Yamaha YZF R125 tankdeckel geht nicht mehr auf! Hilfe!?

1 Antwort

Es könnte sein, dass deine Tankentlüftung verstopft ist, dadurch bildet sich ein Vakuum im Tank und dein Tankdeckel wird sozusagen "festgesaugt". Schau mal unten am Motorrad, da sollte ein (meist schwarzer) Schlauch sein, der einfach unten aufhört, also offen ist, schau mal ob sich dort Dreck angesammelt hat.

Sollte das der Fall sein, dann halte aber den Schlauch vor dem Entfernen weiter oben feste zu (zusammendrücken), denn so bald du die geringst "Luftöffnung" frei hast, saugt der Unterdruck im Tank dir sonst den restlichen Dreck in den Tank, also versuche erst mal, mit zugedrücktem Schlauch, so viel wie möglich zu entfernen.

Super Tipp!! Mit dem Unterdruck war auch mein Verdacht, aber
den Rat den Entlüftungsschlauch  zuzuhalten
kannte ich noch nicht. Habe wieder etwas dazugelernt. Danke. Gruß Bonny

1
@Bonny2

*schmunzel* Danke :-)

...war nur "weibliche Logik" ;-))))

0

Okay, super ist jetzt wieder auf! Hatte vorhin WD 40 auch nochmal reingemacht.. Hab einfach mal den Schlauch zugehalten und dann probiert.. Hatte nicht geklappt, nach 2-4 Minuten ging er einwandfrei auf! Danke :) 

2
@Vincentstr1

Danke für deine Rückmeldung, aber.... wo hast du WD-40 reingemacht, in den Schlauch? Erzähl mal bitte etwas genauer :-)

1
@Mankalita2

Nein, hatte WD 40 in das Schloss reingemacht und und halt auf den Schlüssel ein wenig.

2
@Vincentstr1

ok, danke.

Also, hat sich nur der Schlüssel nicht drehen lassen? Das hätte natürlich nichts mit einer verstopften Tankentlüftung zu tun. Aber.... das hättest dann auch bei der "Fehlerbeschreibung" klar schreiben sollen ;-)))

Noch nen Tipp: nimm für Schlösser in Zukunft besser Graphit, Graphit-Öl oder "Schloss-Öl". Es muss auf alle Fälle harzfrei sein, sonst verkleben dir die Rückstände das Schloss und dann wird's richtig problematisch.

2

Motorrad bremst bei 120 ab und geht bei der Ausfahrt aus?

Hallo,

ich bin gerade einfach nur fertig. Ich bin ganz normal mit dem Motorrad nach der Schule auf die Schnellstraße und war gerade bei 120 kmh, als es plötzlich (durch die Motorbremse?) auf 100 oder 90 kmh runtergeht. Ich hab echt schon gedacht jetzt bleib ich mitten auf der Straße stehen, aber das abbremsen hörte auf und ich konnte sogar wieder Gas geben. Da direkt dort auch meine Ausfahrt war rollte ich bis zur Ampel vor. Als ich zum stehen kam ging mein Motorrad aus :(

Ich habe es nicht mehr anbekommen. Dann der erste Einfall: Ich war schon 20 Km auf Reserve, vllt ist ja nur nicht genügend Benzin vorhanden. Also für 5€ etwas getankt, doch sie sprang immer noch nicht an. Bis zur Tankstelle waren es schon 200 Meter die ich geschoben hatte deshalb dachte ich mir schaff ich auch die 1500 Meter bis zur nächsten Werkstatt. Jedoch war das leider nur ein Händler, der mir nicht helfen konnte, jedoch half er mir. Er kam mit mir raus und schob das Motorrad (im ersten Gang?) sehr schnell, sodass es schon so ähnliche Motorrgeräusche machte. Zumindest bessere, als wenn ich nur im stehen auf den Anlasser drücke. Die Batterie war übrigens dann so gut wie leer und es machte immer weniger Geräusche wenn ich es Mal wieder probierte sie anzumachen. Ich machte mich auf dem Weg zu einer anderen Werkstatt. Was sind schon 6 KM mit einem halb vollgetankten Motorrad :D

Ich probierte auch auf dem Weg das mit dem, in den ersten Gang gehen schnell Rennen und die Kupplung loslassen nur ist das sehr schwer, da die Motorbremse sehr abbremst. Nach 1 1/2 Stunden schieben mit Motorradkleidung in der Sonne bei 20 Grad :D kam ich dann dort an. Bei der alten Werkstatt war ich echt noch gut drauf, er meinte nämlich nur Zündkerze oder so und sagte das kostet um die 6€, also eine neue. Ohne die 60€ Stundenlohn Kosten für den Mechaniker :D

Der Mechaniker dort meinte, es könnte auch der Motor sein :( Ich habe so gehofft dass da kein Verdacht drauf ist. Er meinte bei zu wenig Benzin würde es erst ruckeln und nicht gleich so stark abbremsen, oder das die Batterie auch nicht gleich leer sein kann oder so, also dass es auch nicht an ihr liegt. Er tauscht also auch erst Mal die Zündkerze aus und hofft das es nur sie ist, da es das günstigste ist. Doch wieso konnte ich nach dem starken abbremsen noch Gas geben :(

Die Frage geht weiter in den Kommentaren, da ich 3000 Zeichen verbraucht habe.

