Wie mache ich den Motor gut warm?

4 Antworten

Warmlaufe lassen ist nicht nur verboten, weil es der Umwelt schadet und die Nachbarn ärgert, sondern auch weil es für den Motor ebenfalls nicht optimal ist.

Die sehr kurze Fahrt von 5km bringt den Motor aber auch nicht auf die erforderliche Betriebstemperatur. Also auch nicht gut für den Motor und durch das ganze entstehende Kondenswasser im Motor müssen die Ölwechselintervalle deutlich verkürzt werden.

 

Das was du vorhast, schadet dem Motor und bringt zudem erhebliche Mehrkosten mit sich.

Wie wäre es mit Fahrrad nehmen? Spart Sprit, Geld und Zeit. Würde im Leben nicht früher aufstehen wollen, nur um läppische 5km mit dem Bike zu fahren, die ich mit dem Fahrrad viel bequemer erledigen könnte. Don't judge, aber irgendwo müssen wir realistisch bleiben, finde ich zumindest. Du kannst das ja zwei drei Male machen, bis jeder aus deiner Stufe (vor allem die Ladies natürlich) weiss, wow der Junge hat ein cooles Moped und dann nimm wieder das Fahrrad. Den Kommentar, dass dich das zu einem echten Biker macht, finde ich persönlich etwas überspitzt gesagt. Für mich wären andere, viel simplere Dinge, wie zum Beispiel andere Motorradfahrer grüßen als Bekenntnis und Angehörigkeit zur Leidenschaft weitaus wichtiger.

Nimm das Fahrrad, wir sollten auch zurück an den Schulunterricht denken, da gab es sowas, dass nannte sich Umwelt. Da Bonny schon ein geschätzer Veteran im Kradfahren ist, behaupte ich, dass das in seiner Schullaufbahn noch nicht so zur Debatte stand (Bonny, ich weiss du nimmst es sachli.. ähm ich meinte sprotlich auf (-; ). Versteh mich nicht falsch, aber auch das sollte man berücksichtigen. Du wirst noch oft genug Just for Fun fahren gehen (also auch "unnötig" die Umwelt verschmutzen), was ich gar nicht verurteilen möchte, mache ich natürlich auch und Touren sind einfach geil und würde es jederzeit wieder machen!! Aber eine Strecke von 5km? Come on! 

Grüße aus dem Schwarzwald!

Du besorgst Dir einen Holzkohlengrill. Auf dem machst Du die Holzkohle heiß. Wenn die Holzkohle schön hell glüht, dann schöpfe die mit einer Kelle ab und verteile sie unter dem Motor. Warte ca. 30 Minuten, dann ist der Motor warm. Bitte kein Feuer unter dem Moped machen, denn da ist Benzin in der Nähe. Solltest Du aber vorher das Benzin ablassen, kannst Du auch ein kleines
Feuerchen machen. Also früh aufstehen, Motor erwärmen dauert so seine Zeit. ;-)

Ist natürlich Quatsch, aber ich konnte nicht anders. -----

Motor anmachen und mit niedriger Drehzahl los fahren. Der Motor erwärmt sich bei der Fahrt am Besten. Allerdings sind 5 Km sehr kurz. Du wirst den Motor sicher nie auf "Betriebstemperatur" bekommen. Allerdings sind die
Herstellungstolleranzen nicht mehr so stark wie früher. Auch die Werkstoffe mit dem Dehnungsfaktor sind besser geworden. Daher ist das warm Fahren nicht mehr so extrem wichtig. Man darf nur nicht vom Start gleich "voll Speed"
geben. Gruß Bonny

wenn ich so 10km den Motor warmfahre reicht des? ( + noch die 5km zur schule)

0
@XveymX

Ich gehe mal davon aus, es ist ein 50ccm Moped und ein Zweitakter. Die erwärmen sich relativ schnell, weil da nicht so viel "Metall" im Motor ist, das mit erwärmt werden muss. Sind zusammen ca. 15 km. Das könnte reichen.Nimm es aber  nicht zu ernst mit dem warm Fahren. "Gemächlich" anfahren und langsam die Drehzahl steigern. Irgentwann bekommst Du ein Gefühl dafür. Hast Du ein Choke ist es einfacher als mit der Startautomatik. Wenn der Choke vollständig drin ist und der Motor läuft ruhig, dann ist der Motor schon so warm, dass man schon "vernünftig" fahren kann. Geht im Sommer schneller als im Winter. Übrigens: Wie Dir "Katastrofuli" hat es schon richtig erklärt. Im Stand warm laufen lassen bringt nichts und ist sogar schädlich.  Gruß Bonny 

