2 von 4 Zylindern laufen nicht.

2 Antworten

Hmm, dass eine Kerze verrostet ist (jetzt, nachdem sie letztes Jahr angeblich alle gewechselt worden sind ! ) kann eigentlich nicht sein, würde sagen, du interpretierst ein braunes Kerzenbild (was für eine Kerze, die zu heiss wird, typisch wäre, Gemisch zu mager) irrtümlicherweise als Rost. Würde nochmal Richtung Vergaser suchen, Wasser im Sprit kann sehr tückisch sein und von einem Moment auf den anderen hast du einen Tropfen vor der Düse und nichts geht mehr. Unten an den Schwimmerkammern ist eine Ablassschraube, da kannst du mal den Sprit (eine Schwimmerkammer voll) rauslassen und dann noch mal probieren... wenn es dann noch nicht geht würde ich wirklich in die Werkstatt fahren.

Ähhh, Uli..ein braunes Kerzenbild ist ein gutes Kerzenbild.

0
@deralte

Hmm, dachte dunkelbraun wäre nicht so gut (wenn der Fragesteller es mit Rost verwechselt , rehbraun ist OK, das stimmt.

0

Hallo Jan

Verroste Zündkerzen, ich stutze, weil Wolfram, Iridium und was die Elektroden sonst noch für hochwertige Legierungen haben, eher nicht rostet.

Trotzdem tippe ich zu allererst auf die Zündung, Zündspule und deren Ansteuerung. Sollten es tatsächlich die Vergaser sein, kann ich mir nur die Benzinzufuhr denken, denn dass zwei Vergaser zeitgleich ihren Dienst quittieren, erscheint mir eher unwahrscheinlich.

Zündkerzen sollten rehbraun sein. jetzt kann man mal den Motor auf zwei Pötten laufen lassen und dann die Kerzen ausbauen. Sind zwei nass, schließe ich dann die Vergaser aus. Der turbo hat ja schon das mit den Zündfunken erklärt. Funkt es nicht, ist der Fehlerbereich schon weiter eingegrenzt und man sollte die Spannungszufuhr überprüfen. Funkt es, Kerzen wechseln, doch auch hier erscheint mir ein gleichzeitiger Ausfall eher unwahrscheinlich, aber unwahrscheinlich bedeutet nicht unmöglich.

Grüßle

hond a bekommt kein sprit

hy hab gestern schon eimal ne fage wegen der cb250g gestellt. jetzt hab ich noch eine. hab gestern den elektrikfehler gefunden und habe jetzt einen schoen sauberen zuendfunken. der anlasser dreht super aber sie springt nicht an. ich also kerzen wieder raus und es ist keine spur von sprit zu finden. ich also vergaser ab - duesen nachgeschaut und dann ooh schreck. die cb hat einen cv schiebervergaser und bei dem einem vergaser ist oben das membran eingrissen, ich denke mal das deshalb kein unterdruck entsteht und der motor deshalb keinen sprit bekommt. was meint ihr lieg ich damit richtig oder habt ihr nen anderen tip . wenn ihr mir zustimmt habt ihr auch ne ahnung wo ich neue membrane herbekomme?hier in holland werden sie wie gold gehandelt danke euch fuer eure muehe

...zur Frage

Zylinder/Kollbeneinbau?

Guten Abend,

Ich hatte mit meiner Honda crm 125 vor 2 wochen einen Verschleifer, bei dem der Zylinder in sehr starke mitleidenschaft gezogen wurde. Ich habe nun einen gebrauchten, neu beschichteten Zylinder mit passendem Kolben und Dichtungen gekauft und werde mich nun am Einbau versuchen. Jedoch habe ich ein paar Fragen:

Nachdem Zylinder, Zylinderkopf und Dichtungen ident mit den alten sind, sollte sich eigentlich nichts an der Quetschkante verändert haben..... oder?

Dann habe ich noch ein Problem mit den Kolbenclips: Die haben nicht so wie viele eine Schlaufe,sodass man mit einer Zange arbeiten kann. Von der Form her, sind sie eher wie sehr kleine Kolbenringe. Wie kann ich die so "Quetschen" das ich sie hineinbekomme?

Meine nächste Frage ist, welcher der beiden Kolbenringe oben, bzw unten hingehört. Von außen sehen sie ident aus. Gibt es da etwas, das ich beachten muss?

Wie herum gehört die Zylinderkopfdichtung? gehört die "Erhebung" nach oben oder unten? Es steht nichts drauf und symmetrisch ist sie auch, also auch da kein anhaltspunkt...

