Wie kontrollieren die beim TÜV ob wirklich Drosselblenden eingebaut sind, auseinanderbauen?

2 Antworten

Selber einbauen würde schon gehen, aber welche Werkstatt stellt Dir die Bescheinigung aus? Die haftet für den richtigen Einbau. Kommt es durch irgendeinen Zufall heraus, dass Dir die Werkstatt ein "Gefälligkeitsgutachten" erstellt hat, haben die ein echtes Problem. Würde sicher keiner riskieren. Ist keine Drossel drin, merkt der TÜV das sofort. Die fahren sehr oft Motorräder mit und ohne Drossel. Die sind ja nicht blöd. Gruß Bonny

...die meisten TüVler haben da auch so ne Glaskugel (wie mancher hier auch im Forum)..sorry konnte ich mir nicht verkneifen. Grundsätzlich bescheinigt die TüV-Prüfung ja nur, das dass Fahrzeug am Tag der Abnahme ohne größere Mängel war (die SV fragen dann bei nicht serienmäßigen Anbauten auch gerne nach ABE usw.) Wenn Du dann vom Hof mit ner Plakette fährst und dich die Rennleitung z.B. 2 Tage später freundlich rauswinkt und dein Bike bemängelt (egal was), dann darfste die Mängelkarte abarbeiten und dann erneut bei der Rennleitung vorführen und der Spass kostet, wie Bonny ja von seinem Kumpel zu berichten weiss;-)) und sach- und fachgerecht geht eben nur in einer autorisierten Werkstatt.

Was möchtest Du wissen?