Wirkt solch eine Sissybar provozierend?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir gefallen einfach Sachen, welche nicht jeder hat. Wenn sie dann noch selbst entworfen und fachmännisch verbaut sind - umso mehr. Das zeugt von kreativem Denken. Aufpassen mußt nur, wenn das einer beim hinterherfahren einmal genauer sehen möchte - nicht daß er Dir zu "nahe" kommt. (denke an Chapp). Vielleicht machst noch eine Dynamit-Atrappe unters Bike oder gleich ein Terminator-Bike :-) lg hj

Dynamitstangen wären nicht schlecht, aber dann würde ich immer mit dem Bombenräumkomando und einer Polizeieskorte an der "Brücke" ankommen (wenn überhaupt).

Aber das Bike hat was. ;-)) Gruß Bonny

0

Bin kein so rechter Freund von Sissybars und allen möglichen Metall- und Schmiedeeisen-Verzierungen... wenn man damit mal abfliegt fliegt einem selbst (oder einem Unbeteiligten) die ganze Geschichte um die Ohren, da sind mir die unbeliebten japanischen Plastikteile lieber ;-) .

Nichts persönliches Bonny, bin halt hoffnungslos unromantisch :-)

Ist doch völlig in Ordnung. Die Geschmäcker sind eben verschieden. Wäre schlimm, wenn alle den gleichen Geschmack hätten.

Ich mag z.B. nicht die extrem hochgezogenen Fender, wo zwischen Hinterrad und Fender ein halber Meter Luft ist. Paradoxerweise bin ich ein großer Fan von Motocross und besonders Off-Road, mag aber das Aussehen von Enduros nicht. Sportler finde ich meist sehr hübsch, besonders wenn die in Richtung "Rennmaschine" umgebaut wurden, obwohl ich eine Chopper fahre.

Ich mag zwar Chopper, bin aber offen für alle Motorräder. Leider muss ich aber gestehen, dass grade die Chopper selten gut aussehen. Die Umbauten sind meist von "der Stange und lieblos dahingeknallt". Bei Streetfighter ist meist mehr Liebe bei den Umbauten vorhanden. Gruß Bonny

0

Kannst du irgendwie einen Schuß Ironie rein bringen? Mit einer schrillen Farbe oder so. Dann fände ich es lustig...

Was möchtest Du wissen?