125er warmfahren mit Sozius

6 Antworten

Hallo geniusam

Ich schlage dir mal vor mit 30 und nem Radl den Berg hoch zu fahren, damit Du mal Respekt vor 15 PS lernst, DAMIT KANN MAN DIE Welt umrunden;mit nem Radl übrigens auch. Das hält dein Motor schon aus, nur bei unter 30° bisserl vorsichtiger sein.

Gruß Nachbrenner

Passiert nichts. Wie es 1200RT schon gut beschrieben hat verkraften die Motoren das schon. Die "Warmlaufphase" kommt hauptsächlich daher, dass das Öl erst "richtig schmiert". Heute sind die Öle schon so gut, dass die von der ersten Sekunde bei unterschiedlichen Temperaturen gut funktionieren.

Das Du stolz auf Deinem "Eselchen" bist, finde ich prima. Da bist Du etlichen im Vorteil, die in einer "PS-Sucht" leben um nur hirnlos durch die Gegend zu rasen. Grade die Zeiten mit weniger PS bleiben in Erinnerung. Das ließt man hier immer wieder. Meine schönste Zeit war damals mit meiner 250´er Yamaha. Auch vorher mit meiner 50ccm Hercules habe ich sehr schöne Zeiten erlebt. Lag aber auch sicher an der Zeit (70´er Jahre). Auf meine heutige Chopper bin unheimlich stolz (fast Eigenbau, grins). Hatte schon so einige Motorräder, aber nur die Liebe zu meiner damalige 250´er kommt sehr nahe an meine Intruder heran. Genieße die Zeit. Gruß Bonny

Auch Dir vielen Dank Bonny!!!

0

Kurzfristig über 6000 ist wohl kein Problem, viel mehr als den Kilometer wirst du auch nicht brauchen zum Warmfahren.

Last auf kalten Motor?

Guten Abend

Mich würde interessieren wie ihr das im Verkehr handhabt mit dem Beschleunigen, man sollte ja auf kalten Motor hohe Drehzahlen und grosse Last verhindern.

Aber im Verkehr kommt es vor allem am Morgen während den Stosszeiten häufig vor, das man der Maschine gerade etwas geben muss um sich an einer Verzweigung in den Verkehrsfluss zu integrieren.

Ist das auf kalten Motor zu unterlassen, oder liegt das noch im Rahmen?

Gruss Jan

...zur Frage

Aufsteigen aus Moped mit einer künstlichen Hüfte

Hallo Mopedfahrer, bei mir steht ein Ersatzteilwechsel an... Künstliches Hüftgelenk links.. kann ich mich damit noch auf's Moped schwingen? fahre eine BMW F800 GS und das Teil ist schon ziemlich hoch... hält der Seitenständer wenn ich über die Fußraste aufsteige? bring ca. 100 kg auf die Waage... das Problem ist einfach das die künstliche Hüfte mein Standbein beim aufsteigen bzw. beim aufschwingen ist. Okay ein Roller wäre keine alternative... :-)

...zur Frage

Wie fährt man richtig an eine rote Ampel ran (zurückschalten)?

Also ich habe vor 2-3 Wochen mein Führerschein bekommen und habe auch ein eigenes Moped (125er). Genauer gesagt dir Honda cbr 125 von 2005.

Bei dem Fahrschul Moped war es immer so, dass wenn ich an eine rote Ampel zugefallen bin, dass ich dann die Kupplung gezogen habr und die gänge direkt nacheinander in den ersten Gang runtergeschalten habe. Und dabei bin ich dann eben mit dem restlichen Schwung bis zur haltelinie gekommen. Bei meiner jetzigen Maschine jedoch geht das nicht! Wenn ich an eine Ampel ran fahre und es genau so machen will, wie mit dem Fahrschul teil, dann fühlt und hört es sich so an, als würden 2 Zahnräder gegeneinander laufen ( anders kann ich das nicht wirklich beschreiben) wenn ich jedoch die hänge nach und nach runterschalte und dazwischen auch immer die Kupplung Raus kommen lasse, dann schaltet sie bitter weich. Im stand lässt sich auch alles gut schalten, also das Problem ist nur wenn man fährt.

Nun wollte ich euch fragen, wie ihr an so eine Ampel oder sonstwas heran fahrt?

Und liegt das an mir, dass ich mir das falsch Angewohnt habe, oder stimmt da was bei dem Moped nicht?

LG Dennis :)

...zur Frage

[UNSICHER] Yamaha DT 125 einfahren und kaltstart?

Hey, ich würde mich gerne etwas schlau machen. Mein Motorrad: Yamaha DT 125 R 1998 DE03

Jetzt zu meiner Frage: Ich habe dieses Moped mit 33000km gekauft und bin nun in einem 3/4 Jahr um die 8K Kilometer gefahren. Der letzte Kolben und Zylinder wurde bei 30000km gemacht. Nun habe ich einen Kolbenfresser.

Der Zylinder ist bei einem Motorcenter, der mir einen Übermaßkolben auf den Zylinder abstimmt und diesen Hohnt.

Jetzt würde ich gerne wissen, wie man die DT am besten warm fährt und wie man sich am besten verhält, wenn man sie heiß abstellen muss? 2 Takter kann man schlecht abkühlen bevor man sie aus macht.

Habe in diesem Forum einiges über die Wärmebildung bei Motoren gelesen und weiß nun nicht so recht wie das bei meiner DT ist. Sie ist Wassergekühlt aber aus welchem Metall der Zylindrt besteht weiß ich leider nicht.

...zur Frage

Pfeifen bei YZF R-125

Hallo,

ich habe seit ca. einem Monat das Problem, dass wenn ich langsam und in niedriger Drehzahl mit meinem Moped fahre ein Dauerpfeifen zu hören ist. Ich bin der Meinung, wenn ich ca 40km/h fahre ist das Geräsch weg. Es kann natürlich auch nur sein, dass der Motor das Geräusch einfach überspielt. Ich hoffe ihr wisst was das sein könnte!

Ich hatte schon die Idee das es an den Bremsbelägen liegen könnte, aber komischerweise ist das Geräusch kurz vor dem Stillstand plötzlich weg.

Danke!

...zur Frage

Wie fahrt ihr euer Motorrad warm?

Guten Morgen liebe Motorradfahrer, ich würde gern wissen, wie ihr eurer Motorrad vor dem heißen Ritt warm bekommt. Bitte mit Angabe von Motortyp (Zylinder, Hubraum u. Kühlsystem). Ich selbst fahre eine 600er Hornet mit 599ccm, vier Zylinder und wassergekühlt. Ist es falsch, wenn ich in der Einfahrphase (1-2km) mal so 1/3 der Motorleistung aufrufe, und dabei nicht in rennsportartigen Drehzahlen schalte? Das Mopped ist ja per 34PS Gaswegdrossel kastriert. Demnach kann man beim Warmfahren nur wenig falsch machen, oder?

Gruß, Thomas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?