Wozu sind diese Anschlüsse am Vergaser (Kühlwasser, Dellorto)?

1 Antwort

Das ist eine Vergaservorwärmung mittels Kühlflüssigkeit, die bei angewärmten Motor und kälteren Temperatur der Vergaservereisung entgegen wirken soll.

Abklemmen kannst du die, allerdings kann es dann auch passieren, dass dann die Kiste mit Leistungsverlust oder Arbeitsverweigerung droht, siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Vergaservereisung

Schlauch in Schlauchlosfelge möglich?

Kann man in Schlauchlosfelgen auch einen Schlauch einlegen? Wenn man sich ein Loch in den Schlauchlosreifen gefahren hat und er nicht zu reparieren ist, wäre es doch am einfachsten und günstigsten einen Schlauch einzulegen. Oder darf man dieses nicht?

...zur Frage

Warum heißt es neuer Reifen Neuer Schlauch?

Wieso ist es notwendig bei einem neuen Reifen auch immer einen neuen Schlauch zu verbauen? Ein Kumpel fährt auf seiner Supermoto schon den vierten Hinterreifen mit dem gleichen Schlauch und er hatte noch nie Probleme. Ist er da zu leichtsinnig?

...zur Frage

Kann man Schläuche lackieren?

Hallo Leute! Ich würde gerne an meinem Bike ein paar farbliche Akzente setzen und wüsste gerne, ob man Wasserschläuche die ja fast unbewegt am Motorrad verbaut sind irgendwie lackieren kann? Wenn ja, wie? Danke!

...zur Frage

Wo bekommt man farbige Kühlwasserschläuche?

Ich habe hier gestern eine Frage bezüglich Kühlwasserschläuche lackieren gelesen und kam heute auf die Idee, mich mal nach schon farbigen Schläuchen umzuschauen – Ich glaube das stünde auch meinem Bike ganz gut :) Weiß jemand, ob und wo es solche schon farbigen Schläuche zu kaufen gibt?

...zur Frage

Schlauch aus Butyl bzw. Naturkautschuk?

Ich habe mir zu meinen neuen Reifen auch gleich neue Schläuche bestellt und nach der Lieferung festgestellt, daß der Vorderradschlauch (Michelin) aus Butyl  und der Hinterradschlauch (Heidenau) aus Naturkautschuk ist. Die Fa. Heidenau beschreibt den Naturkautschuk als sich besser dem sich durch Wärme/Reibung verändernden Reifen anpassend bzw. wenn ein Fremdkörper eindringt, geht die Luft angelblich viel langsamer aus, als bei Butyl. Kann es zu Problemen kommen wenn ich mit Schläuchen aus diesen unterschiedlichen Materialien im Vorder- bzw. Hinterreifen fahre? Ich habe nachgeschaut - von der Fa.Heidenau gäbe es für meinen Vorderreifen nur einen "Cross-Schlauch" aus Naturkautschuk der aber ca. doppelt so dickwandig ist, wie der Hinterradschlauch - vielleicht dann auch keine so gute Kombination? Wer kennt sich bei dieser Thematik gut aus und kann mir weiterhelfen?  Vielen Dank für jeden Rat!

 

 

...zur Frage

Kühlflüssigkeit tritt am Deckel aus?

Folgendes:

Mein Roller hat früher immer ein bisschen Kühlflüssigkeit verloren. Es war aber so wenig, dass es sich nicht gelohnt hat nach zu schauen ob es ein Leck ist oder nicht. Nach dem Winter ist der Roller nicht mehr angesprungen und ich habe ihn zur Werkstatt gebracht. Der Typ hat eine neue Zündkerze verbaut und (warum auch immer) Kühlflüssigkeit rein gefüllt. Er hat es aber nicht zwischen Min und Max. gefüllt sondern fast Randvoll!! Wieso er das gemacht hat verstehe ich auch nicht. Er hat dann sehr viel Kühlflüssigkeit verloren und ich habe vermutet dass es am Schlauch liegt, da es dort etwas getropft hat. Also habe ich die Kühlflüssigkeit abgefüllt, den Schlauch abgemacht und abgedichtet. Alles wieder zusammen gebaut (Ich habe den Kühlkreislauf nicht entlüftet, da ich nicht wusste wie das geht aber die Kühlung blieb die ganze Zeit aus während ich dran rumgefummelt habe. Habe dann destiliertes Wasser reingefüllt und den Roller gestartet. Am Schlauch hat nichts mehr getropft und Kühlflüssigkeit hat er auch nicht verloren, also dachte ich, dass alles wieder in Ordnung sei. So war es aber nicht. Nach ca. 7 Minuten fahren leuchtete aufeinmal die LED für die Temperatur des Motors. (Der Motor war also zu heiß). Ich bin sofort auf den Bürgersteig gefahren und habe den Roller ausgemacht. Habe dann im Ausgleichsbehälter nachgeschaut und da war die Kühlflüssigkeit etwas unter Min. Ich hörte so ein zischen am Deckel des Ausgleichsbehälter und habe ihn dann aufgeschraubt. Der Deckel war von innen komplett nass und am Behälter hat es etwas getropft was heißen muss dass das Wasser oben am Behälter ausgelaufen ist. Was soll ich tun? Neuen Ausgleichsbehälter bestellen oder was anderes? Der Kolben war Furztrocken, da lief kein Wasser runter oder ähnliches. Also müsste die Dichtung ja noch okay sein oder? Ich hoffe ihr habt Tipps für mich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?