Wie viel und welche Bremsflüssigkeit wird für den Wechsel so ca benötigt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gibt´s ja eh nur als halben Liter, oder mehr. Je nachdem wie es mit dem Entlüften hin haut, reicht ein Limoglas voll leicht aus. Also halber Liter für 2 Maschinen.

Bremse macht Geräusche während der Fahrt. Weg beim Bremsen!!!

Moin, meine Yamaha WR125X macht während der Fahrt ein komischen "surrendes" bzw schleifendes Geräusch. Es kommt von der Vorderradbremse und geht weg, wenn ich anfange zu Bremsen.

Lg, Lino

...zur Frage

Yamaha WR125X - Fußbremse schleift / schergängiges Hinterrad

Hallo,

ich habe nun seit einigen Tagen eine gebrauchte Yamaha WR125X von 2010. Sie lies sich von vorn herein etwas schwer schieben, aber gerade ist mir aufgefallen, dass sich das Hinterrad bei aufgebocktem Heck nur sehr schwer drehen lässt. Weitergehend kann ich auch ein kontinuierliches schleifgeräusch aus der Bremse vernehmen.

Um zu überprüfen, ob die Hinterrad gerade eingebaut ist, habe ich die Hinterachse gelöst und geprüft, ob beide Kettenspanner an der gleichen Position stehen und dann die Achse wieder mit einem Drehmomentschlüssel befestigt. Danach lies sich das Rad etwas weniger kraftaufwändig drehen. Doch nach Betätigung der Fußbremse drehte es sich wieder genauso schlecht wie zuvor.

Die Bremsscheibe scheint völlig gerade zu sein und ich habe wirklich keine Ahnung wo das Problem liegen könnte.

Für etwas Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Gruß, Lino

...zur Frage

Was ist der Stand meiner Bremsflüssigkeit? (Bild)?

Hi!

Sorry, Frau am Lenker. Was ist der Stand meiner Bremsflüssigkeit? Ich kann nicht wissen, ob es unter Min ist, oder ob das Glas schon vollständig benetzt ist.

Wieso scheinen da Tropfen von dem Deckel ab zu kommen?

Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Bremsflüssigkeit nachfüllen oder entlüften?

Hallo, Hab mir ne Maschine gebraucht gekauft (Yamaha MT 125) Die Frage ist jetzt ob ich die Bremsflüssigkeit einfach nachfüllen kann (sie ist bisschen was über ein Jahr alt) oder die Bremsanlage komplett entlüften soll. Meiner Meinung nach ist nicht mehr viel drin, die Bremsflüssigkeit sieht aber auch nicht dreckig aus. Einfach nachfüllen wäre halt einfacher für mich, andernfalls müsste ich mir noch einen Schlauch kaufen etc..

...zur Frage

Vorderradbremse greift zu spät

Heute mal von mir ne Frage an Spezialisten:

Mein Bremshebelweg vorn ist erheblich zu lang, lässt sich trotz größter Stellung bei Voll-Bremsung (ist als solche gemeint!) fast bis zum Griff ziehen. Toxiko-Sattel statt Nissin, Suzi, ABS. Haben wir vereint mit Schrauber heute endlich jedenfalls mal auf richtig feine Dosierbarkeit wieder hinbekommen, jetzt greift die Bremse aus Hi-Speed bis zum Schluss auch wieder fest. Aber eben nicht optimal. Von meiner letzten Maschine ohne ABS (ebenfalls Suzi) bin ich aber brutalen Griff gewohnt, kam ggf. mühelos hinten hoch. Stand einfach früher. Erst diese Zuverlässigkeit gibt mir (persönlich) die nötige Sicherheit.

Entlüftung jetzt sogar durch zusätzlich eingebaute Nippel oberhalb des Verteilers zu den Sätteln. Nur: Der Hebelweg bleibt immer noch so lang/zu lang.

Und jetzt kommts: Nach dem ersten Belagwechsel wurde diese Bremse erstmals richtig giftig (kein Problem, eher erwünscht), nach 2-3 Tagen leider alles wieder wie früher. Mein Ansatz: Die Bremskolben oder einer davon laufen nicht sauber zurück. Ist so etwas bei diesem Sattel bekannt?

Danke.

...zur Frage

Wisst ihr, wie alt die Bremsflüssigkeit in Eurem Motorrad ist? Beunruhigt?

Grüß' Euch.

Ich bin gerade selbst am Erneuern der Bremsflüssigkeit an meinen Motorrädern.

Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, d.h. sie zieht Wasser an. Im Laufe der Nutzungsdauer wird der Anteil an Wasser also mehr.

Nach zwei Jahren sollte die Bremsflüssigkeit gewechselt werden.

Bei einem Motorrad mit vier Jahre alter Bremsflüssigkeit sinkt die Bremsleistung um 40 Prozent. Ich habe neulich mal einen Film drüber gesehen.

Also einfach mal in Euch gehen, ggf. alte Service- Rechnungen kontrollieren und dann ggf. Wechseln. Ist gar nicht schwierig und auch nicht zeitaufwändig.

Beunruhigt Euch das, wenn ihr nicht wisst, wie alt die Bremsflüssigkeit ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?