Wozu gibt es Handprotektoren ?

3 Antworten

Handprotektoren dienen nicht nur als Endurozubehör. Oft sind auch "normale" Motorräder mit Handprotektoren unterwegs, vor allen in der Kalten Jahreszeit. Wenn du nähere Informationen zum Thema Handprotektoren suchst kannst du mal auf http://handprotektoren-motorrad.de/ vorbeischauen. Dort findest du weitere Informationen. Gruß

... und warum stellst du die Frage von 2007 (!!!) erneut? Eine Antwort auf alte Fragen kann man auch so geben.

Gruß - Mankalita

3
@Mankalita2

Ricardo hat einige gute Info Seiten für Motorradfahrer zusammen gestellt, was ganz bestimmt ne menge Zeit in Anspruch nahm. Da kann man auch mal dafür bisschen werben..... ;-)

1

Moin cado90,

mit derselben Berechtigung könnten Leute fragen, wozu die Schutzkleidung beim Motorradfahren benötigt wird, oder Stiefel, Handschuhe, Nierengurt und ein Helm. In Badelatschen, Shorts und T-Shirt, handschuhbefreit und ohne Helm kämst du schliesslich auch wohin - und mit Glück überlebst du sogar nen Sturz mit Engels Hilfe ;-PP

Den hilfreichen Antworten der Kollegen aus 2007 und heute ist IMHO nichts weiter hinzuzufügen, aber Ricardo's Link ist lesenswert, da hat turboklaus "schon wahr" grins.

Ist heute noch so wie vor sieben Jahren. Es wurde schon viel und gut erklärt.

Bei den Acerbis brauchst Du noch einen Anbausatz. Da gibt es zwei verschiedene - je nachdem, welchen Lenkerrohr- Innendurchmesser Du (natürlich Deine Enduro ;-)) ) hast:

  • 18mm Innendurchmesser bei Stahllenker
  • 14mm Innendurchmesser bei Alulenker

Die meisten Serienlenker sind Stahl - aber nicht alle.

Viel Spaß mit der Enduro. Handprotektoren sind idT. ganz gut. Auch, wenn es jetzt kälter und/oder mal nass wird, halten die Wasser und Kälte etwas ab.

Hi Manuela,

also es gibt offene und geschlossene Handprotektoren. Meine Empfehlung geht dahin:

Auf einer Supermoto würde ich geschlossene Handprotektoren verwenden. Da man mit einer SuMo sehr große Schräglagen fahren kann. Hier besteht die Gefahr das man (gerade in Karthallen) mit dem Kupplungs-/Bremshebel an der Streckenbegrenzung hängen bleiben kann. Was für den Fahrer böse enden kann.

Ich fahre auf meiner TT (ist eine Enduro) öffene Protektoren. Weil sie elastischer sind als geschlossene (die geschlossenen werden am Lenkerende verschraubt). Eine Enduro wird meistens auf losem Untergrund bewegt. Es kommt des öftern vor, dass ein Stein vom Hinterrad beschleunigt wird und so was kann für den Hintermann schmerzhaft (Hände/Finger) werden. Dafür sind die Protektoren wirklich sehr gut ;-)

Hallo Cado,

die Frage wurde doch damals schon ausführlich beantwortet, warum stellst du sie erneut ein?

Gruß - Mankalita

Was möchtest Du wissen?