Wie viel Leistung sollte ein reines Stadt- und Kurzstreckenmotorrad haben?

5 Antworten

Ich bin ja selbst 2 Jahre lang eine Varadero mit 170kg und 15PS mit kurzem Kettenkit und Hoechstgeschwindigkeit 107km/h gefahren.

So weit war das ok, aber wenn man mal jemanden mitnehmen, nen Berg hoch fahren und im normalen Verkehr bis 120km/h mitschwimmen will, auch Kurzstrecken fuehren bisweilen aus der Stadt raus, sollten es schon 20...30PS sein.

Erklärt sich doch von selber. Selbst ein 50 ccm Roller (unfrisiert) hält mühelos in der Stadt mit. Vorrausetzung, dass derjenige den richtig fahren kann. Ich bin zwar schneller von der Kreuzung, aber an der nächsten roten Ampel steht er wieder neben mir. Eine "vernünftige" 125´er hat da sowieso keine Probleme. Gruß Bonny

wie die die vorhergehenden Antworten schon aussagen. 12 bis 15 PS reichen für den Stadtverkehr. Für Überlandfahrten sollten es schon mindestens 15 PS sein, um nicht bei Gegenwind oder geringen Anstiegen langsam zu werden.

Wer fährt gerne mit seinem Motorrad in der Stadt?

...zur Frage

Van hängt mir am Heck. Was sollte das?

Bin heute mit der Transe in der Stadt unterwegs gewesen. Ein biker überholte mich, obwohl ich schon 50 km/h fuhr. Er überholte auch gleich den vor mir fahrenden Van, obwohl Gegenverkehr kam. ...er hat es trotzdem geschafft. Als ich sah, daß kein Gegenverkehr mehr kam überholte ich auch den Van. Im nu war ich beim Überholen auf 90km/h. Ich dachte mir je schneller ich vorbeikomme, desto besser. Als ich vor dem Van fuhr, wollte ich die Geschwindigkeit wieder reduzieren. Nix wars, der Van kam immer schneller angeschossen und fuhr mit mit an die 90 Sachen an mein Heck ran. Vorsichtshalber erhöhte ich zuerst noch einmal die Geschwindigkeit um von ihn wegzukommen und reduzierte dann allmählich wieder auf 60 Sachen. Der Van nahezu immer an meinem Heck. Was soll das denn ? Was habe ich angestellt, daß er mich so nötigen muss? Habe einen richtigen Schreck bekommen, als hätte er sich gegen mich verschworen. Nach der nächsten Ampel ließ ich ihn entgültig stehen und er kam nicht mehr hinterher. Wer kann mir das Verhalten des Vanfahrers erklären?

...zur Frage

Ist für den reinen Stadtverkehr ein Roller vorteilhafter als ein Motorrad?

Mein Dilemma ist das ich mich überwiegend im Stadtverkehr bewege, aber eigentlich gerne ein Motorrad fahren. Was würdet ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Selbstüberschätzung mit 125 PS klarzukommen?

Nabend Community, sicherlich wurde die Frage schon häufiger gestellt, aber jeder hat andere Meinungen über seinen Fahrstil.

Mein Problem ist, dass ich mich mehr oder weniger in die KTM SuperDukeR mit 1000ccm und 125 PS "verliebt habe". Im August diesen Jahres läuft meine Probezeit aus, bin also ein echter Frischling, erst Recht, da ich seit meinem Führerschein nicht mehr Motorrad gefahren bin, da ich größtenteils nicht in Deutschland war und sich somit kein Bike gelohnt hätte.

Diesen Sommer möchte ich nochmal die ein oder andere Fahrstunde nehmen, um mich wieder einzufahren, bevor ich mal bei KTM nach einer Probefahrt anfrage, falls man das in meinem Alter überhaupt erwarten kann.

Und hier liegt mein Problem: ich lese seit meinem Führerschein regelmäßig in Foren nach, was die ersten Bikes anderer Fahrer waren und sehr häufig hört man irgendwas zwischen 30 und 70 PS. Wenn dann mal die Frage gestellt wird, ob 100 PS zu viel für einen Fahranfänger sind, kommt immer gleich ein Shitstorm auf denjenigen zu, da niemand glaubt, er könne das Bike kontrollieren. Allerdings sind die meisten, die solch eine Frage stellen wirklich darauf aus, was Dickes zu fahren.

Genau da möchte ich eigentlich auch endlich mal zu meiner Frage kommen: Ist es wirklich so schwer das zu kontrollieren, selbst, wenn man sich selbst als vernünftigen Fahrer einschätzt? Und bevor ich hier wieder angegriffen werde: ich weiß, dass man sich selbst häufig überschätzt, aber ich möchte mit dem Bike keine Rennen fahren, sondern schöne Touren durch Skandinavien machen. Leider hat keiner meiner Freunde ein Bike, somit kann ich auch keine persönlichen Meinungen von Leuten einholen, bei denen ich die Meinung einschätzen kann.

Ich habe mich selbstverständlich auch schon nach Alternativen umgesehen, aber sehr viele Motorräder gefallen mir schlichtweg nicht. Und auch die "kleine schwester" der SuperDukeR, die 690 DukeR, gefällt mir schon nicht mehr.

Ich würde mich über sachliche Antworten freuen. Wenn möglich dürfen die Beleidgungen auch ausnahmsweise mal fehlen.

Linke Hand zum Gruße

Ed.

...zur Frage

Neuer Helm muss es sein

Ich benötige zur neuen Saison auch einen neuen Helm. Er sollte haben: - Geringe Windwiderstand - Stabil - Gut aussehen (rot, schwarz) - Sicherheit bieten - Preislich im Rahmen liegen, jedoch kein Leistungsverlust

Gehe gerne Rasen, demnach sollte es schon etwas gescheites sein. Habe den hier gefunden, eigentlich über meinem Budget, jedoch mit dem Gutschein, gerade noch akzeptabel Integralhelm Evolution Schwarz - Größe XXL den würd ich gern nutzen http://www.gutscheinrabatt.eu/atu-gutschein.htm

doch zuallererst: ist der helm gut? empfiehlt ihr einen besseren?

...zur Frage

Versicherungsfrage

Wenn ich mir ein Motorrad anmelden will das 100PS hat ich es aber drosseln muss auf 34 Ps da ich noch in der Probezeit bin, muss ich dann bei der Versicherung die Beiträge von den vollen 100PS zahlen oder von den 34 PS ? ich meine ich fahre ja sozusagen nur die leistung von 34 PS... ich habe es schon ausgerechnet, das ist schon nen erheblicher Unterschied vom Geld. kann mir das jemand beantworten?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?