2. Fahrstunde

7 Antworten

Apfelsine, nur keinen Frust schieben! Ein Beispiel: Ich habe 1978, kurz nach der Klasse 3, den 1er nachgemacht und zwar mit folgender "Ausbildung": eine 3/4-Stunde herumgefahren, 2 Stunden später Prüfung. Bestanden. Moped war schon bestellt (Kawa KH 125 mit sagenhaften 10 PS). Damit bin ich wie weiland Toni Mang herumgeflitzt. Ergebnis: 6 Wochen Krankenhaus... (die Fußrasten waren starr montiert, das war mein Verhängnis).Und schreibe (und denke!) nicht "lahme Gurke". Es gibt keine lahmen Gurken. Taste Dich gaaanz langsam heran. Schritt für Schritt. Dann wird es schon klappen. Ein Gruß vom "Alten"

Hi,

könnte es sein, dass du deshalb so hektisch bist, weil du es "so unbedingt" und "am liebsten sofort" willst? Zum Fahren lernen gehört auch ein wenig Geduld, vor allem mit dir selbst... Versuch das ganze lieber ein wenig lockerer zu sehen und stell dir nicht selbst so hohe Anforderungen...lieber entspannt und gut, als übereilt und schnell.

Das lernst du schon, würde mir da auch keine Gedanken machen, was du da "gesagt bekommst". Noch ein Tip: wenn man motorische Fähigkeiten lernt oder übt, sollte man zwischen den Übungen immer einen Tag Pause machen, also nicht verbissen jeden Tag rumprobieren.

Jetzt noch mit dem Motorradführerschein beginnen?

Tag zusammen!

momentan spiele ich mit dem Gedanken, obwohl der Herbst schon grüßt, noch mit dem Führerschein Klasse A (beschränkt) zu beginnen. Da ab Januar nächsten Jahres ja neue Regeln gelten & man z.B. eine weitere Prüfung ablegen muss um unbeschränkt fahren zu dürfen, weiß ich momentan nicht ganz so recht, was ich machen soll. Es ist bestimmt nicht gerade der optimale Zeitpunkt um den Führerschein zu machen, aber andererseits habe ich auch keine Lust eine weitere Prüfung abzulegen.

Was meint ihr? Lohnt es sich noch mit dem Führerschein anzufangen bzw. ist es überhaupt noch zeitlich möglich bis Januar damit fertig zu werden? Bieten die Fahrschulen überhaupt an den Motorradschein über den Herbst/Winter zu machen? Ich bin bereits 18 und habe auch schon seit etwas mehr als einem halben Jahr den Autoführerschein. Dadurch könnte ich mir doch auch ein paar Theoriestunden sparen, wenn ich den Schein jetzt noch mache, da die Prüfungen und Stunden vom Autoführerschein noch gelten oder?

Ziemlich viele Fragen :D Ich hoffe ihr könnt mir zumindest ein paar Antworten geben!

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Gibt eine offizielle Prüfungssaison für die Praktische Prüfung?

Ich hatte meine letzte Fahrstunde im November, und müsste nur noch meine Prüfung ablegen für A1. Leider ist der Winter gekommen und ich musste warten, und warten... Ich hab mein Fahrlehrer angerufen, er würde meinen das die Temperaturen zu niedrig sind. Die letzte und vorletzte Woche?Sonne, Milde Temperaturen, und doch darf ich nicht. Langsam kann ich nicht mehr warten .. Meine Frage ist jetzt ob es eine Offizielle Prüfungssaison für A1 gibt? z.b von wann bis wann ich es nicht machen darf... Oder entscheidet der Prüfer/Fahrlehrer nach Lust und Laune? Was meint ihr wie lange ich noch warten muss?;D

danke für die antworten, entschuldigung für die lange Frage^^ Das geht mir nur langsam auf die Nerven, wenn mein Moped fahrbereit in der Garage steht..

...zur Frage

Ab wann Motorradfahrstunden(Wetter)?

Hallo,

ich wollte mal fragen wann ihr eure Motorradfahrstunden absolviert habt bzw. ab wann diese möglich sind. Ich warte nun nämlich ungeduldig auf meine Fahrstunden (A1) da ich die Theorieprüfung schon im Dezember bestanden habe und mein Moped schon ab Januar in der Garage steht. Ich habe bereits Mitte Februar nachgefragt weil die Temperaturen schon bei 10 Grad waren und die Sonne schien. Leider hatte die Fahrschule nur Saisonkennzeichen ab März. Da ich so viel Glück habe... war das Wetter natürlich nur bis März sehr gut. Letztens waren es sogar 18 Gard und Sonnenschein. Trotzdem habe ich meinen Fahrlehrer am 1. März gefragt wann es losgehen kann da die Außentemperatur bei +10 Grad liegt und es nur bewölkt ist. Dieser meinte aber dass es erst frühstens Mitte März losgehen kann, weil die Straßen noch zu kalt sind und ich mit dem Moped garkeinen Haltung hätte und es wie auf Eis wäre wenn ich ausrutschen würde... Im Idealfall sollte ebenso die Sonne scheinen. Was sagt ihr dazu? Ich finde es sollte gar kein Problem sein da ich außerhalb der Fahrschule, in der Realität auch nicht nur bei 20 Grad in Sonnenschein fahren werde... Wie ich herausgefunden habe, fahren sogar manche schon im Februar bei 5 Grad und sogar im Regen. Dazu kommt dass ich bereits Erfahrung im fahren habe da ich selber Enduro fahre. Auch im Matsch, im Schnee und bei Minusgraden. Dadurch habe ich sogar ein besseres Angebot bei der Fahrschule erhalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?