22,6 PS und nur 105 km/h Höchstgeschwindigkeit?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

War übrigens nichts gedrosselt. Ist so homologiert und mehr geht bei Euro 3 nicht. Wird nächstes Jahr einen Tuningsatz geben, allerdings NICHT zulassungsfähig, für 35 PS. Billig wird der aber nicht. Mal sehen, wann mir mein Händler mehr dazu sagen kann.

Hab jetzt mal eine Probefahrt gemacht. Das Teil war praktisch neu - direkt auf die Autobahn und es lief sofort 115 km/h. Mit etwas Geduld 120 und knapp drüber. Also alles vollkommen OK für die Leistung. Wie gut, dass man hier anonym ist und der Händler mich nicht nachträglich würgen kann ;-)

... genau wegen solcher Pappnasen würde ich nie ein Vorführmotorrad kaufen.

0

Also ich habe mir vor einem Monat eine KLX 250/2009 zugelegt. Da unsere Tochter ein Quad bekam, brauchte ich etwas um ihr hinterher zu hopsen.In unserer Gegend gibt es sehr viele legale Feld und Waldwege auf denen man sich genügend austoben kann. Mir gefällt z.B. die KLX 250 wirklich leise an ihrem Limit im Gelände zu bewegen (zwische 50-105kmh)überhaupt kein Problem und ohne böse Rückmeldungen. Klar 15PS oder 20Ps mehr wären bestimmt besser. Wüschte ich mir auch. Manchmal fehlt schon der Druck. Eine Rakete ist es wahrlich nicht. Aber mit der richtigen Drehzahl/ Gang und einem härter abgestimmten Fahrwerk kann man sie auch schon mal im Drift um die Kurfen werfen ohne Angst zu bekommen. Fazit: macht Spaß, optimal für den Einsteiger, braucht kaum Sprit, hatte sofort ein gutes Gefühl sie schnell durchs Gelände zu quälen, super in der Stadt, Landstrasse noch ok, Autobahn bitte vermeiden !!! Sound: darüber muß man stehen, hat aber von Vorteil, niemanden zu belästigen, würde wieder eine kaufen

Ich habe mir auch eine KLX 250 Baujahr 2009 gekauft und meine leuft 150km/h und sie ist schon entdrosselt. Da ist es schön LKW`s zu überholen oder mal eine Tour zu unternehmem

Bei Kawa gibt es jetzt einen Power-Kit auf 350 cm³, er besteht aus Zylindersatz, Racingauspuff und Zündbox, der Preis soll mit Montage unter 2000,00 Euro liegen. Leider keine Straßenzulassung. Diesen Kit gibt es nur komplett, er soll die KLX auf 34 PS und 32 % mehr Drehmoment bringen.

Hi reters, ganz schön viel Geld! Neu kostet der Bock ja ca. 4 T€ und für ges. 6 T€ kauste dir besser eine 450er von Husqvarna, Husaberg, KTM oder Beta die nur ein paar Stunden gelaufen hat. Da haste dann gleich ein viel besseres Fahrwerk und den größeren Motor. Gruß T.J.

0

Also meine läuft 110 laut Tacho auf der Straße. Mehr ist aber beim besten Willen nicht drinnen. Das Geheimnis lautet Entdrosseln. Mal schauen was das bringt :) Hoffentlich hilfts mit gegen mein Problem mit dem schlechten Anspringen bei warmen Motor. Die entdrosselung sollten Fachwerkstätten durchführen können.

Ach ja, ich bin einer der schwereren 250er Besitzer mit 123 kg. Aber leichte Fahrer können was ich gehört habe auch nicht schneller fahren :(

Reinhard 1

Tag zusammen.

