Will der TÜV bei Eintragung die Drossel sehen?

3 Antworten

In der Regel möchte der TÜV eine Abnahme einer Werkstatt sehen, welche bestätigt, dass die Drossel ordnungsgemäss eingebaut wurde.

Eine Drossel selber bauen? Wird problematisch, denn eigentlich brauchst du ein Gutachten für die Drossel, welche bestätigt, dass die Drossel für das Motorrad und für den Zweck zugelassen ist. Das muss auch der Tüv dann überprüfen und irgendwas in das Heftchen der Drossel eintragen. Ich würde dir raten, dir eine Drossel bei z.B. Alpha Technik zu kaufen und sie selber einbauen. So sparst du dir zumindest ein wenig Geld und du hast bessere Chancen, dass sie abgenommen wird vom Tüv.

Grüsse Vin

zu 80% wollen die ne Bestätigung der Werkstatt das die (Richtige/Orignale) Ordnungsgemäss verbaut ist.15% will die Drossel sehen.5% geben sich mit Fotos vom Einbau zufrieden.

Genaueres erfährst du bei deiner TÜV Stelle

41

Sind das die Erfahrungswerte der holländischen Studenten?

0

"Ein Gutachten für eine Drossel, die im Prinzip die selbe ist, besorg ich mir."

Wenn du das machen willst, kannst du dich schon einmal mit diesem Strafmaß vetraut machen: https://dejure.org/gesetze/StGB/267.html

2

Das Gutachten ist echt, aber die Drossel nicht. Die Drossel, die ich gebaut hab, entspricht aber der originalen Drossel. Also ich kaufe mir nur das Gutachten und bau mir die Drossel selber. Ob das erlaubt ist, oder nicht, interessiert mich wenig. Ich möchte nur wissen, ob der Prüfer die Drossel sehen möchte.


Grüße

0

Tüv KTM SMC 625 mit offener Leistung?

hi ... müsste zum tüv ... und frag mich obs da schwierigkeiten geben könnte weil sie offen wie ein scheunentor is :) kontrollieren die die leistung überhaupt? denn sonst is alles relativ original gehalten ... bis auf die Arka slim on endpötte (mit ABE)... hab keine lust 300€ für son blödes gutachten auszugeben... vieleicht irgendwann mal aber im moment stehen die finanzen net so gut ;-)

mfg

...zur Frage

Fahren mit Drossel & Straßenverkehrsamt

Guten Abend,

ich habe bereits im Vorfeld bei Google gesucht, leider nichts dazu gefunden.

Es geht um folgendes: Ich habe ein Motorrad (86 PS) von meinem Stiefvater zur Werkstatt bringen lassen, wo sie eine 34PS Drossel einbauen und direkt den TÜV machen / Gutachten (über den Einbau der Drossel) mitgeben.

So - Ich wollte morgen dann das Motorrad abholen und zum Straßenverkehrsamt fahren und die Papiere auf 34PS umschreiben lassen.

Die Frage ist: Theoretisch fahre ich laut den Papieren 86PS und ich bin noch in der Probezeit und darf maximal 34PS fahren. Theoretisch fahre ich also ohne Fahrerlaubnis / Führerschein (laut den Papieren, welche noch umgeschrieben werden müssen). Allerdings habe ich die Bescheinigung vom TÜV dabei, wo drin steht dass die Maschine auf 34PS gedrosselt wurde.

Darf ich also morgen schon fahren, oder muss ich das Motorrad bei der Werkstatt stehen lassen und erst zum Straßenverkehrsamt rennen und danach das Motorrad abholen ?

Vielen Dank im Voraus, Michael

...zur Frage

Kann ich ein in 2016, von 82kw auf 35kw gedrosseltes Motorrad in 2017 zulassen?