...zur Frage

Wer kennt das! Sprit alle und schieben bis zur nächsten Tanke?

Dacht nicht daß mir das mal passiert. Eigentlich habe ich 16 Liter im Tank und die müßten schon für 280km oder sogar etwas mehr reichen. Aber bei 244km war schluß und die Maschine blieb stehen. Ich habe sie wieder angebracht und es reichte für die nächsten 600 Meter, gerade noch von der Schnellstraße runter. Aber dann mußte ich gut 1 km schieben, bis zur nächsten Tankstelle. Mir tun alle Knochen weh und total naßgeschwitzt war ich auch dazu. Sogar die polizei ist an mir vorbeigefahren und hat einen Spruch losgelassen, den ich nicht verstanden habe. Ist es wahr, daß die mir ein Knöllchen verpaßt hätten können? Als ich dann getankt habe ging nur 12,5 Liter rein, obwohl 16 Liter reinpassen. Jetzt weiss ich auch, warum es nicht soweit gereicht hat. Der tank war nie voll und die Reserve geht schon bei 180/190km an. Kein Wunder. Zumindest weiss ich jetzt, wie weit ich komme und wann ich spätestens Tanken muß. Das wird mir nicht noch einmal passieren. Jetzt heißt es, nachdem die Reserveleuchte angeht spätestens nach 20km Tanken gehen. Habe verzweifelt die Reserve am Motorrad gesucht, aber habe ja keinen Hebel dran, schade.

...zur Frage

Tankdeckelschloss kaputt

Hi, kann man das reparieren lassen wenn das Tankdeckelschloss kaputt ist ?? Ansonsten ist der noch dicht. Und wieviel kostet das ?

MFG

...zur Frage

Wichtig! Motor stottert?

Ja hallo ich habe eine Beta RR 125 lc. Das ist ein 1 Zylinder 4takter. Ich bin grade einen Berg mit fast Vollgas hochgefahren und aufeinmal hab ich gemerkt das sie immer so ein paar Millisekunden nicht gezogen hat das ging ungefähr 2 sec schnell hintereinander. Dannach habe ich mehrere Fehlzündungen gehört un sie hat gestottert. Dannach war wieder alles wie vorher. Das alles ist passiert nachdem ich Tanken war. Ich hab nochmal geschaut ich habe ganz sicher Benzin getankt. Meine Frage ist was das war und ob ich mir sorgen machen muss oder nicht. Sie hat noch Garantie und war jedes mal Rechtzeitig im KundenDienst. Auch warmgefahren wird sie immer mindetens 10km. Können das Anzeichen für einen Fresser sein? was ich mir aber nicht vorstellen kann. PS: Sie ist keine Wettbewerbssupermoto oder ähnliches also sie benötigt keine extreme Wartung. Kann es sein das sie sich verschluckt hat?

...zur Frage

Habe aus versehen E10 getankt statt Super! Ist das schlimm?

Ich weiss, daß meine beiden Autos E10 vertragen. Deshalb habe ich beim Tanken automatisch zu E10 gegriffen als ich mit meinem Motorrad (Honda Transalp Baujahr 2010) dort war. Habe es aber gerade noch bemerkt als ich schon 7 Liter drin hatte. Dann habe ich abgebrochen, bezahlt und den Rest mit Super betankt. Die Frage die ich mir nun stelle ist, ob mein Motorrad E10 geeignet ist. Habe mir vorgenommen immer Super zu tanken um sicher zu gehen, daher stellte sich die Frage vorher nicht. Viele Grüße Liborio.

...zur Frage

Die Triumph Bonneville verbraucht 5,2 Liter auf 100km. Ist das viel im Vergleich zu anderen?

Habe jetzt keinen Vergleich zu anderen Maschinen. Meine Reserve ging nach 189km an. Da fragte ich mich wie weit kann ich mit einem ganzen Tank fahren ohne zu tanken. Thriumph macht da keine Angaben, da die Fahrweise dies sehr stark beeinflußt. Da ich einen 16 Liter Tank habe dürfte ich eine Reichweite von ca. 300km haben. Wie macht ihr das? Geht ihr gleich zur Tankstelle, wenn die Reserve anzeigt? Ich finde 190km etwas wenig, da ist man ja ständig am Tanken.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?