hat. Da haste dann gleich ein viel besseres Fahrwerk und den größeren Motor. Gruß T.J.

0

Tag zusammen.

Also mal ehrlich, mittlerweilen gebe ich nichts mehr auf Aussagen von Testberichten oder Meinungen allgemein. Enduro auf Gelände bezogen bedeutet für mich Handlichkeit, annehmbares Gewicht, zuverlässig, ausdauernd. Bei Tests wird oft an Leistungsgrenzen gefahren, welche viele gar nicht erreichen oder körperlich auf Dauer leisten können. Und bei den meisten unserer Turnschuhgeneration heutzutage zählt eh nur viel Leistung und große Geschwindigkeit...auf der Straße! Ich habe 22 Jahre aktiv Geländesport betrieben und fahre jetzt nur noch hobbymässig (man wird halt älter) mit der KLX im Gelände und bin zufrieden mit dem Teil. Selbst auf unserer Geländestrecke wo Dampfhämmer a´la KTM, Husqvarna, Husaberg usw. fahren hält die KLX gut mit, vor allem wenn es lehmig, schlammig und schwer wird. Da wären einigen weniger PS und nicht durchdrehende Hinterräder lieber gewesen. Wenn man dann noch mit dem aktivierten "versteckten" Mapping und etwas mit Gefühl für die Maschine und das Gelände fährt, läuft das Teil ganz annehmbar...nicht auf crossmässiges fahren bezogen! Wer hohe Geschwindigkeiten und Leistung für die Straße braucht sollte da eher auf eine übermotorisierte, klotzige Pseudo-Enduro zurückgreifen oder gleich auf richtige Straßenradierer umsteigen. Für lange Straßenstrecken habe ich z.B. die Kawa Versys, 64 PS, 209 kg, läuft max. 195 km/h, angehme Reisegeschwindigkeit 130 -150, das reicht mir...aber nicht mal im entferntesten an Wald- und Wiesenwege denken!! Nichts für ungut, musste das jetzt mal loswerden.

Grüsse Güni

Ich habe mir auch eine KLX 250 Baujahr 2009 gekauft und meine leuft 150km/h und sie ist schon entdrosselt. Da ist es schön LKW`s zu überholen oder mal eine Tour zu unternehmem

Hab jetzt mal eine Probefahrt gemacht. Das Teil war praktisch neu - direkt auf die Autobahn und es lief sofort 115 km/h. Mit etwas Geduld 120 und knapp drüber. Also alles vollkommen OK für die Leistung. Wie gut, dass man hier anonym ist und der Händler mich nicht nachträglich würgen kann ;-)

... genau wegen solcher Pappnasen würde ich nie ein Vorführmotorrad kaufen.

0

Was möchtest Du wissen?