Und die letzte Frage ist nun, wie ich meinen Kühlwasser-Kreislauf im Motor entlüfte?

...zur Frage

Motorrad springt nicht an?

Hallo zusammen

Habe eine Yamaha XV 750 SE. Ich habe diese in einem etwas zerlegten Zustand gekauft, der Verkäufer hat mir vergewissert, dass das Motorrad vor dem zerlegen lief (vor ca. 1 Jahr).

Nun jetzt habe ich alles wider zusammengebaut, wollte Sie starten jedoch sie startet nicht.

Folgende Sachlage:

-Alle Kabel habe ich korekt angeschlossen

-Batterie ist voll

-Benzin läuft

-Ölwechsel habe ich gestern gemacht

Der Anlasser dreht und der Motor hat genügent Kompresion. Jedoch hat der Anlasser etwas mühe.

Wenn ich beide Kerzen demontiere läuft der Anlasser einwandfrei. Schraube ich nur beim vorderen Zylinder die Kerze ein, läuft der Anlasser ebenfalls reibungslos.

Montiere ich jedoch die hintere Kerze ein und die vordere ist drausen, dann hat der Anlasser wieder mühe.

Es zünden beide Kerzen (optische Prüfung am Zylinder wenn die Kerzen demontiert sind), gehe davon aus das diese auch im montierten zustand zünden, das weil wenn ich einen schluck Benzin vor den Kolben fülle, die Kerze dann trocken ist (ob korekte Zündung oder Fehlzündung weiss ich nicht)

Wenn ich das Motorrad anschiebe (2. Gang) gehts ca 2m schwer zum anschieben (bei gezogener Kupplung) und anschliessend rollt das Motorrad. Dann beim lösen des Kupplungshebels einige Zündungen (hört sich dann ehner an wie eine Fehlzündung).

Jedoch wenn der 1. Gang eingelegt ist und die Kupplung gezogen blockiert es das Rad komplett (auf 10m knapp eine viertel Umdrehung des Hinterrades).

Der vorbesitzer hatte den Vergaser komplett gereinigt und seither hat er das Motorrad nichtmehr gestartet.

Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte, da ich mit meinem Latein am ende bin.

Besten Dank

Fabio

...zur Frage

Ab welcher Verdichtung bräuchte man keine Zündkerze mehr?

Ein Dieselmotor funktioniert ohne Zündkerze weil das Gemisch durch die hohe Verdichtung auch ohne Funken entzündet wird. Kann mir jemand hier erklären, wieso dieses Prinzip eigentlich nicht bei Benzinmotoren funktioniert? Wieviel Verdichtung bräuchte man hier um eine Zündung zu erreichen?

...zur Frage

Honda cb400N.Mit Kickstarter funzt?

Hi zusammen. Vorher super gelaufen.38 jahre alt das Dingen. Abgestellt, Pommes essen..Dann-....nix...Angeschoben läuft. Ausgemacht. Dann mit Kickstarter. Mit Fehlzündung endlich am laufen. Neue Kerzen, Kerzenstecker, Batterie...Kabel-Sicherung ausgemessen ,Anlasser ausgebaut, Ritzel I.O, dreht auch. Kerzen raus, mit Anlasser spürst du Kompression, Funken kommt ...alles überprüft. Woran kanns liegen???? Sprit kricht se, Strom auch...Sprit ist drin. Mit Kickstarter nach dem dritten mal. E-Strater jetzt auch , aber nur wenn warm gelaufen??

...zur Frage

Kein Zündfunke auf beiden Zündkabeln Virago 535 Bj. 2003

Nach der letzten Ausfahrt stellte ich meine Virago 535 ind der Garage ab, ohne irgendein Anzeichen von defekt. Wollte am Samstag dieses Wochenende ausfahren, doch sie sprang nicht an. Nach einigen Versuchen lies die Batterie nach. Ok Batterie aufgeladen. Heute Batterie eingebaut, Meine 535er springt nicht an. Killschalter überprüft Stellung ok. Beide Zündkerzen raus auf Zündfunke geprüft: KEIN ZÜNDFUNKE AUF BEIDEN KERZEN(habe sie natürlich auch an Masse gehalten) Beide Kerzen getauscht trotzdem kein Zündfunke!!!!!! Das beide Zündspulen in Eimer sind? kann ich nicht glauben (konnte sie aber auch nicht messen. Habe auch den Killschalter vom Seitenständer überprüft alles OK.

FRAGE: An was kann es sonst noch liegen, dass die Kraxen keinen Zündfunken hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?