1
@Bonny2

ne es ist n 4 takter 125ccm

1
@XveymX

Stimmt war mein Fehler. Habe mal wieder mit nur einem Auge gelesen. Habe nur JC50 erkannt und daraus eine 50ccm gemacht. ;-) . Die Honda CBR 125 hatte ich einfach "ignoriert". Die braucht etwas länger zum warm Fahren, aber 15 km müssten trotzdem reichen. Gruß Bonny

1

Moin Leude Kawasaki Z650 warm fahren?

Moin Leude Ich habe mir die Kawasaki Z650 gegönnt. Jetzt habe ich noch n'paar fragen zum warm fahren. Sollte man die Reifen warm fahren? Und wie lange und bei wie vielen Touren sollte man den Motor warm fahren? Tiefe oder hohe?

...zur Frage

Motorrad fährt kalt besser wie warm

Hallo, wenn mein Motor noch nicht warm ist, dann fährt mein Motorrad wie ne 1. Aber wenn es dann warm gefahren wurde kann ich es kaum hoch drehen weil es dann immer anfängt zu "stottern". Woran liegt das ? Ich habe Falschluft am Ansaugstutzen vermutet aber da ist jetzt ein neuer dran und es ist immer noch so. Nur nicht so stark.

...zur Frage

Startprobleme bei einer 650 ccm , 2 Zyl.

Ich fahre eine Suzuki SV 650 S. Bei kaltem Wetter läuft der Motor erst nach mehrmaligen Startversuchen. Die Batterie ist OK. Wenn der Motor warm ist, startet der Motor ohne Probleme. Auch im Sommer wenn die Maschine einige Tage nicht gefahren wurde, springt der Motor sofort an. Danke an alle die einen nützlichen Tipp geben!

...zur Frage

Warum sollte man bei Kurzstreckenfahrten den Kühler abdecken ?

Hei folkz, Wenn man unter 20-30 km fährt soll es sehr viel mehr bringen den Kühler bis zu 70 % abzudecken ? Das alles dann bei kühleren Themperaturen. Aber tatsächlich ist es scheinbar so das es sehr sehr lange dauert bis das Öl warm wird wenn man mit Drehzahlen unter 6000 U/min fährt. Was haltet Ihr davon ? greetz BULLY

...zur Frage

Honda CBR125 startet nicht Anlasser dreht?

Hallo an alle,

Ich (mittlerweile 21 und im Besitz einer  6Jahre alten CBR 125R JC50 und einer CBR650F) habe eine Frage bezüglich meines oben genannten Problems.

Kurze Erklärung:

Dienstag Abend einkaufen gefahren (keine 5km hin und Rückweg) problemloser Start.

Mittwoch Früh (ca -5Grad) Schlüssel gedreht das typische fiepen der Benzinpumpe kam, Anlasser läuft, Licht etc auch.

Na 4-5Malen probieren hab ich es gelassen und dachte mir na gut jetzt wird sie so oder so abgesoffen sein also 1h gewartet wieder probiert; selbes Problem.

Nachdem ich (ideot) es nochmal 6-7x probiert habe hab ich die Batterie natürlich gekillt.

Nun heute mit Starterkabel angelassen ließ sich nach 5-6x orgeln mit etwas Gas anstarten (normalerweise geht sie problemlos ohne Gas an)

Nochmaliges anstarten war wieder schwierig obwohl sie warm gefahren war (10min Stand und 20min gefahren)

Alle die ich gefragt habe meinten es sei die Zündkerze also heute eine neue ZK gekauft aber noch nicht ausgetauscht.

Da ich nächste Woche mit der kleinen weg fahre und sie 1 Woche draußen steht bin ich mir etwas unsicher ob sie dann wohl noch angeht.

Vllt kann mir jemand helfen bin leider kein Mensch der sich mit Autos oder Motorrädern auskennt.

Danke schonmal für eure Hilfe

EDIT: ist eine Einspritzer falls das zur Frage kommt :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?