Also mal ehrlich, mittlerweilen gebe ich nichts mehr auf Aussagen von Testberichten oder Meinungen allgemein. Enduro auf Gelände bezogen bedeutet für mich Handlichkeit, annehmbares Gewicht, zuverlässig, ausdauernd. Bei Tests wird oft an Leistungsgrenzen gefahren, welche viele gar nicht erreichen oder körperlich auf Dauer leisten können. Und bei den meisten unserer Turnschuhgeneration heutzutage zählt eh nur viel Leistung und große Geschwindigkeit...auf der Straße! Ich habe 22 Jahre aktiv Geländesport betrieben und fahre jetzt nur noch hobbymässig (man wird halt älter) mit der KLX im Gelände und bin zufrieden mit dem Teil. Selbst auf unserer Geländestrecke wo Dampfhämmer a´la KTM, Husqvarna, Husaberg usw. fahren hält die KLX gut mit, vor allem wenn es lehmig, schlammig und schwer wird. Da wären einigen weniger PS und nicht durchdrehende Hinterräder lieber gewesen. Wenn man dann noch mit dem aktivierten "versteckten" Mapping und etwas mit Gefühl für die Maschine und das Gelände fährt, läuft das Teil ganz annehmbar...nicht auf crossmässiges fahren bezogen! Wer hohe Geschwindigkeiten und Leistung für die Straße braucht sollte da eher auf eine übermotorisierte, klotzige Pseudo-Enduro zurückgreifen oder gleich auf richtige Straßenradierer umsteigen. Für lange Straßenstrecken habe ich z.B. die Kawa Versys, 64 PS, 209 kg, läuft max. 195 km/h, angehme Reisegeschwindigkeit 130 -150, das reicht mir...aber nicht mal im entferntesten an Wald- und Wiesenwege denken!! Nichts für ungut, musste das jetzt mal loswerden.

Grüsse Güni

Hi konter,

ja das Dingen ist ein lahmer Zock. Zu dem Ergebnis kommen auch alle Tests, s.a.: www.motorradfrage.net/frage/kawasaki-klx-250-offroad-test

Zwar günstig vom Preis aber wenn man schon Probleme bekommt LkWs zu überholen -> Finger weg!

@Moppedmichl & Niko: meine Yamaha XT 250 luftgekühlt mit gleicher Leistung lief schon 1980 knapp 130 Km/h, das wahr der Stand von vor 29!!! Jahren. :-)))

Gruß T.J.

Servus T.J.,

da gab's auch noch keine Euro- Abgasnormen. Wenn die Homologation dann halbherzig gemacht wird, würgt man das Möppi regelrecht ab.

Servus Stefan

0
@Spider

Hi Stefan, da ist was dran und danke: genau mein 30.000ter Punkt und das von dir (ist mir gerade aufgefallen). :-) Gruß aus Bochum bei Wechselwetter -> Sonne mit Schauern, der T.J.

0

Da ich nun auch schon länger eine KLX 250 Bj 2009 habe, möchte ich hier nochmal was anfügen, da die meisten Antworten einfach auf Falschinformationen beruhen.

Erstmal ist es so, das die Höchstgeschwindigkeit nicht bei 105 liegt, sondern bei 115 der Drehzahlbegrenzer im 6. Gang einsetzt. Im 5. Gang greift er bei etwa 100 Km/h.

Bei der KLX 250 ist der Drehzahlmesser übrigens abhängig vom gewählten Gang. In den ersten 4 Gängen setzt der Begrenzer sehr spät ein, im 5 und 6 Gang leider sehr früh. Und genau das ist das Problem. Es sind nichtmal die wenigen PS der Maschine, sondern einfach der dämlich programmierte Begrenzer.

Der Begrenzer lässt sich allerdings durch umklemmen eines Kabels austricksen, so dass die KLX denkt, sie sei im Leerlauf. Der Begrenzer setzt dann in allen Gängen erst bei 10.500 U/min ein. Dadurch kann die Maschine bis V/max voll durchbeschleunigt werden (Google ist dein Freund).

