Yz 450 springt nach kolbenwechsel nicht mehr an!

3 Antworten

Ist die Zündkerze die richtige, es gibt ja auch verschiedene Wärmegrade, vielleicht zündets nicht, weil sie zu kalt ist...ich kenn mich da nicht so aus (2-takt fan^^)

am besten nochmals alles penibel prüfen, dichtheit der anschlüße.....

was macht sie beim startversuch? ist sie vorher immer angesprungen? (längere stehzeit)

choke probiert? leerlauf richtig eingestellt? anschlüße am vergaser korrekt? benzinpumpe richtig angeschlossen? letzteres kann ja anscheinend ausgeschlossen werden, wenn sprit zum vergaser kommt. schon mal mit starthilfespray probiert ob sie läuft?

fragen über fragen, leider zur zeit noch keine konkrete antwort - sorry

Alles schon gecheckt :-((

0
@Extremeopc

vorher ist sie einwandfrei gelaufen und angesprungen? oder hast ne leiche gekauft mit defektem kolben?

0

Hi. Mal eine dumme Frage: Ist der Kolben richtig eingesetzt? Manche Kolben haben Vertiefungen, oder Erhöhungen auf der Oberfläche für die Ventile. Andere sind auf einer Seite mit einem kleinen Pfeil versehen der zur Auspuffseite zeigt. Es gibt bei Motoren - vom LKW bis Moped solche, die kann man zwar einbauen, dann kann es aberProbleme mit der Verdichtung geben. Bei anderen ist es wiederum egal. Ansonsten noch mal überlegen, ob nicht irgend ein Ansaug-, oder Auspuffkanal vielleicht mit irgend einem Lappen oder ähnlichem verschlossen war, damit nichts hineinfällt? Wenn wirklich alles passt, dann schau nochmal die Zündkerze und Kabel an, daß da auch nichts locker ist , oder korrodiert. Bei einer Fehlzündung entzündet sich ja das Gemisch im Auspuff, - also zu spät. Drum denke ich eben an genannte Sachen.

Gruß Bernhard

Ja Kolben ist richtig drin(mit Pfeil zum Auspuff),Lappen oder ähnliches keine mehr vorhanden.zündkerze hab ich ne neue drin,allerdings nicht die selbe die voher drin war.kabel sind auch alle dran.

0

Ist ein flexibler Nummernschildhalter erlaubt?

Habe einen gesehen, der konnte sein Nr.Schild (an nem Chopper mit rieeesen Hinterreifen) in die Felge einklappen..

...zur Frage

Saisonkennzeichen oder Ganzjahreskennzeichen, was ist besser?

Hallo,

ich kaufe mir im Frühjahr ein neues Motorrad, und da stellt sich mir die Frage, ob ich mit einem saisonkennzeichen nicht besser dran wäre als mit einem Ganzjahreskennzeichen.

Aus Erfahrung, und angesichts der tatsache dass ich mein neues Motorrad nicht durch Streusalz beschädigen möchte, weiß ich, dass ich zwischen Dezember und Februar höchstwahrscheinlich eh nicht fahren werde.

Einziger Vorteil des Saisonkennzeichens wäre die Ersparniss. Ich habe versucht mich diesbezüglich zu informieren, allerdings führen die meisten Webseiten als Hauptargument für das Saisonkennzeichen die Tatsache auf, dass man es nicht 1 mal pro Jahr ab- und wieder anmelden muss (was ich bei meinem letzten Motorrad mit Ganzjahreskennzeichen sowieso nicht gemacht habe, es stand angemeldet in der Garage).

Außerdem soll dadurch die Kosten für Versicherung und Steuern sinken. Wie viel würde ich ca sparen, wenn ich mir ein Saisonkennzeichen (03-11) zulege, und findet ihr, dass sich das lohnt?

(Yamaha MT07 2018)

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

50er, 80er oder 125er?

Hi, werde im Dezember 16 und überlege mir nun, nach Mofaprüfbescheinung, richtig in das Verkehrsgeschehen einzusteigen. Nun tun sich bei mir so einige Fragen auf, die ich mit eurer Hilfe beantworten will ;) Es gibt den 50er, 80er und 125er soweit ich weiß, was für mich in Frage kommen würde. Bin vor einem Jahr umgezogen und es wäre mir lieb, leichter mal meine alten Freunde besuchen zu können. (ca 60km distanz) Jetzt würde vielleicht einer sagen, ist doch klar, nehm 125er! Jedoch kann sich dann ein andere denken, dass kostet sau viel Geld! Genau, Geld :) Das ist nämlich der brennende Punkt! =( Komme ich denn gar nicht um den 125er rum, wenn ich wenigstens ein bisschen Zeit sparen möchte?? (Außer dafür auf öffentliche Verkehrsmittel und auf die Hilfe der Oma umsteigen zu müssen) ;) Und was ist der Unterschied zwischen 80er und 125er? Oder gibt es da keinen?^^ Hat jemand Erfahrung damit? Wer kann mir was empfehlen? Wäre für ausführliche Antwort sehr sehr dankbar! Gruß

...zur Frage

Wer kontrolliert vor jeder Fahrt die Bremsen, Licht, Reifendruck etc.?

...zur Frage

Ktm LC2 auf Kickstarter umrüsten

Hallo, ich möchte meine LC2 auf Kickstarter umrüsten.Was habe ich zu beachten. Kann bei KTM keine Teile finden,weiß aber das es diesen Motor auch bei anderen Herstellern gibt.Leider weiß ich nicht welche Modelle. Kann mir jemand helfen. Danke

...zur Frage

Verchleißabteil bestimmen / Kasten auf der rechten Lenkerseite?

Hallo zusammen ! Das Ende meines Motorradführerscheins nähert sich dem Ende entgegen, jedoch liegt meine nächste Fahrstunde etwas weiter weg, sodass ich mich an euch anstatt an meinen Fahrlehrer wende. Dabei hab ich zwei Fragen.

Die erste: ich sehe immer wieder, dass in Beschreibungen von den Motorrädern steht, dass der Vorderreifen auf 80% is und der Hinterreifen auf 60% oä. Wie kommt man auf diesen Wert? Wie lässt er sich ermitteln und bis zu welchem %-Wert sollte (darf?) man einen Reifen fahren bevor man ihn austauscht. Gibt es ähnliches für die Kette? Wie erkennt man eine verschlissene Kette?

Zweite Frage: Auf (fast?) jedem Motorrad befindet sich auf der rechten Lenkerseite ein kleiner Kasten. Ich glaube es könnte etwas für die Bremsflüssigkeit sein, jedoch bin ich mir absolut nicht sicher. Wie liest man dort einen Wert ab bzw ab wann schlägt so ein Ding Alarm bei dem Besitzer aus?

Hoffe ihr könnt mir helfen ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?