Wie mache ich den Motor gut warm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie wäre es mit Fahrrad nehmen? Spart Sprit, Geld und Zeit. Würde im Leben nicht früher aufstehen wollen, nur um läppische 5km mit dem Bike zu fahren, die ich mit dem Fahrrad viel bequemer erledigen könnte. Don't judge, aber irgendwo müssen wir realistisch bleiben, finde ich zumindest. Du kannst das ja zwei drei Male machen, bis jeder aus deiner Stufe (vor allem die Ladies natürlich) weiss, wow der Junge hat ein cooles Moped und dann nimm wieder das Fahrrad. Den Kommentar, dass dich das zu einem echten Biker macht, finde ich persönlich etwas überspitzt gesagt. Für mich wären andere, viel simplere Dinge, wie zum Beispiel andere Motorradfahrer grüßen als Bekenntnis und Angehörigkeit zur Leidenschaft weitaus wichtiger.

Nimm das Fahrrad, wir sollten auch zurück an den Schulunterricht denken, da gab es sowas, dass nannte sich Umwelt. Da Bonny schon ein geschätzer Veteran im Kradfahren ist, behaupte ich, dass das in seiner Schullaufbahn noch nicht so zur Debatte stand (Bonny, ich weiss du nimmst es sachli.. ähm ich meinte sprotlich auf (-; ). Versteh mich nicht falsch, aber auch das sollte man berücksichtigen. Du wirst noch oft genug Just for Fun fahren gehen (also auch "unnötig" die Umwelt verschmutzen), was ich gar nicht verurteilen möchte, mache ich natürlich auch und Touren sind einfach geil und würde es jederzeit wieder machen!! Aber eine Strecke von 5km? Come on! 

Grüße aus dem Schwarzwald!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warmlaufe lassen ist nicht nur verboten, weil es der Umwelt schadet und die Nachbarn ärgert, sondern auch weil es für den Motor ebenfalls nicht optimal ist.

Die sehr kurze Fahrt von 5km bringt den Motor aber auch nicht auf die erforderliche Betriebstemperatur. Also auch nicht gut für den Motor und durch das ganze entstehende Kondenswasser im Motor müssen die Ölwechselintervalle deutlich verkürzt werden.

 

Das was du vorhast, schadet dem Motor und bringt zudem erhebliche Mehrkosten mit sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warmfahren! Im Stand laufen lassen bringt gar nichts.

Ich hole das Motorrad für unter 20km gar nicht aus der Garage. Wenn du nur 5km zur Schule hast, fahre entweder Umwege oder nimm das Fahrrad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XveymX
23.03.2017, 18:44

Würde auch ne Stunde früher los fahren und dann halt umwege fahren und sowas aber wie muss ich mich verhalten beim fahren bei den ersten 10km damit der Motor warm wird?

2

Du besorgst Dir einen Holzkohlengrill. Auf dem machst Du die Holzkohle heiß. Wenn die Holzkohle schön hell glüht, dann schöpfe die mit einer Kelle ab und verteile sie unter dem Motor. Warte ca. 30 Minuten, dann ist der Motor warm. Bitte kein Feuer unter dem Moped machen, denn da ist Benzin in der Nähe. Solltest Du aber vorher das Benzin ablassen, kannst Du auch ein kleines
Feuerchen machen. Also früh aufstehen, Motor erwärmen dauert so seine Zeit. ;-)

Ist natürlich Quatsch, aber ich konnte nicht anders. -----

Motor anmachen und mit niedriger Drehzahl los fahren. Der Motor erwärmt sich bei der Fahrt am Besten. Allerdings sind 5 Km sehr kurz. Du wirst den Motor sicher nie auf "Betriebstemperatur" bekommen. Allerdings sind die
Herstellungstolleranzen nicht mehr so stark wie früher. Auch die Werkstoffe mit dem Dehnungsfaktor sind besser geworden. Daher ist das warm Fahren nicht mehr so extrem wichtig. Man darf nur nicht vom Start gleich "voll Speed"
geben. Gruß Bonny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XveymX
23.03.2017, 18:51

wenn ich so 10km den Motor warmfahre reicht des? ( + noch die 5km zur schule)

0

Was möchtest Du wissen?