Hi! Du musst bei der LC4 von oben ran, es können aber noch andere Teile als die Gabeln der Übeltäter sein, wie triplewolf schon sagte.. Schaltwalze, Arretierungen etc.. Wenn du dich da nicht teuer reinarbeiten willst und nicht genau weißt was los ist würde ich dir raten das von einer Werkstatt erledigen zu lassen. Vielleicht darfst du zuschauen und sogar Fotos machen, da lernst du was und hast nicht das Problem ratlos mit einem halb zerlegtem Motorrad in deiner Garage zu stehen falls es doch nicht einfach die Gabel/n war! Gruß

...zur Antwort

Hallo! Ich habe eine Rain-X-Beschichtung, die sehr gut funktioniert. Da reicht auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten schon die Neigung des Kopfes! Ansonsten wische ich kurz mit dem Handschuh, bis dato hatte ich davon noch nie Kratzer. Alternativ gegen Dreck gibt es auch Abreißvisiere für Straßenhelme, das finde ich aber leicht übertrieben wenn man nicht offroad im Wettbewerb unterwegs ist. Gruß

...zur Antwort

Ich kenne auch keine Motorrad-Auto-Kombination, allerdings konnte ich bis dato immer einen speziellen Preis mit meinem Verischerungsvertreter aushandeln wenn ich verschiedene Versicherungen gleichzeitig abgeschlossen habe. So kann man das sicherlich bei allen Versicherungen machen und günstiger wegkommen.. Einfach mal anfragen! Gruß

...zur Antwort

Hi! Das bedeutet, dass die GSX 600 F Bohrungen im Gasschieber als Druckausgleich hat. Diese kann man entweder schließen (Messinghülsen o.ä.), allerdings halten das viele für nicht ganz saubere Arbeit. Lieber investierst du in einen neuen Gasschieber, sind nicht teuer. Ruf einfach mal beim nächsten Händler an, der wird dir das sicher besorgen können. Lass dir aber keine andere Bedüsung oder gar eine Änderung am Krümmer aufschwatzen, der Rest ist ab 1997 nämlich gleich. Wenn du den neuen Schieber hast und keine 2 linken Hände, musst du nur den Vergaserdeckel öffnen - wenn du dir das nicht zutraust bringe die Maschine einfach zur Werkstatt. Gruß

...zur Antwort

Ich bin mir ziemlich sicher dass Motorrääder in einigen amerikanischen Bundesstaaten seitliche Reflektoren brauchen. Ansonsten ist dort alles ziemlich verwirrend, da jedes Land andere Vorschriften hat. Ich kann mir z.B. vorstellen dass in Kalifornien andere Abgasvorschriften eingehalten werden als in NY oder sonst wo =) Also eigentlich: Keine Ahnung. Um welches Modell geht es dir denn?

...zur Antwort

Ich finde den Frontständer mit Knarreneinsatz sehr clever, das wäre eine Überlegung wert. Allerdings kenne ich niemanden, der so einen Heber hat oder kaufen will. Ehrlich gesagt gibt es (vom Frontständer abgesehen) auch andere Hersteller die sehr gute Qualität mit teilweise besserem Design etc liefern. Wo die Teile gefertigt werden, musst du wohl per Email/Telefon anfragen, die HP gibt sich sehr bedeckt.. Gruß

...zur Antwort

Wenn es mit dem Schraubenkopf/Gewinde packen nicht funktioniert, würde ich gut mit WD40 einsprühen, über Nacht einwirken lassen, dann am nächsten Tag mit einem Mini-Bohrkopf (ich schätze mal die Schraube ist klein) ein Loch bohren (vorsichtig!) und mit einem Links-Ausdreher rausdrehen. Alternativ gibt es auch Dreher mit harten Spitzen bei denen man mit einem schweren Hammer wieder klare Verhältnisse schafft. Ich würde aber lieber einen Schrauber ranlassen oder das benötigte Werkzeug kaufen / ausleihen bevor du noch mehr kaputt machst... Gruß und viel Erfolg

...zur Antwort

Hallo! Bitte achte bei deinen nächsten Fragen immer daraf, dass du zumindest das Baujahr zu dem genauen Modellnamen schreibst. Sonst kann dir hier niemand helfen. Auch ein kurzer Text im "Body" der Frage ist immer nett, also ganze Sätze mit kurzer Erklärung. Nur so als Tipp ;) Zu deiner Frage: Die 500er GS wurde verschieden gedrosselt, und da haben wir es schon. Frühere Baujahr via andere Nadeln und gelöchertem Gasschieber, neuere Modelle mit einem Anschlag. Kommt also auf dein Baujahr an. Wenn du dir nicht sicher bist, einfach den nächsten Händler fragen. Gruß

...zur Antwort

Hi! Ich habe für solche pikanten Stellen einen geeichten Drehmomentschlüssel mit sehr kleinem Bereich, der aber sehr genau arbeitet. Das "Setzen" der Schraube kann alleins chon dadurch kommen, dass dein Schlüssel eine zu große Toleranz hat oder du beim ersten Anziehen nicht in einem Zug geschraubt hast (und somit ein Losbrechmoment beim weiterdrehen den Drehmomentschlüssel auslösen kann - Dann merkst du beim Nachziehen, dass doch nicht ganz Schluss war). Also: Guten Drehmo besorgen, dann kann man sich sicher sein :) Ansonsten ist das nicht so tragisch. Allerdings nehme ich immer neue Dichtungen. Sie kosten ein paar Cent und sind doch so wichtig. Bei meinem ersten Leitungswechsel habe ich die Dichtungen wieder verwendet und hatte Glück (hinten rausgesifft und gleich gesehen). Seitdem immer neue Teile!

...zur Antwort

Hi! Die Frage ist auch, was du bei einem zu hohen Wert tun möchtest, wenn du keine komplette Ausrüstung zuhause hast. Eigentlich müsste doch beim Bericht stehen, wie hoch die Werte waren, oder? Weiterer Vorteil bei der Werkstatt: Sie bekommen den Tüv bei abgestellten Kundenmaschinen eher als eine Privatperson, wer weiß wieso ;) Aber wie triplewolf schon schrieb - Normalerweise sollte das kein Problem sein, du solltest die Maschine wirklich mal checken lassen. Gruß

...zur Antwort