Zudem gibt es nun die ersten Leistungskits für die KLX (sehr teuer, weil selten). Von der KATO GmbH gibt es ein Umbaukit auf bis zu 32 PS (Power Commander) und vom Team Popko ein Kit für 26 PS. Von der Firma GPR gibt es einen Leistungs Auspuffsystem (Grand Prix Evolution) mit Leistungskrümmer und Topf, der speziell auf die KLX abgestimmt ist. Das Auspuffsystem habe ich an meiner KLX - super verarbeitet und ein gei_ler Sound, sowie mehr Leistung unten rum.

Kosten: Power Commander 400 - 600 Euro / je nach Leistungssteigerung GPR: 550 bis 650 € - je nach Händler.

Mein Fazit nach 6 Monaten KLX: Ich würde sie auf jeden Fall wieder kaufen, aber den blöden Drehzahlbegrenzer würde ich in jedem Fall stilllegen, die restlichen Tuning-Maßnahmen sind teuer und nicht notwendig, um ein tolles Alltagsmotorrad zu haben.

PS: Wer den Topf mal hören will, ich habe ein YouTube Video gemacht.

Hehe, also da war meine HD Cagiva GS mit 250 ccm und 38PS ja noch kürzer übersetzt, mehr als 90 waren nicht drin, wollt ich mit den Gummibewürfelten Reifen auch nicht wirklich schneller bewegen. Wenn man Straßenprofil verbaut wäre es vielleicht noch zu verstehen, nur dasnn macht der Crosser auch keinen Sinn. Technisch wären die Bremsen mit der höheren Geschwindigkeit bei längerer Übersetzung auch etwas überfordert........ Wenn Du ein schnelleres Bike willst, dann kauf eines das von Haus aus dafür ausgelegt ist, das macht mehr Sinn.

die übersetzung wirds ausmachen. wenn du sie anders übersetzt, dann wird das teil sicher auch über 120 laufen, aber wie schon oben erwähnt, was hast du davon bei einer crosser.

So, jetzt ist die Entdrosselung passiert. Das Ergebnis, sie läuft jetzt locker über 110 drüber, erreicht leicht 120 bis 125 km/h, hab schon einmal 130 gesehen, dauert aber lange. Außerdem geht sie über das gesamte Drehzahlband besser.

Es gibt einen sehr einfachen Weg, das original Mapping der KLX250 zu aktivieren und so den lästigen Drehzahlbegrenzer auszuschalten. Ich habe eine kleine Fotoanleitung zum Entdrosseln der KLX geschrieben: http://www.svendura.de/tuning.html

Moin Svenja,

prima Tuning-Tipp und schön das du hierhin gefunden hast. Deine Reisebrichte s.u.a. www.svendura.de/france2010.html sind ja auch spitze! :-)))

Beste Grüße aus Bochum nach Kiel

T.J. (auch den Netbikern) ;-)

0
@Endurist

Dem kann ich nur zustimmen! Ist echt eine Klasse Homepage mit interessanten Berichten!

0

Das is ne Cross Maschine, mit der muss man nicht schneller als 100 Fahren! Die wird wohl extrem kurz übersetzt sein und so auch in den Begrenzer laufen!

Was erwartest du von einer 250 Enduro ??? 130 Km/H ??? Das ist eine 250 und Enduro,da geht nicht mehr selbst bei Normalen Straßenmotorräder nicht.

Das ist falsch - Die aktuelle Kawasaki Ninja 250 R hat 33 PS und geht fast 160 km/h.

0

da war ja meine 125er schneller

0

@ Reinhard: Was hat denn Dein Händler "entdrosselt"? Laut meinem ist dort nichts klassisch gedrosselt. Es gibt einerseits ein Mapping zur Euro 3, das die Kiste abwürgt und dann eine Drehzahlbegrenzung, die für die niedrige Endgeschwindigkeit sorgt. Ist beides nicht durch den Händler zu beseitigen, es sei denn, durch ein neues Steuergerät, und/oder Manipulationen im Kabelbaum für die Gangerkennung. Beides führt zum erlöschen der Garantie und der Betriebserlaubnis. Sollte daher eigentlich kein Händler in Deutschland durchführen...

Was möchtest Du wissen?