Vmax 2LT 1200 - Einlassrohr Wasserpumpe

6 Antworten

Ich habe auch eine vmax. Kommt das Wasser aus dem Pumpenrohr, oder unten aus der Bohrung? Falls es da raus läuft, kannst Du z. B. bei Ebay einen Rep. Satz kaufen. Der ist nicht teuer. Auch für´s Rohr ausbauen muss der Deckel der Pumpe runter. Kein Problem. Das kannst Du alles allein machen. Erst vorne beim Ölfilter das Kühlwasserventil schliessen, dann den Pumpendeckel runter und so kommst Du auch zum Rohr hin. Wenn Du das offen hast, kannst Du auch gleich das Lager von der Pumpe anschauen u. evtl. erneuern. Das gibt´s beim Kugellagerhändler und ist wie die O- Ringe Standard. Kostet wahrscheinlich keine 10 Euro. Entlüften musst Du da auch nicht viel am Ende. Wasser wieder auffüllen, das Ventil öffnen , den Motor warm laufen lassen und dann noch mal nach dem Wasserstand sehen. - Fertig.

Du wirst nicht umhinkommen, ist ja auch logisch. Wenn da jetzt schon Wasser rauskommt, wird beim Wechsel noch mehr Wasser dort herauskommen. Also ablassen und ein Wechsel der Kühlflüssigkeit sollte ab und an eh gemacht werden.

Besten Dank Leute,

werde es dann in der Werkstatt machen lassen. Muß ja dann auch noch entlüftet werden. Na ja, habe sie vor 4 Wochen erst dort gehabt um die Kühlflüssigkeit mal zu tauschen und 60 Euronen dafür hingelegt. Wobei ich die Kühlflüssigkeit (von Motul) selber mitgebracht habe.

Nochmals Danke für eure Infos und eine sonniges Wochenende

Klares Ja, Jetbiker: am besten fängst du die Kühlflüssigkeit in nem abdichtenden Schraubglas auf (ggf. mit Trichter & nem 2. Mann/Helfer) und entsorgst die Flüssigkeit wegen Glykol bei Gelegenheit beim Recyclinghof.

Nach Austausch der Teile samt neuem O-Ring füllst du die neue Kühlflüssigkeit im richtigen Mischungsverhältnis ein und gut ist :-) Gruss JJ

Da mir die Aktion in der Werkstatt doch etwas zu teuer (150,-) erscheint, werde ich mich (wie chevybernie beschrieben) bei Gelegenheit selber ans Werk machen.

Thanks Leute für die guten Kommentare

Was möchtest Du wissen?