Servus Leute, ich habe folgendes Problem: Seit dem 28.12.16 dürfen keine Motorräder, die mehr als 70kw haben auf 35kw gedrosselt werden. Nun bin ich im besitz eines 82kw Motorrads, dem im letztem Jahr, vor Eintritt der neuen Regelung die 35kw Drossel eingebaut wurde. Das Motorrad wurde letztes Jahr abgemeldet und nun möchte ich es neu anmelden. Im Fahrzeugschein fehlt jeodch die Eintragung der Leistungsbeschränkung, die Abnahme, sprich TÜV Bescheinung über die Drossel habe ich und generell TÜV (HU) hat das Motorrad auch noch. Die Drosselung erfolgte im Mai 2016. Kann es sein das die Eintragung bei der Zulassung damals vergessen wurde? Und kann ich jetzt trotzdem das Motorrad mit der Bescheinigung der Drossel vom Mai 2016 gedrosselt zulassen? Im Besitz des A2 Führerscheins bin ich seit Juni 2016. Somit falle ich ja unter den sogenannten Bestandsschutz und darf trotzdem ein 35kw Motorrad fahren. Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Reihenfolge: Drossel, TÜV, Anmeldung?

Hallo, ich habe ein Motorrad mit >25kW in der Garage stehen. Dieses darf ich im Rahmen meiner Fahrerlaubnis A(b) im öffentlichen Straßenverkehr nicht bewegen. Nun stehe ich vor der Frage welcher Weg der günstigste für mich ist. Die Drossel kann ich selber einbauen, diese muss dann vom TÜV eingetragen werden - je nach Gutachter ist eine Bestätigung seitens einer Werkstatt notwendig. Ich kann ja schlecht das Motorrad mit voller Leistung anmelden, die Versicherung abschließen, dann zum TÜV fahren um die Eintragung lassen zu machen? Was gibt es für Alternativen? Kurzzeit-Kennzeichen? Ich hoffe die Problematik ist verständlich. Ich kenne niemanden in meinem Bekanntenkreis mit unbeschränkter Fahrerlaubnis Klasse A - das wäre wohl das einfachste. Sollte es offene Fragen geben, so fragt doch einfach :-).

...zur Frage

GSX-R Verkleidung entfernen -> was zieht das nach sich beim TÜV etc?

Hallo, ich hatte mit meiner GSX-R 750 einen kleinen ''Ausrutscher'', ich liebäugle damit die beschädigte Verkleidung nicht zu ersetzen sondern wegzubauen. Anderer Lenker, Spiegel und Schweinwerfer bieten sich dann ja an, Kabel usw würde ich natürlich alles fachmännisch verstauen und blabla. Im Prinzip der klassische Weg zum Streetfighter eben.

Wie gehts dann weiter beim TÜV? Kann der das einfach eintragen dann, sollte ich mich vorher mit ihm in Verbindung setzen und über meine Pläne in Kenntniss setzen oder zieht das womöglich irgendein überteuertes Gutachten nach sich?

Aus Interesse, wie verhält sich obige Problematik bei einer Teilverkleidung wie an der TL1000S?

Danke im vorraus!

...zur Frage

Honda CBR 125R TÜV Endrosseln der Maschine und Eintragung.

Hallo liebe Community Da bei meiner Honda CBR125R im April der TÜV fällig ist wollte ich die Maschine direkt mal entdrosseln lassen, dabei frage ich mich nur wenn ich die Maschine entdrosseln lasse muss ich ja irgendwie zum TÜV kommen. Aber wenn die Maschine entdrosselt ist hat sie ja sozusagen keine Zulassung mehr da im Schein schließlich steht das die nen Gasanschlagsbegrenzer als Drossel drin ist aber dieser jetzt ausgebaut ist (ist das soweit richtig)? Habe dann das Problem wie soll ich das Teil zum TÜV bekommen fahren darf ich ja wohl nicht mehr und wie läuft das dann weiter mit der Versicherung und den weiteren Sachen ab? Entschuldigt meine Unwissenheit aber das ist mein erstes Fahrzeug und meine Mutter kann mir bei der Frage auch nicht wirklich weiter helfen, da die das immer machen lassen hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?