Yamaha yzf r125 säuft bei Regen ab?!

2 Antworten

Erstmal herzlich Glückwunsch zu dem schicken Motorrad. Wie Mankalita schon beschrieben, liegt es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht am Regen. Es sei denn, die Kerzen stehen unter Wasser. Glaube ich aber nicht. --- Vielleicht ist es ein "Fehlbedienung" von Dir. Kein Spaß. Ist mir auch nach über 40 Jahren Motorraderfahrung schon passiert. War der Benzinhahn offen (falls vorhanden)? Hast Du das Motorrad im Stand länger mit Choke laufen gelassen (falls vorhanden)?

Sollte der Fehler wieder auftauchen und Du bist Dir sicher dass Du keinen Fehler gemacht hast, bringe das Bike zum Händler zwecks Überprüfung und Nachbesserung zurück. So wie ich Dich verstanden habe, ist das Bike neu. Damit hast Du eine Garantie und eine Gewährleistung. Gruß Bonny

Hey Bonny,

die YZF-R125 hat keinen Choke und keinen Benzinhahn :).

Gruß Selim

1

Hi. Daß das am Regen lag, denke ich nicht, wenn Du das Motorrad abgedeckt hast. Eher vielleicht an eine falsche Kaltstart/ Chokeeinstellung, oder einen defekt daran. Ist sie denn danach wieder angesprungen? Es kann schon mal vorkommen, dass ein kalter Motor wieder ausgeht, sollte aber nicht öfter sein. Passt das mit dem Choke, dann denke ich eher noch an Feuchtigkeit in Steckern, z. B. Kerzenstecker. Es schadet nie, bei Steckkontakten Kontaktspray drauf zu spritzen.

Gruß Bernhard

Was möchtest Du wissen?